ATKlickAndSnap

Erste Eindrücke zu AirTags und Zubehör



Seit grob zwei Wochen sind die AirTags auf dem Markt, und selten fiel es mir so schwer die ersten Eindrücke eines neuen Apple Zubehörs mit euch zu teilen. Eines ist klar: Viel „Spielwert“ hat die neue Hardware von Apple eigentlich nicht.

Mit den AirTags stellte Apple ein Zubehör vor, das wiederum nur mit Zubehör wirklich funktioniert. Klingt nach einer Traumkombination für den Konzern aus Cupertino – ist es wahrscheinlich auch. Michi hat sich die AirTags für Euch dieses Mal etwas früher angesehen, ich möchte im Rahmen des Podcasts aber auch meine ersten Eindrücke mit euch teilen.

Wenig Spaß aber viel Nutzen

Die Aktivierung und Installation ist äußerst einfach, wie bei allen Apple Produkten mit „Reichweiten-Chip“. Im Vergleich zur Konkurrenz von Tile ist vor allem der U1 Chip ein Vorteil, Objekte direkt im Raum metergenau zu Orten ist sehr hilfreich. Nach der Aktivierung fristen die AirTags an oder in gewissen Gegenständen ihr Dasein und werden im Idealfall nie gebraucht. Zwei Dinge stören mich: einerseits die fehlende Familienfreigabe, andererseits das Zubehör. Während Apple’s teure Halter für mich einen kleinen Designfehler innewohnend haben, ist das Zubehör von Belkin wirklich billig verarbeitet und nicht sonderlich hübsch. Hier wird der Dritthersteller-Markt aber bestimmt bald interessante Alternativen anbieten.

https://youtu.be/aR1ylcyQ8E0


avatar
Jan Gruber

Ihr könnt die Apfeltalk Podcasts auf Steady unterstützen.

Zusätzlich könnt ihr uns auf iTunes bewerten - damit erhöht sich die Sichtbarkeit dieses Podcasts!

Zugehörige oder ähnliche Episoden:




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü