Apfeltalk LIVE!

Was kann die ChatGPT? | Apfeltalk LIVE! 355

Mit einem Computer, wie mit einem Menschen sprechen. Das ist immer noch ein (Alb-)Traum. Mit der chatGPT von OpenAI sind wir diesem Ziel einen Schritt näher gekommen.

ChatGPT ist ein neuronales Chatbot-Modell, das auf dem GPT-3-Modell von OpenAI aufgebaut ist. Es wurde entwickelt, um menschliche Konversationen auf eine Weise zu simulieren, die menschenähnlicher ist als bei herkömmlichen Chatbots.

Eines der wichtigsten Merkmale von ChatGPT ist seine Fähigkeit, den Kontext von Konversationen zu verstehen und entsprechend darauf zu reagieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Chatbots, die auf vordefinierten Regeln basieren, lernt ChatGPT aus seinen Interaktionen mit Benutzern und kann sein Verständnis von menschlicher Sprache und Absichten verbessern.

Ein weiteres wichtiges Merkmal von ChatGPT ist seine Fähigkeit, menschenähnliche Antworten zu generieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Chatbots, die stockartige oder wenig natürliche Antworten generieren, kann ChatGPT menschenähnliche Antworten generieren, die den Kontext der Konversation berücksichtigen.

Insgesamt bietet ChatGPT eine leistungsstarke Chatbot-Option für Unternehmen und Entwickler, die menschenähnliche Konversationen simulieren möchten. Seine Fähigkeit, den Kontext von Konversationen zu verstehen und menschenähnliche Antworten zu generieren, macht es zu einem vielversprechenden Werkzeug für die Verbesserung von Kundenservice, die Automatisierung von Aufgaben und vieles mehr.

Was kann die ChatGPT?

Der obige Text wurde übrigens von der chatGPT geschrieben und nicht weiter angepasst. Die gestellte Frage dazu war „Schreibe einen kurzen Blogartikel über ChatGPT“. Das Ergebnis zeigt, wie weit die Technik bereits ist. Werden wir künftig nicht mehr wissen, ob wir am Ende einer Leitung einen Menschen oder eine KI haben? Ein bisschen haben wir das Gefühl es hier mit HAL9000 aus dem Science-Fiction-Klassiker „2001 Odyssee im Weltraum“ zu tun zu haben.

Würde die chatGPT den so genannten Turing-Test bestehen, bei dem ein Mensch nur durch Fragen herausfinden muss, ob er mit einem Computer oder einem Menschen spricht.

Wir jedenfalls freuen uns auf unseren menschlichen Gast Jörg Schieb mit dem wir über die Probleme und die Möglichkeiten von Systemen wie dem von OpenAI sprechen wollen.

Und wir freuen uns auf eure Kommentare vor, während und nach der Sendung.

Am Freitag ab 20 Uhr könnt ihr uns hier sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Einkaufstipps
Beliebte Artikel