1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Web´n Walk Stick IV langsam

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von medicus41, 24.12.08.

  1. medicus41

    medicus41 James Grieve

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    134
    Hallo,

    ich betreibe seit heute mit meiner Multisim eines Complete M Iphone Vertrags meinen neu erworbenen Stick fürs Notebook. Eigentlich sollte dieser doch 7,2Mbit/s fertig bringen. Wenn ich allerdings bei mir zum testen eine Datei downloade erhalte ich max 153Kb/s. Dies entspricht ja nicht mal annähernd den 7,2 Mbit/s.
    Mach ich da etwas falsch?

    gruss
    medi
     
  2. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Erstmal vielleicht schlechte abdeckung.
    Und dann kann es auch sein, wenn du was runterlädst, dass das vom Server gedrosselt ist oder, dass der einfach langsam.
    Muss ja nicht immer am Empfänger liegen;):p!
     
  3. medicus41

    medicus41 James Grieve

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    134
    Hallo,

    erstmal Danke für diese superschnelle Antwort. Was die Abdeckung angeht so hab ich mir das vorher auf der Tkom Seite mal angeschaut und da ist es so das bei uns eine UMTS/HDSPA verfügbar ist. Die Server schliess ich auch mal aus und im Verbindungsmanager des Stick wird mir als Übertragungsmodus HSPA angezeigt. Aber trotzdem schafft er es nicht über 160kb/s

    gruss
    medi
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das sind Störstrahlungen der Aliens auf das D1 Netz. Ich habe selber mit O2 schon meine 300kb/s gehabt.


    Ach, du weist das UMTS ein Shared Medium ist? Wie der Zellenaufbau von D1 in deiner Gegend ist? Fahre in die Großstadt (Berlin, Hamburg, München, FFM, ggf. noch Zentral ins Ruhrgebiet wie Essen oder so) und teste das da noch einmal. Aber dann nur in der Nähe eines Sendemastes morgens um 3. Danach kannst du ggf. einen Defekt des Sticks in betracht ziehen. Wenn du schon auf 160kb/s kommst, dann wird der Stick schon HSDPA können und dies auch einsetzen.
     
  5. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    Auch wenn du HSPA Abdeckung hast, heißt das leider nicht, dass 7,2Mbit zur Verfügung stehen. Ausserdem musst du beachten, dass du die 7,2 Mbit mit allen anderen Nutzern die gerade in deiner Nähe UMTS/HSPA nutzen teilst! Die 7,2 sind die max. Bandbreite, aber diese wird die leider nicht garantiert. Also dein Stick muss nicht defekt sein. Probiere das mal woanders aus, wenn möglich.
     
  6. robster85

    robster85 Jonathan

    Dabei seit:
    05.05.08
    Beiträge:
    82
    ahhh... ich liebe die PR von der Telekom.

    Also: ersteinmal gibt es 2 Geschwindigkeitsmessungen. Einmal in kBit/s und in kb/s.
    Das "b" bei kb/s steht für "byte" und da ein byte aus 8 bit besteht (frag nicht warum... ist so) liegt also in den Einheiten ein Faktor 8.
    Beispiel:

    Auf dem Stick steht 7,2 Mbit/s. Das sin 7200 kbit/s (k=1.000, M=1.000.000 -> es liegt ein Faktor 1000 zwischen M und k).
    Jetzt musst du um von kbit/s auf kb/s zu kommen nur durch 8 teilen.

    Also: 7200kbit/s : 8 kb/kbit= 900 kb/s (Einheiten kürzen nicht vergessen ;) )

    Du hast Gemessen 153 kb/s

    Dieser Unterschied ist jetzt schonmal nicht mehr ganz so krass. Aber immer noch sehr viel.
    Das lässt sich aber durch die Hardware erklären.

    Beispiel:
    Deine Netzwerkkarte in deinem Rechner (vielleicht früher) kann 100Mbit/s (oder 100.000 kbit/s). Dein DSLanbieter gibt dir ne Flatrate mit 6000 kbit/s (oder 6 Mbit/s).

    Wenn du also mit deinem normalen Recher ins netz gehst sagt die Netzwerkkarte "hab 100Mbit" aber dein Anbieter gibt dir nur 6 Mbit...

    Genau so ist es mit dem Web'n'Walk stick. Der stick selber kann 7200kbit/s aber du schaffst nur 1224kbit/s (gemessen: 153kb/s x 8 kbit/kb = 1224kbit/s). Das ist die Geschwindigkeit, die dir das Netz maximal geben kann. Und das ist für nen Handynetz schon recht schnell. Das entspricht DSL1000! Leute ihr dürft nicht vergessen, dass das alles viel langsamer ist als ne DSL-Leitung! Ich war für n halbes Jahr im Ausland darauf angewiesen.

    Aber so eine Antwort wirst du aus PR-Technischen Gründen NIE von einem Anbieter bekommen.

    Ich hoffe es hilft dir weiter...

    Gruß Rob
     
  7. medicus41

    medicus41 James Grieve

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    134
    Moin,

    der Unterschied zwischen byte und bit ist/war mir klar. Was ich allerdings nicht wusste das dieser Down bzw. Upstream geshared wird. Dann ist es natürlich logisch das nicht zwangsweise ein Maximum erreicht werden kann.
    Was die Aliens angeht..so kann ich auf solche Antworten aber verzichten. Allen anderen vielen Dank für die sehr guten Erklärungen.

    gruss
    medi
     
  8. Fantaflasche

    Fantaflasche Jamba

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    57
    Moin.
    Ich habe dieses Problem ebenfalls. Bis vor einiger Zeit habe ich mein altes Handy (Nokia E65) als Modem für mein Notebook benutzt, hatte da einen t-mobile Vertrag + 200MB im Monat. Ich sach mal so, wenn ich irgendwie im Niemandsland gewesen bin, keine Balken auf dem Handydisplay usw. dann war es natürlich langsam, ansonsten war die Geschwindigkeit top.

    Dann kam es, der Vertrag wurde verlängert und ein iPhone geordert. Der Hinweis des freundlichen t-mobile MA, dass man das iPhone nicht als Modem für nen Windows-Notebook verwenden kann usw.

    Okay, soweit so gut. Also diesen Web n Walk Stick IV geordert. Anfangs war alles eigentlich ganz gut. Gestern abend in Hannover Innenstadt dann irgendwie nahezu überhaupt keine Verbindung bekommen. Komisch das Alles. Der Stick hat erst UMTS angezeigt, dann HSPA. Kein Seitenaufbau. Dazu muß ich noch sagen, dass ich normalerweise zuhause mit DSL surfe und den Complete XL Vertrag fürs Handy habe. Normalerweise bin ich nur mal kurz mit dem iPhone online und gucke Zeitungen usw. an. Wenn unterwegs bin, dann bin ich natürlich mit dem Notebook und dem Stick online, aber ich lade normalerweise keine Dateien runter und spiele auch nicht irrsinnige Dateien ab.

    Als Gegencheck habe ich gestern dann probiert mit dem iPhone ins Netz zu gehen, da gab es keine Geschwindigkeitsprobleme.
     
  9. Fuellemann

    Fuellemann Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    177
    Hi,

    T-Mobile hatte bundesweit ein paar Probleme mit 3G in der betreffenden Zeit (Mitte März). Wenn Ihr wollt, könnt Ihr einmal launch2net mit dem Web&Walk Stick IV ausprobieren - in unseren Tests haben wir höhrere Datenraten erzielt, als mit dem mitgelieferten Treiber. (launch2net bei www.novamedia.de) Dazu solltet Ihr die mitgelieferte Software bitte vorher deinstallieren und nicht nur löschen.

    LG

    Jan (nova media)
     
  10. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Wie deinstalliere ich den T-Mobile Web´n´Walk Manager am saubersten?
    Einfach in den Papierkorb ziehen oder einem Tool wie AppZapper?
    Habe keinen Deinstaller gefunden, oder hab ich was übersehen?

    Ich habe den schwarz-pinken Stick von T-Mobile. Welcher ist das denn jetzt eigentlich genau?
    Web´n´Walk Stick I, II, III ?

    Welches sind denn die weiteren Vorzüge für launch2net 50,-Euro zu bezahlen, ausser dass man evtl. bessere Geschwindigkeit bekommt (ich war bisher recht zufrieden - aber habe den Stick noch nicht so oft genutzt), und dass viele Provider fürs Auslang voreingestellt sind.

    Mit meiner T-Mobile Karte im Ausland wäre das wohl eh zu teuer, und wenn ich mir vor Ort eine Prepaid Karte zum surfen kaufe, sind doch die Interneteinstellungen eh auf der Karte oder nicht?
     
  11. Fuellemann

    Fuellemann Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    177
    Hi,

    ich kann Dir leider nicht genau sagen, welchen Stick und welche Software Du genau verwendest. Das müsste in Deinen Unterlagen stehen :( Wenn Du bisher aber zufrieden warst, gibt es eher keinen Grund zum Wechsel - launch2net bietet eine detaillierte Statistik und kann eine Verbindung bei dem Erreichen eines Limits auch beenden. Wichtig sind m.A. eher die integrierten Zugangsdaten, die eben nicht auf der SIM-Karte zu finden sind, wenn Du im Ausland unterwegs bist.

    LG

    Jan (nova media)
     

Diese Seite empfehlen