1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programme deinstallieren auf´m MacBook ?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von marillion151, 02.08.06.

  1. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Hi, sorry für die dämliche Frage :
    Möchte auf mein geniales MacBook das Programm GarageBand deinstallieren.
    Wenn ich jetzt im Programm - Ordner reinklicke, dann habe ich keinen Zugriff auf die Unterordner - falls es welche gibt.

    Lösche ich "nur" das Programm, dann sind es 100MB mehr Festplattenplatz.
    Aber ich denke, gerade GarageBand wird irgendwo noch etliche Auslagerungsdateien
    versteckt haben - aber wo ?!

    Wenn ich in "Windows" Programme deinstalliere, dann gehe ich in der Systemsteuerung auf Software - Programm deinstallieren, fertig.

    Gibt`s beim Mac sowas auch ?!
    Grüße - Marc
     
  2. Wombat

    Wombat Gast

    Hallo marillion151!

    Eigentlich reicht es auch, das Programm, welches Du deinstallieren willst, in den Papierkorb zu ziehen. Ich empfehle Dir jedoch das Programm AppZapper. Das deinstalliert alle Dateien und Ordner, die installiert worden sind.

    Das Programm ist zwar kostenpflichtig, man kann es aber testen. Das könntest Du also für die Deinstallierung von GarageBand nehmen.

    Viele Grüsse,
    Wombat
     
  3. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Geh mal im Finder unter "Ablage" > Suchen und gib GarageBand ein - da findest Du alle Dateien und kannst sie direkt von dort aus dem Fenster in den Papierkorb schieben.
     
  4. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    1,09 GB (bei mir) verstecken sich in Festplatte/Library/Audio/Apple Loops.
     
  5. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    hallo,
    auch wenn es hier bestimmt schon 10x behandelt wurde hier eine kurze zusammenfassung:

    programm installieren am apple bedeutet dmg doppelklicken und das programm ins application (Programme) verzeichnis ziehen
    wenn es zip, tar.gz oder gz files sind ähnliche vorgehensweise, doppelklicken, den neu entstanden ordner aufmachen und das programm ins das zielverzeichnis schieben.
    es muss nicht zwingend das application oder programme verzeichnis als ziel verwendet werden, du kannst auch in deinem home verzeichnis einen ordner anlegen, dann steht dir exklusiv auf dem mac das programm zur verfügung!

    deinstallieren ist genauso einfach, das programm in den papierkorb ziehen und gut ist es...


    lg,

    iPoe

    PS: appzapper ist ein nettes tool, hab es selber gekauft, aber ab und zu macht es blödsinn, speziell bei MS office hab ich keine guten erfahrungen gemacht - stichwort autoupdate nach einer de-installation mit appzapper und neuinstallation von der office:mac CD
     
  6. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Eben nicht !!!!!
    Das ist ja hier das Problem, ziehe ich das Programm in den Papierkorb - dann habe ich nur 100MB gelöscht - die ganzen Loops, Songs etc. sind dann noch vorhanden.
    Mache ich das jedesmal mit anderen Programmen, dann habe ich immer weniger Speicherplatz - weil irgendwo noch Dateien versteckt sind.

    Der Tipp mit dem Finder : Programm suchen, dann alle Ordner löschen - funktioniert !
    Finde ich aber sehr umständlich - warum nicht wie bei Windows : Systemeinstellungen,
    Programm löschen ?! Da sind dann alle Unterordner etc. dann auch weg.
    ( Mehr oder weniger, aber das kennt man ja .... )

    Grüße,Marc
     
  7. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Garageband und die anderen Apple Programme sind etwas tiefer ins System integriert als andere Programme (zum Vergleich: Versuch mal bei Windows den Windows Messenger zu deinstallieren).
    Faustregel: Wenn du ein Programm durch bloßes Verschieben installiert hast, kannst du es auch durch bloßes wegschmeißen wieder wegkriegen (und falls du pingelig bist, noch in deiner Benutzerlibrary unter Application Support oder Preferences aufräumen).
    Die Apple eigenen Programme zu deinstallieren ist teilweise nicht ratsam (tB Quicktime). Bei GarageBand ist das aber kein Problem.
    Tipp: Wenn du das nächste Mal ein neues System installierst (auch wenn es schon vorinstalliert ist, am besten immer nochmal selber installieren): Lass von Anfang an die unnötigen Sprachen, Programme, Druckertreiber weg, das spart massig Festplattenplatz...

    Gruß, Barbara
     
  8. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Werde ich machen - Danke Barbara !
    Thema ist erledigt - habe jetzt wieder 4GB mehr .... :-D

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen