1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Bin ich zu blöde oder ist der Adobe Online Support so sch…lecht?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von stk, 12.10.07.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    CS3 ist gekauft, registiert, … und macht einen Fehler. Kein Problem, sollte man meinen, es gibt ja schliesslich einen Support, wo man so was einwerfen kann. Offenbar jeoch nicht so bei Adobe:

    a) die Onlineregistierung liefert einem keinen Zugang zum Supportportal. Die entsprechende Bestätigungsmail begrüßt einen zwar herzlich und bietet einem ein Goodie an - aber keine Angabe wie man ins Support-Portal gelangt. Stattdessen der Hinweis, dass wenn man keine eMail mehr von Adobe München haben mag, man einen Brief (!) nach Holland schicken muß - häh?

    b) aus Holland ist auch die Telefonnummer, die man anrufen muß, will man telefonischen Support. Prima: Warteschleifenmusik im Auslandstakt. Da kriegt der Begriff "Wertschöpfung" gleich eine ganz andere Bedeutung … o_O.

    c) Nach einigem telefonischen Kampf mit dem Kundensupport - der weiß nix über Produkte, hilft einem nur durch das seltsame Verfahren durch (soweit er es selbst durchsteigt) - immerhin zu deutschen Tarifen - bekommt man einen Login. Allerdings ohne, das dort bereits ein registriertes Produkt zu finden wäre. Na gut, auch wenn man seine Nummer am Telefon runtergebetet hat und diese Erwartungshaltung nun gedämpft wird - ist ja kein Problem, das fix per Copy/Paste nochmal einzusetzen.

    d) Blöde nur, das es CS3 in der Auswahl explizit gar nicht gibt. Na gut, dann eben CS-andere ausgewählt, Update S/N eingegeben, OK, … »diese Nummer ist für diese Version nicht gültig«. Es gelingt lediglich die Eingabe der CS2-Lizenz. Blöde nur, das die nicht über Acrobat Pro verfügt und dafür besteht der Supportbedarf o_O.

    e) wie: egal - auch nach der vorgegebenen Zeit erscheint das registrierte Produkt, auch nach mehrmaligen Versuchen nicht in der Auflistung meiner digitalen Habseligkeiten aus dem Hause Adobe.

    f) macht aber auch nix wirklich, weil lt. Aussage des Kundensupports die Tech Supporter, die für eMail-Anfragen zuständig sind, eh gerade erst geschult werden …

    SO EIN SCH…DRECK! Adobe tut hier alles, aber auch wirklich alles um lediglich sein Zeug zu verkaufen, aber nicht zu supporten. Für ein derart teures und komplexes Produkt eine schlichte Frechheit! Aber Supportpläne für teures Geld kann ich mit ein paar Klicks sofort kaufen.

    Ach ja, mein eigentliches Problem: Adobe Acrobat Professionals »Organizer« (der Optik nach eine Java Applikation zur Verwaltung von PDFs) kann nicht mit OS X Server basierten HomeDirs umgehen. Kennt jemand eine Lösung, oder kann jemand dieses Problem nachvollziehen? M.E. ein fetter Bug, das ich nicht vorgeben kann wo der Organizer sich seine Umgebung schaffen soll, wenn es schon nicht mit veränderten Verzeichnispfaden wie sie der Server ausliefert zurecht kommt.

    Gruß Stefan
     
  2. doktor_fumanchu

    doktor_fumanchu Jonagold

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    22
    tja... ist leider anscheinend nicht nur bei adobe so. versuch mal bei der hp-hotline ein problem mit deinem bürodrucker zu lösen obwohl du ein business-carepack besitzt. da darf man sich mit gebrochendeutsch sprechenden hotlinedamen aus sofia herumschlagen und wird ständig weiterverbunden oder aus der leitung geschmissen. und die vorgänge verschwinden auch in den untiefen des hp-netzwerkes. alles in allem äußerst unbefriedigend!
     
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    0180 - 230 43 16 ist eine holländische Nummer? Wie erkennt man das??
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  5. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Solche Probleme kenn ich auch.. Dell, AOL, Telekom, LG und Vodafone haben mich auch schon tierisch aufgeregt. Allen voran: Dell.

    Super lief es hingegen bis jetzt immer bei: Unimall, Apple und T-Mobile.

    Ich hasse es, mit Maschinen sprechen zu müssen. Mein Tip: Immer irgendeine Nummer des Unternehmens wählen (am besten persönliche.). Vollkommen egal, ob es die Nummer aus der Buchhaltung oder vom Gebäudemanagement ist. Die leiten einen dann meistens immer iorgendwohin. Nach max drei Weiterleitungen ist man dann am Ziel. Mit Maschinen spreche ich nicht mehr.
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    stk: Hast Du auf dieser Seite schon geschaut? Nicht schlagen falss ich was überlesen habe, habs nur überflogen, aber steht da nicht, dass man bei Fragen auch den Customer-Support kontaktieren sollte?
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich hab nochmal eine minderfreundliche eMail an den Kundensupport formuliert. Vielleicht schaffen die es nun endlich mal einen Briefkasten bereitzustellen, wo man den Bockmist einwerfen kann.

    Gruß Stefan
     
  8. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das wird wohl das Beste sein. Alles Gute von mir dabei.
     

Diese Seite empfehlen