Editor's Podcast

Die Zukunft des HomePod



Vergangene Woche hat Apple den HomePod eingestellt – ein Schritt der für viele interessante Analysen sorgte. Auf diese möchte ich heute eingehen, und meine eigenen Gedanken zum Besten geben.

Was möchte uns Apple eigentlich mit der Einstellung des HomePod sagen? Ist es ein Fingerzeig in Richtung Zukunft? Und wenn ja, was soll die Zukunft sein.

Die Zukunft der Musik

Zugegeben stelle ich mir oft selbst die Frage, wie groß der Markt für Multiroom ist – und auch für Lautsprecher. Apple hat ein gutes Konkurrenzprodukt im Angebot – die AirPods. Auch ich erwische mich immer öfter, mit den AirPods Max mich durch mein Haus zu bewegen – und die Ubahn und das Büro. Gehen wir davon aus die Zukunft des Apple TV könnte die AR Brille sein – und die Zukunft der Musik vielleicht die AirPods?

Es könnte auch so einfach sein

Ich persönlich glaube zwar an diese Zukunft – aber diese Vision war nicht der Grund für die Einstellung. Sonst hätte Apple auch nicht den Mini veröffentlichen dürfen. Vielmehr denke ich, es ist sehr einfach: Corona. Apple hat sein Event nicht rechtzeitig geschafft, und die Lager sind einfach leer. Wir haben den Nachfolger nicht rechtzeitig gesehen, so kommt es zu dieser „HomePod-losen“ Zeit.

https://youtu.be/kqxihgp4u1c


avatar
Jan Gruber

Ihr könnt die Apfeltalk Podcasts auf Steady unterstützen.

Zusätzlich könnt ihr uns auf iTunes bewerten - damit erhöht sich die Sichtbarkeit dieses Podcasts!

Zugehörige oder ähnliche Episoden:




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü