Blick über den TellerandNews

Tim Cook gratuliert dem neuen US-Präsidenten Joe Biden



Donald Trump ist Geschichte und mit dem Amtsantritt von Joe Biden weht ein neuer Wind im Weißen Haus. Auch Apple-CEO Tim Cook ließ es sich nicht nehmen, ein Statement abzugeben. Er gratulierte dem neuen POTUS via Twitter.

Unmittelbar nach Vereidigung unterzeichnete Biden traditionell einige „Executive Orders“. Das sind sofort auszuführende Weisungen, bei denen unter anderem auch die Immigrationspolitik eine Rolle spielt. Insbesondere das DACA-Programm (Deferred Action for Childhood Arrivals) ist für den neuen Präsidenten eine wichtige Angelegenheit. Inhaltlich geht es bei DACA darum, Kindern von Immigranten einen längeren Aufenthalt in den USA zu gewähren. Ursprünglich wurde dieses Programm vom ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama ins Leben gerufen. Von Donald Trump wurde es nahezu komplett eingestellt.

Viele Apple-Mitarbeiter profitieren

Und was hat das alles mit Apple zu tun? Es sind exakt 449 Mitarbeiter in teils hochrangigen Positionen bei Apple, die vom DACA-Programm profitieren. Diese haben jetzt wohl ein paar Zukunftssorgen weniger. Neben seinem Tweet veröffentlichte Tim Cook auch noch ein ausführliches Statement. Er begrüßt das Engagement von Präsident Biden für eine umfassende Einwanderungsreform, die die amerikanischen Werte Gerechtigkeit, Fairness und Würde widerspiegelt. Auch für Bidens sofortiges Handeln bezüglich der Rückkehr zum Pariser Klimaabkommen fand Tim Cook lobende Worte.

via twitter.com
Bild via Pixabay




Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü