News

Schon gewusst…? – Die Taschenlampe am Handgelenk (AppleWatch)

Schon gewusst Titelbild



Die erste Folge unserer Serie handelte von der iPhone-Taschenlampe. Besitzer der AppleWatch tragen ebenfalls eine kleine Taschenlampe am Arm. In einigen Situationen hat sich diese auch schon als durchaus nützlich erwiesen.

Eins vorweg: Das Display-Licht der AppleWatch hat natürlich keine große Reichweite, wenngleich man dem kleinen Display bei der entstehenden Helligkeit schon einen gewissen Respekt zollen muss.

AppleWatch Taschenlampe

Einschalten könnt Ihr die Funktion, indem Ihr das Zifferblatt nach oben wischt. In dem folgenden Menü findet Ihr das Taschenlampen-Symbol.

AppleWatch Taschenlampe
AppleWatch Taschenlampe

Drei Modi

Einmal aktiviert, gelangt Ihr in den ersten von drei Modi:

Apple Watch Taschenlampe weiß
Apple Watch Taschenlampe weiß

Im ersten Modus wird das Display nach einer kurzen Zeit (bis zum ausblenden der Uhr und Seitensymbole) einfach nur hell. Zum zweiten Modus gelangt Ihr, indem Ihr das Display nach links zum mittleren Punkt wischt. Bei diesem blinkt das Display der Uhr weiterhin in weißer Farbe hell und dunkel. Im dritten Modus leuchtet es in einem hellen Rotton. Die Uhrzeit sowie die Seitenanzeige erlischt jeweils nach einer kurzen Wartezeit. Alternativ könnt Ihr das Display auch einmal kurz antippen.

AppleWatch Taschenlampe rot
AppleWatch Taschenlampe rot

Beendet werden alle Modi, indem Ihr das Display nach unten wischt.

Nutzen der kleinen Taschenlampe

Ich muss gestehen, ich selbst habe nie an einen wirklichen Nutzen geglaubt. Ich weigerte mich bisher auch, für diese Funktion das Wort „Taschenlampe“ zu verwenden. Aber es gibt wohl wirklich Momente, bei denen das Licht des Uhrdisplays helfen kann. Zwei Gründe wurden mir von unseren Redakteuren genannt:

im Keller

Unser Chefredakteur Michael Reimann befand sich gerade im Keller als das Licht ausging. Ihn umgab eine völlige Dunkelheit. Normalerweise sind die Lichtschalter in den Keller-Gängen mit diesen glimmenden Knöpfen versehen, in dem Fall bzw. in dem Bereich, in dem er sich befand, waren diese jedoch nicht vorhanden. Mit Hilfe der Taschenlampen-Funktion konnte er den Weg aus dem Keller finden.

Outdoor-Sport

Eine weitere nützliche Möglichkeit ist gerade in den Wintermonaten angebracht: Beim Joggen hat nicht jeder eine Lampe dabei. Auch besitzt vielleicht nicht jeder reflektierende Sportsachen. Und selbst wenn, diese werden nur bei entsprechenden weiteren Lichtquellen sichtbar. Wie kann man also zum Beispiel auf dunklen Straßen, im Park oder beim Laufen um den See bei wenig Umgebungslicht auf sich aufmerksam machen? Hier eignet sich die rote Anzeige. Diese, in Verbindung mit der Laufbewegung, sorgt für eine Signalwirkung und kann dadurch vielleicht sogar Unfälle verhindern, weil man besser gesehen wird.

Doch nützlich

Also auch, wenn mit dem Licht kein Raum ausgeleuchtet werden kann, kann diese Lichtquelle durchaus nützlich sein. Es lohnt sich also, sich in bestimmten Situationen an diese Funktion zu erinnern.

Titelbild: Oliver Bergmann, Montage aus Wikimedia und Pixabay
Zur Serie Schon gewusst...?

Es handelt sich bei diesen Tipps keineswegs um neu entdeckte oder versteckte Features. Vielleicht wurde dieses auch schon offiziell auf einer Keynote vorgestellt. Es wird auch immer wieder User geben, für die diese Tipps gar keine Neuigkeiten sind. Allerdings gibt es mit Sicherheit den einen oder anderen Tipp, der bei einigen von euch für einen „Aha- oder Ach ja-Effekt“ sorgt, denn nicht alle diese Funktionen werden täglich – oder überhaupt – genutzt.




Tags: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü