iOS und DevicesiPhoneNewsWatch

iOS 14.5: Mit der Apple Watch das iPhone entsperren

iOS 14



Nach dem kürzlich veröffentlichten iOS 14.4 steht auch erste Beta von iOS 14.5 für das iPhone in den Startlöchern. Mit dieser wird das iPhone per Apple Watch entsperrt. Hierbei ist das Verfahren vergleichbar mit dem Entsperren der macOS Geräte.

In der heutigen Zeit hat sich das kontaktlose Bezahlen per Smartphone als wichtiger Bestandteil des Alltags etabliert. Allerdings ist dies manchmal etwas umständlich, denn wer Face ID nutzt, kennt das Prozedere: Mit aufgezogener Mund-Nasen-Maske erkennt uns Face ID in den allermeisten Fällen nicht.
Demnach muss im Anschluss die PIN eingegeben werden, damit beispielsweise Apple Pay genutzt werden kann. Das gilt natürlich auch für alle anderen Anwendungen, welche Face ID als Authentifizierung nutzen.

iOS 14.5: Den Schlüssel am Handgelenk

Mit der kommenden iOS Version 14.5 wird sich dieser Umstand ändern. Denn wie bereits am Mac möglich, kann das iPhone künftig auch mit der eigenen Apple Watch entsperren werden. Nach einem fehlgeschlagenen Entsperren per Face ID springt die Apple Watch ein, dass nachfolgend mit einem Vibrationssignal am Handgelenk quittiert wird. Über das erfolgreiche Entsperren erhalten wir auch einen entsprechenden Hinweis auf der Apple Watch. Die geltenden Schutzmaßnahmen werden uns wohl noch eine Weile begleiten, jedoch vereinfacht dieses Feature die tägliche Nutzung des iPhones wieder ein Stückchen mehr.  iOS 14.5 wird in der finalen Version nach heutigem Stand im Laufe des März freigegeben.

Via MacRumors




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü