iPadiPhoneNews

Abstand halten leicht gemacht: LiDAR soll Personen in der Umgebung erkennen



Lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis wir unsere Geräte auf iOS 14.2 bzw. iPadOS 14.2 updaten können. Ein Bestandteil der neuen Software wird die Einbeziehung des LiDAR-Sensors sein.

LiDAR steht für light detection and ranging – eine Methode zur optischen Abstands- und Geschwindigkeitsmessung. Aktuell wird dieser Sensor im iPhone 12 Pro, im iPhone 12 Pro Max und im iPad Pro (2020) verbaut.

Verbesserte Fotos und nützliche Funktionen

Neben optimierten Fotoaufnahmen durch die Analyse der Umgebung verspricht der LiDAR-Sensor auch noch weitere sinnvolle Funktionen, insbesondere für Sehbehinderte. Die neue Anwendung „People Detection“ aktiviert die Kamera und erkennt Personen im Sichtfeld. Das iPhone oder das iPad gibt dann direkt Rückmeldung (per Sprachausgaben, per Piepton, haptisch oder visuell). Dies funktioniert jedoch nur bei Menschen bis zu einer Entfernung von maximal fünf Metern; also nicht bei Tieren oder Objekten.

via mashable.com




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü