iOS und DevicesNews

TSMC: Chip-Produktion schwerer als erwartet von Erdbeben betroffen

Apple A9



Das schwere Erdbeben in Taiwan am 6. Februar wird größere Folgen auf die Produktion des Halbleiterherstellers TSMC, der für Apple A-Series-Chips fertigt, haben, als bisher angenommen. TSMC ging davon aus, dass innerhalb weniger Tage wieder 95 Prozent der Maschinen einsatzbereit sind und die Produktion der Chips aufs Gesamtjahr gesehen nur um ein Prozent niedriger ausfällt. Nun gab das Unternehmen an, dass die Auswirkungen des Erdbebens doch größer sein werden.

Nähere Details nannte TSMC jedoch keine. Trotz der Beeinträchtigung geht das Unternehmen davon aus, die Umsatzziele für das erste Quartal 2016 zu erreichen. Zuletzt gab es Gerüchte, dass TSMC als alleiniger Hersteller den Apple A10 für das iPhone 7 fertigen wird. Die Produktion des Apple A9 wurde noch auf Samsung und TSMC aufgeteilt, was aufgrund der unterschiedlichen Fertigungsart unter Dauerlast auch zu unterschiedlichen Leistungsdaten der Prozessoren führte.

Via AppleInsider




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü