iOS und DevicesNewsOS X und Mac

Skype: Neues Datei-Sharing mit Unterstützung von Dateien bis 300 Megabyte



Der populäre VoIP-Dienst Skype von Microsoft erhält verbesserte Funktionen zum Teilen von Fotos, Videos und Dokumenten. Mit der jüngsten Version von Skype können nun Dateien mit einer Größe von bis zu 300 Megabyte an andere Kontakte geschickt werden. Diese müssen dafür nicht mehr online sein – sobald sie sich mit Skype verbinden, können sie den Download starten. Außerdem können Dateien nun mehrmals heruntergeladen werden.

Skype für iPhone
Skype für iPhone
Preis: Kostenlos+
Skype für das iPad
Skype für das iPad
Preis: Kostenlos+

Damit scheint Microsoft nun einen weiteren Baustein des ehemaligen Peer-to-Peer-Dienstes in ein Server-basiertes Modell zu überführen. Früher wurden Dateien noch direkt zwischen den Nutzern ausgetauscht. Zu der Dateigrößenbeschränkung von 300 Megabyte schreibt Skype, dass man sich nach einigen Tests auf diese Limitierung geeinigt habe. Damit würde man fast alle Dateigrößen, die über Skype verschickt werden, abdecken.

Möchte man doch Dateien größer als 300 Megabyte versenden, verweist Skype auf die OneDrive. Diese bietet 5 Gigabyte kostenlosen Speicherplatz und die Möglichkeit, Dateien per Downloadlink mit anderen Personen zu teilen. Eine Anmeldung ist zum Download solcher geteilter Dateien nicht notwendig.

Skype Datei-Sharing

Artikelbild von Mark McLaughlin (flickr), bestimmte Rechte vorbehalten

Via Skype




Tags: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü