1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zweitreichster Mann "verschenkt" sein Geld

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Kernelpanik, 26.06.06.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Warren Buffet, scheinbar der Zweitreichste auf unserem Knauserplaneten, verschenkt nach dem Tod seiner Frau seine Milliarden dem reichsten Mann der Welt. Der Bill Gates Stiftung. Ach wie rührend, mir kommen gleich die Tränen.
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Immerhin haben Bill und Melinda Gates in ihrer Stiftung eine Menge an Infrastruktur geschaffen, um wichtige Impfstoff- und Entwicklungsprojekte in der Dritten Welt zu fördern. Ehe Warren Buffet das Geld einfach weiter vererbt (so jung ist er ja auch nicht mehr), finde ich das eigentlich eine große Geste von ihm. Generell ist solches Engagement für andere doch ehrenhaft, da hat Gates-/Windows-Bashing überhaupt nichts verloren.
     
    michast gefällt das.
  3. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672

    was soll der ironische unterton?
    hast du ein problem damit?
    denkst du, nur weil bill gates für windows steht und du n mac hast, das deswegen alles schlecht ist, was mit diesem namen zu tun hat?

    abgesehen davon, geht nicht alles in diese stiftung und er hat das versprechen eingehalten.


    respekt.....
     
    michast gefällt das.
  4. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    da hat anscheinend einer keine ahnung... die pressekonferenz mit bill, miranda und buffet war gestern übrigens live auf cnn, dank wm dürfte das (außer mir) wahrscheinlich keiner in D gesehen haben.

    buffet ist der zweitreichste mann der welt, die spende umfasst schätzungsweise 37 mrd. dollar, das sind ca. 85% seines vermögens, da bleiben für ihn und seine kinder genug dollar übrig um sich ein sorgenfreies leben zu machen...

    das verdoppelt auf einen schlag das kapital der bill und melinda gates stiftung, was sehen wir da? bill hat bereits soviel in die stiftung eingebracht...

    es ist bewundernswert, nicht jeder in der heutigen welt mit diesen möglichkeiten macht auch gebrauch davon, leider...
     
  5. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Das ist doch reines Lippenbekenntnis. Wenn da wirklich Milliarden von Dollars in eine Hilfeleistung investiert würden, würde man auch ein Ergebnis sehen. Doch hört man nichts dergleichen aus Afrika. Wie leicht Ihr Euch von Worten und Geld blenden lässt und nicht seht, dass einer der soviel Geld besitzt sozial gezwungen ist caritativ zu sein. Glaubt mir, diese üblen Schweine müssen irgendwie ihr Image polieren.
     
  6. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    @Kernelpanik

    Man muss Gates und Buffet nicht mögen, aber einen gewissen Respekt sollte man Menschen die ihr Vermögen dafür einsetzen anderen zu helfen, schon entgegenbringen.

    Die Formulierung "diese üblen Schweine" ist völlig unangebracht.
     
  7. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    [POLEMIK] Wo und wie engagierst Du dich? Damit wir auch mal 'ne Träne wegdrücken dürfen? Oder "bist Du Deutschland" - und reicht das? [Edit: Eher nicht, als Schweizer bist Du da ja außen vor - Du Glücklicher.]

    Ernsthaft: Was (vergleichbares) tut Dein Guru Mr. Jobs? Achja, der kann gar nicht, der trägt ja schon seit jahren den selben Rolli und die selben Sneakers. Sollte die Gates-Stiftung sich seiner annehmen?


    Kopfschüttelnd,

    Aron
     
    #7 arc, 27.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.06

Diese Seite empfehlen