1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zweites Gateway ?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ipub, 06.04.06.

  1. ipub

    ipub Granny Smith

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich möchte zu meiner bestehenden DSL-Verbindung über einen DSL-Router ein weiteres Gateway in Form eines ISDN-Routers hinzufügen, dass immer dann angesprochen werden soll, wenn eine bestimmte IP aufgerufen wird. Lässt sich das realisieren und wenn ja wie? Erklärungen bitte newbeverständlich (bin noch in der Switchingphase). Vielen Dank schonmal.

    Gruß Thomas

    EDIT: System ist OS X 10.4
     
    #1 ipub, 06.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.06
  2. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Moin,

    ich denke, am einfachsten wäre es, nochmals zusätzlich einen Router zu basteln / kaufen. An diesen hängst du dann den DSL-, den ISDN-Router und deinen Mac an einen jeweils separaten Port. Dann brauchst du dem neuen Router im Prinzip nur noch anhand von Routingtabellen zu sagen, bei welcher Adresse er über welchen Port gehen soll.

    Einen Router zu kaufen, der die benötigte Funktion auch bietet, kostet vermutlich einiges an Kohle. Ich habe allerdings extrem gute Erfahrungen gemacht mit selber basteln. Kost eigentlich nix, wenn man sich eine alte Dose besorgt und ein paar Netzwerkkarten (Die gibts heute auch schon fast gratis) reinstopft. Software dazu kann man sich auch gratis herunterladen. m0n0wall zum Beispiel ist ein kompletter (Software-)Router mit Firewall-Funktion und kommt auf einer CD daher. Ist eigentlich easy zum installieren und läuft genial gut - setze ich jetzt schon einige Zeit ein.

    Edit:
    Ich hab die Idee jetzt nur mal grob Skizziert. Wenn du das tatsächlich machen willst und Hilfe benötigst, brauchst dus nur zu sagen. :)
     
  3. ipub

    ipub Granny Smith

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    15
    Die Router, einen Cisco 806 für DSL und einen Cisco 801 für ISDN, habe ich breits zusammen. Der DLS Router (Gateway 1) hat die IP xx.xx.xx.1 und besitzt einen Hub, an dem u.a. der "mini" hängt. Zusätzlich ist an dem Hub jetzt noch der ISDN Router mit der IP xx.xx.xx.2 (als 2tes Gateway) angeschlossen, da ich mich für eine Anwendung über ISDN in ein anderes Netz einwähle. Dafür habe ich bisher eine weitere Umgebung eingerichtet und bei Bedarf aktiviert. Nachteil neben dem ständigen hinundher aktivieren ist, dass jeweils immer nur eine Anwendung (I-Net oder halt die andere) läuft. Die Frage ist jetzt, ob ich OS X an irgendeiner Stelle sagen kann, benutze bei bestimmten IP Adressen automatisch Gateway 2?

    Gruß Thomas
     
  4. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Ach so. Das geht natürlich noch einfacher:

    Öffne das Terminal im Ordner "Dienstprogramme". Dann gibst du ein:

    Code:
    sudo route add default xx.xx.xx.1
    gefolgt von deinem Passwort.
    Dies setzt die Standardroute. Da geht der Mac für jede IP-Adresse drüber, trifft sie nicht auf eine andere Route zu.

    Danach gibst du ein:
    Code:
    sudo route add <bestimmte adresse> xx.xx.xx.2
    , wobei <bestimmte adresse> eine Netzwerkadresse von einem gesamten Netzwerk, oder eine einzelne Hostadresse sein kann.


    Schon fertig.

    Das Problem ist nur, dass oft berichtet wird, dass nach einem Neustart die ganzen manuellen Einträge in der Routingtabelle wieder weg sind.
     
  5. ipub

    ipub Granny Smith

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    15
    So, habe das Problem nun durch eine statische Route im DSL-Router beseitigen können, der bei bestimmten IP-Adressen an den ISDN-Router weiter routet. Der Eintrag in die Routingtabelle ist ohne dauerhafte Speicherung leider auch keine Lösung für mich. Vielen Dank trotzdem!!!

    Gruß Thomas
     
  6. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Oeffne mal die Datei /etc/rc.local, es ist moeglich, dass die nicht existiert, wenn sie nicht existieren sollte, dann neu anlegen.
    In diese schreibst Du einfach die route-befehle rein, ohne sudo.
    Wird dann bei jedem Start ausgefuehrt. Sofern Du nicht die Network-Locations wechselst, sollte das passen :)
     

Diese Seite empfehlen