1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zeichentrick

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Juuro, 18.01.06.

  1. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ich zeichne (zu) oft und gern Comics! Nun hab ich mir schonmal überlegt irgendwie zu versuchen einen Zeichentrickfilm oder Cartoon zu basteln. Nur wie? Mit welchen Programmen kann amn an sowas rangehen? Ich kann mir bisher leider überhaupt nciht vorstellen wie sowas aussehen könnte... o_O

    Hat da einer ne Idee, oder gar Erfahrung auf diesem gebiet?
     
  2. yepp, bloss habe ich den kram ohne computer gemacht.
    also erstmal, es ist ein riesen unterschied, ob du einen zeichentrickfilm machen willst oder einen comic.
    es ist auch ein riesen unterschied, ob du einen comicstrip/cartoon oder einen comic machen willst.
    für den zeichentrickfilm könnte ich dir nur flash empfehlen, da ich noch mit keinem anderen programm sowas versucht habe.
    flash eignet sich eigentlich ganz gut dafür, da es recht einfach zu bedienen ist und sich die dateigrössen recht übersichtlich halten.
    wenn du mit wiederkehrenden symbolen in flash arbeitest, kannst du sogar recht aufwändige, längere sachen machen.
    hier mal ein beispiel für etwas flashgemachtest (wobei das schon ziemlich profesionell ist!):
    http://www.lachmeister.de/lustige.php?id=1861

    für comics und cartoons gibt es diverse programme. hatte gerade in der letzten maclife (januarausgabe) etwas über ein japanisches programm gelesen.

    aber letztendlich würde ich dir empfehlen, die sachen ganz normal auf papier zu zeichnen und dann eventuell am computer nachzubearbeiten.
    colourierungen zB. mache ich nur am rechner, weil es schneller geht.

    falls du noch fragen hast, frage.
    ansonsten gibt es auch noch ein nettes comiczeichnerforum:
    http://www.comicforum.de/forumdisplay.php?f=313
     
  3. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Aber für Zeichentrickfilme im einfachen Maßstab würde ich dir entweder:
    Flash von Adobe/Macromedia empfehlen. (30 Tage Trial auf der Macromedia Homepage)
    Oder als Alternative
    www.toonboomstudio.com
     
  4. mipooh

    mipooh Gast

    Bin nur zufällig mal hierher geraten und könnte mir denken, dass hier alle Apple-Computer benutzen. Für PC (ob es das für Mac gibt weiss ich einfach nicht) gibt es ein schönes Programm mit dem man wirklich leicht Filme aus Zeichnungen erstellen kann. Es heisst Moho und kann ausprobiert werden. Die haben auch ein gutes Forum und was ich wichtig finde, die Anleitung (englisch) ist sehr gut. Falls man es dann kauft kostet es 99 $, was im Vergleich zu anderen sehr preiswert ist. Die Ergebnisse (ich hab zu wenig Zeit gehabt und muss erstmal zeichnen lernen, hab ich noch nie gemacht) kann man u.a auch als Flash exportieren (wichtig wegen Web). Ich bin von dem Programm begeistert und probiere immer mal eine kleine Szene zu machen. Auch Bones gibt es, also die Animation unter Berücksichtigung verschiedener Einzelteile (meist Körperteile). Den Rest schau Dir einfach mal an: http://www.lostmarble.com/ Bin weder verwandt noch verschwägert... viel Spaß... ich wollte ich hätte jemals gemalt oder gezeichnet...
     
  5. howdy mipooh.
    ich bin einfach mal auf die von dir verlinkte seite gegangen und siehe da: das von dir empfohlene programm gibt es auch für den mac.
    hab es mal runtergeladen und werde es beizeiten mal ausprobieren.
     
  6. pHiLiPp

    pHiLiPp Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    20
    Nickcaveman hat eigentlich schon alles wichtige gesagt. :)

    Ich selber habe vor einer guten Weile auch mal Trickfilmchen gemacht. Dabei habe ich mich komplett auf macromedia Flash verlassen.
    Zuerst habe ich die Zeichnungen auf dem Papier gemacht, um ein Gefühl für die Charaktere und die Story zu bekommen und später eine Vorlage zu haben, an der ich mich orientieren kann. Für die Umsetzung bietet Flash (das Programm) zwar nicht die besten Voraussetzungen -andere Programme wurden schon erwähnt-, aber meiner Erfahrung nach erzielt man in Flash am schnellsten Erfolge. Hier findet man sich, wenn Für die Zeichentrickproduktion werfe ich nun noch den Begriff "Zwiebelschalenmodus" in den Raum. Damit kann man quasi auf die traditionelle Art und Weise arbeiten. Man sieht eine voreingestellte Zahl an vorangegangen Frames transparent unter dem momentanen Frame. So kann man ohne große Probleme Bewegungsabläufe zeichnen ohne den Überblick zu verlieren. :)

    Eine Stufe weiter geht es dann mit Actionscript. Damit habe ich mich jedoch nie befasst und kann somit nicht viel darüber sagen. Vor allem für die Automatisierung bietet es gewisse Vorteile.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn du einfach mal drauf los animieren willst, dann lege ich dir Macromedia Flash ans Herz.

    Und das wichtigste: Lass uns deine Produktionen sehen! :p

    Gruß, Philipp
     
  7. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hmmm.. vielen Dank für die vielen nützlichen Antworten! :)

    Flash ahbe ich hier an meiner Windowskiste vor ner Weile schonmal getestet. Das fand ich aber irgendwie nciht so dolle und bin auch nicht wirklich damit zurecht gekommen. Naja, mal abwarten. Vielelicht geht das ja dann am Mac auch viel einafcher! :) Ich werds da dann nochmal testen und selbstverständlich bei Erfolg dann hier präsentieren! ;)
     
  8. howdy.
    ich habe letztens einen freund getroffen, der gerade einen trickfilm macht und der arbeitet mit moho (naja, und nachher dann mit aftereffects, aber das ist eine andere geschichte.)
    jedenfalls ist der mit moho recht zufrieden, und da es das auch für den mac gibt, probier das doch einfach mal aus.
    wenn du mit flash auf dem pc nicht klar kamst, wird das nicht unbedingt leichter auf dem mac, ich würde sogar eher zum gegenteil tendieren, so schlampig, wie das für den mac programmiert ist.
     
  9. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ich hab mir das nu eben mal für den mac runtergeladen. Nächste Woche kommt mein MacBook pro, dann werd ichd as mal testen!
     
  10. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Neuerdings ist ein Zeichentrick Programm im Bundle auf den neuen Macs. (die Homepage verrät auch den Name...)
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

  12. DJDicht

    DJDicht Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    16.01.04
    Beiträge:
    501
    Also ich habe hier nur das ComicLife... aber ich weiß nicht so recht ob man damit gut sowas erstellen kann als film.
    ich möchte auch zwei kleine sequenzen zeichentrick machen, alles schon gezeichnet. der soll nachher im final cut auf einen bewegten hintergrund draufplatziert werden. kann ich im flash den hintergrund transparent machen? oder gibts da einen trick
     
  13. TimurY

    TimurY Ribston Pepping

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    296
    Es müsste mit der Bluescreenfunktion gehen...
     
  14. DJDicht

    DJDicht Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    16.01.04
    Beiträge:
    501
    ah! sehr guter tipp!

    danke dass muss ich mal ausprobieren.
    motion2 hat auch eine möglichkeit, sequenzbilder einzubauen hat jemand damit erfahrung?
     

Diese Seite empfehlen