1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zahlt sich ein 12" Powerbook aus?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tommy2506, 07.04.06.

  1. tommy2506

    tommy2506 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.07.05
    Beiträge:
    148
    Bin grad durch den Applestore gesurft auf der Suche nach einem Notebook und hab dabei entdeckt, dass ich mir auch ein 12" Powerbook leisten könnte.
    Nur: zahlt sich das auch aus? außer der Grafikkarte u den paar mhz is da ja nicht viel mehr drinnen als in einem iBook, dafür kostet es aber eine Stange mehr.
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Ich hab ein 12'' iBook bin eigentlich zufrieden, aber als nächstes würde ich mir ein PowerBook / MacBook Pro kaufen - das fühlt sich einfach wertiger an.

    Aber eigentlich reicht ein iBook voll und ganz aus.
     
  3. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Vorteile eines PowerBooks:
    -bessere Verarbeitung
    -Zweitmonitorbetrieb von Anfang an "erlaubt"
    -12'' PowerBook ist noch kleiner als das 12'' iBook
    -das Design (? Geschmackssache ;) )
    -NVIDIA GeForce FX Go5200 mit 64MB DDR Speicher

    ich empfehle dir das PowerBook! :)
     
  4. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Eben, denn mit Blick auf das Gesamtpaket iBook und PowerBook 12" stellt sich relativ schnell heraus das dass PowerBook einfach ein besseres Gerät ist.
     
  5. Xploder270

    Xploder270 Gast

    Die Radeon im iBook is aber besser ;)
    Und das Argument mit dem Zweitmonitorbetrieb is ja wohl mal seit screenspanningdoctor total tot.

    Ich denke es ist eine Designfrage!
     
  6. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Das PowerBook hat aber einen digitalen Ausgang (DVI) beim iBook ist es nur Analog (VGA)
     
  7. tommy2506

    tommy2506 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.07.05
    Beiträge:
    148
    Echt wahr? Hab gedacht, dass die Grafikkarte im Powerbook doch einiges mehr hergibt. Monitor würd ich mit dem Book sowieso keinen betreiben, also fällt das bei mir weg. Verarbeitungsqualität ist natürlich ein Punkt, aber so schlecht find ich die beim iBook auch ned (was ich bei Kollegen bis jetzt so gesehen habe) und nu dafür 300€ find ich bisschen happig.
     
  8. Also ich habe mein iBook seit vorgestern und bin damit super zufrieden.
    Nutze es zum Surfen, Programmieren, Chatten, Office, Mailen, Recording.

    Habe das 12" 1,5 GB Ram.
    Sollte man nicht auf das neue intel warten?
    Meine Antwort: NEIN!
    Damit hast du nur Kinderkrankheiten. In den nächsten Monaten werden sich die neuen Prozessoren und Möglickeiten mit intel überschlagen.

    Ich warte alles in Ruhe ab und hole mir dann bei Gefallen ende 2007 ein neues book ... mal sehen ...
     
  9. el funtzo

    el funtzo Gast

    Frage: Wieso verlötet Apple im iBook eigentlich 512MB und im Powerbook nur 256MB??

    @tommy2506: Kauf dir guten Gewissens das Powerbook 12"… Lohnt sich wirklich. :-D


    Grüße,

    Clemens
     
  10. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    nicht wirklich…ich habe "erlaubt" geschrieben - verstehst du nun? :)
     
  11. Andy001

    Andy001 Gast

    das ibook hat keinen line-in oder?
     
  12. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    wird man von apple verklagt, wenn man den screenspanning doctor benutzt?
     
  13. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    nein, aber die garantie ist im eimer. sollte man sich also genau überlegen.
    nein.
     
  14. Xploder270

    Xploder270 Gast

    Garantie ist im Eimer?

    Das glaub ich kaum!
    Ist ja nur Softwareseitig das Ganze und man kann es jederzeit wieder rückgängig machen...
     
  15. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    der screen sapnning doctor greift tief ins system ein und hebt die sperre auf, ans ibook nen monitor anzuschließen. die grafikkarte vom ibook ist nicht so dolle und nicht dafür ausgelegt, noch nen monitor unterstützen zu müssen und den internen dazu. also kann die grafikkarte leicht überlasten, sodass sie auch kaputtgehen kann. apple hat mit bedacht eine schwache graka ins ibook eingebaut, die einen zweiten monitor nicht verträgt, damit solche kunden ein pb kaufen. ich hab zwar noch nicht gehört, dass ein ibook dadurch kaputtegangen ist(bzw. seine graka), es könnte wie gesagt jedoch passieren, dass bei einer sehr graka-intensiven anwendung und gleichzeitigem gebrauch des screenspanningdoctors, die graka zerschossen wird. im normalbetrieb passiert sowas jedoch nicht. trotzdem möchte apple dem vorbeugen(was mehr oder weniger sinnvoll ist), und streicht die garantie, wenn man von solchen patches gebrauch macht. ob das rückgängig gemacht werden kann, weiß ich nicht. apple oder der händler werden es aber so und so rausfinden können.
     
  16. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    stimmt nicht
    bevor der Grafikchip stirbt, fährt das iBook runter. Außerdem ist die Kühlung vom iBook so gut, dass es nicht annähernd zum Problem werden könnte.

    Der Screen Spanning Doctor greift Wirklich nur in die Software ein, in die sogenannte OpenFirmware. Ein Problem gibt es aber: Wenn z.B. das Mainboard einen Schaden hat, ganz unabhängig von dem Screen Spanning gedöns, dann kann es nicht mehr rückgängig gemacht werden, was normal kein Problem ist. Das könnte Apple dann herausfinden und die Garantie streichen, bzw. für die Inspektion sofort eine Rechnung schicken.
    Aber ich würde den SSD, wenn ich ihn bräuchte, sofort benutzen, nur die Grafische Oberflache, als Bsp. Exposé, wird nicht mehr so grandios laufen :)

    Zu dem was noch gesagt wurde: Die Radeon der iBook-Serie ist nicht annähernd mit der GeForce 5200 FX vergleichbar. Die Radeon 9550 ist kein 9500-Serienchip, sondern nur eine leicht verbesserte 9200, was wiederum einer etwas verbesserten Radeon 9000 entspricht. Der einzige Unterschied zur 9200, was Mac OS X betrifft, ist, dass auf der 9550 die Core-Graphics und Core-Image-Teile des Betriebssystemes unterstützt werden.

    Soviel zu dem :-D

    Grüße
    Lars
     
  17. DigitalFrosch

    DigitalFrosch Granny Smith

    Dabei seit:
    24.01.05
    Beiträge:
    14
    Ich möchte den guten Sound meines 12" PowerBooks nicht missen; verbunden mit dem digitalen Video-Ausgang ist und war ein iBook nie ein Thema für mich...

    Viele Grüße,
    Fabian
     
  18. rotesosse

    rotesosse Gast

    Ich hab ein Powerbook, dass gerade 1 1/2 Jahre alt ist.
    Das Einzige, was mich an dem Viech nervt, ist der extrem laute
    und oft rotierende Luefter, aber sonst ist es der praktischste Rechner
    aller Zeiten. Wegen dem Luefter arbeite ich fast immer mit reduzierter
    Leistung, die reicht mir fuer die meisten Arbeiten aus. Ausser, wenn ich
    Musik produziere - aber dann hoer ich den Luefter ja nicht.

    Seitdem ich das Ding habe bin ich nicht mehr davon loszubekommen!
     
  19. rotesosse

    rotesosse Gast

    (12 Zoll hatte ich vergessen zu schreiben)
     
  20. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    Recht haste! Beste Kiste ever!

    Das bedeutet nicht, dass ich mir niemals einen MBP zulegen werde, aber derzeit ist das PB 12" das bestmögliche meiner Welten. Und mein Lüfter surrt nur selten leise sein einsames Lied!!

    Ein PowerBook zahlt sich auf jeden Fall aus, aber das tut ein MacBook Pro auch. Es hängt eben davon ab, was man in welcher Intensität damit anstellen will!
     

Diese Seite empfehlen