1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

X11 mit einem Mac?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von plaetzchen, 29.11.05.

  1. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Hi!

    Wir ihr sicher wisst kann mit mit Hilfe von X11 auf einem Linux Server über SSH eine grafische Oberfäche eines Programms auf seinem Mac holen, also z.B. KDE oder so.
    Geht das auch mit einem MAC? Oder muss ich erst einen speziellen Aqua to X11 Server installlieren oder so?
    MffG

    Philip
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    einen X11 Server kannst Du kostenlos bei Apple runterladen, ich errinnere mich dunkel, dass dieser sogar auf der OS X Install DVD enthalten war (kann mich aber irren ....).

    Gruss
    Andreas
     
  3. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    nee, der ist auf der OS X - CD (kann sein, dass er bei Panther auf der Developer - CD war... Jedenfalls ist er dabei.)
    Einfach mal die CD nach "X11" durchsuchen, dann findest du ein .pkg
    Das installiert, und du kannst den X-Server einfach aus /Programme starten...

    Viele Grüße
    slartibartfast
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    wieso "nee" ..... hatte ich was anderes behauptet ????

    Gruss
    Andreas
     
  5. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.749
    Verstehe ich dich richtig, dass du die Aquaoberfläche durch eine KDE Oberfläche ersetzen willst? Also das geht nicht. Die X11 Umgebung erlaubt dir lediglich X11 kompatible Programme laufen zu lassen. Warum lässt du denn nicht gleich Linux auf deinem Rechner laufen? Da gibt es viele Distributionen, wie Ubuntu, Suse (übrigens gibt es eine neue Version zum Download bei Suse).

    Gruß Schomo
     
  6. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    nee, hast du nicht. :-D
    weiß auch nicht, wie das "nee" da hinkommt... Hoffentlich werde ich nicht schizophren... o_O

    slartibartfast

    nein, was habe ich jetzt für Unfug geredet...
    Natürlich passt das!
    Nein, tut es nicht.
    Oder doch?
    ...
     
    commander gefällt das.
  7. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Nein das tust du nicht!

    Ich erkläre kurz was ich will:
    Ich habe ein iBook G4 und einen MacMini. So der MacMini steht zu Hause und ist darauf programmiert sich morgens hochzufahren mich zuwecken und sich Nacht wieder runterzufahren.
    So mein iBook habe ich immer mit auf der Arbeit und kann mich von dort aus per SSH auf dem mini anmelden. soweit so toll.
    Die Frage ist, kann ich Programme, die auf dem Mini sind auch per X11 auf meinem iBook grafisch ausführen?
    Dann könnte ich einige Sachen leichter administrieren...
     
  8. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    was Du suchst ist also ein "remote Desktop" ?

    Dazu gibt es im Wesentlichen zwei Lösungen:

    1) Apple Remote Desktop (ARD) - kostet Geld für den Server.

    2) VNC - ist kostenlos. Den Server gibt es hier und den Klient hier.

    Gruss
    Andreas
     
  9. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    hallo, plaetzchen!

    Das, was du machen willst, ist mit Apples X11 möglich. Wenn du es schon mal unter Linux gemacht hast, dürfte es eigentlich kein Problem für dich darstellen.
    Falls du mal irgendwo hängst, such mal in Google, den Apple Discussions oder der Apple Knowledge Base oder poste einfach hier ;)


    Viele Grüße
    slartibartfast
     
  10. Demo

    Demo Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    02.04.04
    Beiträge:
    411
    Das ist nicht ganz richtig. Eine komplette Desktopumgebung unter Apple's X11 laufen zu lassen geht sehr wohl!
     
  11. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Das bezweifle ich. Mit X11 kann man die Anzeige nur für X11 programmierte Programme auf andere Rechner umlenken. Du wirst aber zum Beispiel nicht auf dem Mac mini die Systemeinstellungen aufrufen können und das Fenster auf dem iBook angezeigt bekommen. Darum geht's hier doch, oder? Dafür hat Andreas ja schon zwei Möglichkeiten genannt.

    MacApple
     
  12. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also ich hab das schon mit einem Linux gemacht, ich hab einfach mal über das Netzwerk ein Kde über ssh -X user@server gestartet und dann startkde.
    Gut das ist einfach, dann hab ich ein KDE über dem Aqua liegen, soweit so simpel...
    Geht das auch so einfach unter OS X?
     
  13. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    also, mit Einschränkungen, ja

    ich hab' mal versucht, KDE zum laufen zu bringen, aber das wird nix ;)
    Der X11 hat einen eigenen "windowmanager" eingebaut, und verweigert die Ausführung eines anderen...

    Das einzige, was du mit X11 machen kannst, ist, wie schon gesagt, einzelne X-Programme (z.B. über FINK zu beziehen) auszuführen.
    Für eine schöne Fernsteuerung, also auch Systemeinstellungen aufrufen etc. würde ich dir auf jeden fall VNC empfehlen. Die ganzen normalen OSX-Programme verwenden ja die Aqua-Oberfläche, die man mit X11 nicht ansteuern kann.


    Grüße
    slartibartfast
     
  14. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    nein, das geht unter os x so leider nicht. aqua hat nicht x11 drunter sondern setzt auf einem eigenen windows-manager auf, welcher nicht einfach so netzwerkfähig ist. dazu brauchst du wie oben schon geschrieben tools wie apple remote desktop (eher teuer aber stark) oder vlc (opensource, dafür IMHO mit einigen mühsamkeiten)
    [zu langsam mullzk. viiiel zu langsam]
     
  15. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Genau das wollte ich wissen!!1

    By the way: Welche Ports muss ich im Router freigeben um den OSX FTP server von außern zu erreichen?
     
  16. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Selten so einen verworrenen janeinjaneindochnichtjadoch-Thread gelesen :)

    Gruß,

    .commander
     

Diese Seite empfehlen