1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wuuuhaaaahaaaahaaaaaa !!!!! *rofl*

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von utratama, 06.02.06.

  1. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Habt ihr eigentlich schonmal bei Gravis euch das "Kassensystem" genauer angesehen ?
    Das läuft........

    .....als Windows XP Anwendung !!!!:p

    Ich musste mich fast auch den Boden legen. Das Ganze spielt sich in einem Citrix Client ab. Eigentlich ziemlich lustig Gravis - ein Apple Händler schlechthin - arbeitet auch lieber mit Windows.

    Kommentar auf meinen Kommentar dazu: Gibt halt nichts für Mac OS.

    Ich befürchte, es wird in Zukunft mit den Intel Macs ziemlich schwierig für Mac OS, wäre eigentlich schade. Aber dann müssten eigentlich noch Anwendungen her.


    ps. Ich nutze selbst auch 2 Macs und Windows PCs. Flames in jeder Richtung also sinnlos....:p :-D
     
  2. Artas

    Artas Gast

    da fällt einem echt nicht mehr viel zu ein^^
     
  3. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    komisch, in emmen (nl) läuft ein iMac g4 als kassensystem. ohne windows
     
  4. mzet01

    mzet01 Gast

    ich bin morgen eh inn der stadt und werde mal kackendreist hingehen und fragen,die bei gravis*g*
    (ich meine aber letztens osx erkannt zu haben) ;)
     
  5. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Keine Sorge, das war definitiv kein Mac-Bashing.
    Schaut Euch das ruhig einmal bei Gravis an.
    War im "Ableger" in FFM in der Buchhandlung H....dubel an der Hauptwache. Die haben zwar auf ihrem i-mac Mac OS X laufen, jedoch läuft das Kassen-/Wawi-System als Remote eines Windows XP - Rechners, inkl. der Druckeranbindung.

    Finde ich schon etwas enttäuschend. Auf der anderen Seite nicht ganz verwunderlich. Ich habe mir jetzt mal "Affen-Bilanz" angesehen. Das ist schon ein heftiger Name für eine Buchhaltungssoftware, die durchaus ganz nett ist. Aber "Affen-Bilanz" ?
    Da ist die Kreativität wohl dann doch etwas durchgegangen...:cool:


    Viele Grüße !
     
  6. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Wenigstens verwenden die Apple-Stores noch Macs zum kassieren:):p!

    Liebe Grüße,

    Christoph
     
  7. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Da gibts nix zu lachen. Eher zum Weinen, dass keine solche Software nativ auf Macs läuft. Die Hersteller solcher Software interessiert das nicht. Mac? Was ist das? Wer die Software kauft muss eben kucken, dass auch ein entsprechendes System dazu gekauft wird. In diesem Falle Windows. BTW: Ich weis nicht wieviele Systeme noch auf DOS laufen, das mal nebenbei.

    Und: Beim EDEKA in der Schwab-/Rotebühlstrasse in Stuttgart, läuft Linux auf der Kasse. :-D

    Salute,
    Simon
     
  8. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Ja so ist der liebe Gravis ;). Ich habe gelesen, das in einer Apotheke mit Macs kassiert wird und mit Dosen die Medikamente verwaltet werden.
     
  9. flip

    flip Empire

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    89
    Köln = iMac G3
     
  10. non

    non Gast

    hm, der macstore meiner wahl (mcplus.at) hat einen cube als "kassa" ;)
     
  11. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    bei Gravis in Nürnberg steht ein indigo G3 für's Rechnungschreiben und Kasse bedienen.

    Es gibt genügend Anwendungen für Warenwirtschaft, POS und andere betriebswirtschaftliche Lösungen die nativ auf dem Mac laufen. Die allermeisten davon wahlweise unter FileMaker oder 4D entwickelt. Man muß sich als macaffiner Kaufmann einfach etwas Mühe machen das Passende zu finden.

    Aber: die 199 EUR PC-Lösungen á la Lexware, GS-Software oder Sage passen in den allerwenigesten Fällen out of the Box, so daß auch hier etwas Mühe erforderlich ist, um das für den jeweiligen Geschäftsprozess taugliche zu finden. Ich habe schon etliche Märker gesehen, die dort in Spontankäufen beerdigt wurden!

    So gesehen ist es fast lobenswert, das der Markt für entsprechende Mac-Software ungleich übersichtlicher und von engagierten Anbietern, die ggf. sogar über Anpassungen mit sich reden lassen, geprägt ist.

    Gruß Stefan
     
  12. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Mit Sicherheit steht dort ein G3. Allerdings wird auch dort ein Remote-Client laufen - wenn Gravis seine Shops in einer Warenwirtschaft führt.

    Und das ist ja gerade das, was ich hier meine, es scheint keine vernünftigen Anwendungen zu geben. Zumindest keine, die (wenn, dann gerade so) über das Spektrum von KHK oder G+S hinaus gehen.

    Also z.B. kein größeres Rewe_System oder gar ein ERP System.
    Weiß jemand, wie die das in Ami-Land machen, wo der Verbreitungsgrad an Macs ungleich höher ist ? Gibt es dort auch nichts ?

    Wäre ja dann eigentlich schon fast eine Marktlücke.
    Deutschland scheint doch etwas in der Beziehung zurückhaltend zu sein. Wenn ich mich recht entsinne stand jetzt ein Artikel auf heise.de, woraus hervor ging, dass in Europa Apple einen sehr hohen Anteil im Bildungssektor hat - mit Ausnahme von Deutschland.
    o_O

    Viele Grüße
     
  13. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Hab ich letztens auch gesehen, als ich mal wieder shoppen war... Als ich es bemerkt habe waren die eher klein laut und es war dem Typen wohl echt peinlich, was er mir auch sehr offen mitteilte... War in MS...
     
  14. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    stk hat zu dem Thema KHK und Co. wo anders was geschrieben. Finde das sagt einiges zu den Warenkreislaufraufundrunterlinksundrechtsrausundrein-Systemen aus. :-D

    Salute,
    Simon
     
  15. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    kein problem für mich... und für die meisten anderen sicher auch nicht.
    albern, sich über solche dinge in irgendeiner form aufzuregen...
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Schon mal die Möglichkeit in Erwägung gezogen, das die Systeme dezentral laufen könnten? Wäre kein ungewöhnlicher Fall, sondern z.B. bei Systematics - einstmals Deutschlands größter Apple Händler - genau so! Und innerhalb der Filiale gab's zwei (!) Möglichkeiten Angebote und Rechnung zu schreiben: wahlweise per Omnis-DB-Warenwirtschaft oder per RagTime-Formular. Durfte jeder Vertriebler anhand der individuellen Faulheit entscheiden was es werden sollte. Ach ja: der angeschlossene Shop in unserer Filiale hatte auch noch ein eigenes System. Also eigentlich 3 Lösungen.

    Das scheint dann vielleicht nur so. Es gibt (meist 4D-)Applikationen die sich in Leistungsumfang mit Navision, Baan oder SAP/M messen können.

    Ich habe einige Zeit für SAM in Mannheim (heute P4) gearbeitet. Die haben damals (Anfang der 90er) mal gegen die neue und gehypte SAP R3 Kostenrechnung einen Performancevergleich gemacht: HP9000 mit 3 angeschlossenen Clients auf der einen eine Liste von 200 Kostenstellen aufblättern, auf der anderen eine Suche in 2500 Buchungssätze durchführen. Mit Absicht keine Dinge, die große Userinteraktion benötigen, um pure Systemleistung zu sehen. Gleiche Aktion auf einer 4D-Lösung mit einer Quadra900 als Server und 3 IIci-Clients. Rate mal wer um Längen (!!) schneller war :p.

    Gruß Stefan
     
  17. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Aufregen ist das falsche Wort.;)
    Vielleicht mehr "Wundern":eek:
    Gravis ist schon ein Kuriosum...

    Und damit die Frage stellen, ob es halt wirklich keine zur WindowsWelt vergleichbaren bzw. auch größeren Lösungen auf Mac-Ebene gilt (wobei Filemaker nun wirklich da ausgeschlossen sein sollte).

    Viele Grüße
     
  18. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    @stk: Der Quadrapounder with Cheese natürlich. :-D
    Sonst hättest es doch gar nicht erwähnt, nicht?

    @jesfro: Wer regt sich den auf? *umkuck* ;)

    Salute,
    Simon
     
  19. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Jaja, BigMac. Hehe.
     
  20. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    bei uns in Bühlertal ;) und im Edeka "Super Center" in Achern auch. (Ich weiß dass euch die Namen nichts sagen und das ist vll auch gut so ;))

    Und das hübscheste daran: Sie verwenden es absolut offensichtlich, so dass es jeder sehen kann =)
     

Diese Seite empfehlen