• Morgen werden wir gegen 6 Uhr ein kleines Softwareupdate einspielen, Apfeltalk wird dann für ca. 5 Minuten offline sein.
  • Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Workflow Webseiten veröffentlichen

torben1

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
05.08.08
Beiträge
720
Hallo da draußen,

ich bin auf der Suche nach einem Tool um Webseiten von der lokalen Entwicklung (auf macOS) mittels sFTP zu veröffentlichen.

Im Moment schaut es so aus:

1. Entwicklung mit VS CODE oder NOVA in einem lokalen Verzeichnis
2. Kopieren der Webseite in ein neues Verzeichnis damit die Originale erhalten bleiben
3. Minify der HTML/CSS/JS/PHP Dateien
4. ImageOptim zur Verkleinerung der Bilddateien
5. Upload auf den produktiven Webserver mit FileZilla.

Gerade für kleine Änderungen wäre eine Automatisierung von zwei bis 5 echt spitze. Hat jemand eine Idee wie ich das Optimieren kann?
 

tkreutz

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
27.05.19
Beiträge
745
Ich würde die komplette Maschine in eine VM packen und aufteilen in Produktiv, Test- und Entwicklungsumgebung. Bei meinem letzten Projekt hatte ich mit Plone gearbeitet und die komplette Maschine mit

tar -xvzf plone.tar.gz
tar -czf plone.tar.gz Plone

in eine einzige Datei gesichert bzw. wiederhergestellt. Die einzelne Datei dann mittels FileZilla hin und hergeschoben. (VM auf dem Mac - VM auf Produktiv-Environment).

VM war dann auf einem Debian System mit LTS.

Auf dem lokalen Mac war auch eine VM als Spiegel zu dem Live-Environment und die Entwicklerwerkzeuge (Dev-Maschine) war auf dem Mac eingerichtet.

Natürlich, wenn mehrere Entwickler am System arbeiten, müsste man über einen anderen Workflow nachdenken. Aber in der Summe hat sich die Aufteilung für die Praxis gut bewährt, da man jederzeit Maschine X zu dem Zeitpunkt Z replizieren konnte.

Bei meinem künftigen WebDev Environment denke ich allerdings über einen Kubernetes Cluster mit Raspberry Pi nach.

Wie groß ist denn Dein Projekt und wie viele Leute arbeiten parallel daran ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: torben1

torben1

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
05.08.08
Beiträge
720
Es kommt halt auf das Projekt an ;) Also von Alleine bis ca. 15 Menschen.
Bei mir ist es so das die Entwicklungsumgebung 'Lokal' läuft. Dazu wird ein Ordner aus einer Cloud auf den Mac übernommen und von daher ist immer der aktuelle Stand auch lokal auf dem Webserver vom Mac (mittels HomeBrew) nutzbar. Wichtig wenn ich kein vernünftiges Internet habe und weiter arbeiten will/muss. Danach wird es wieder synchronisiert. Auf dem Cloud-Server ist auch eine vernünftige Versionskontrolle.
Für mich geht es tatsächlich 'nur' um Änderungen wenn Projekte schon produktiv genutzt werden.
 
  • Like
Wertungen: tkreutz

tkreutz

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
27.05.19
Beiträge
745
Ok verstehe. Hast Du schon mal über Helm nachgedacht ?


Hier sind einige Tools, mit denen man Abläufe über scripting automatisieren könnte. Allerdings ist Visual Studio Code vom Handling natürlich komfortabler. Man kann aber auch beides einsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: torben1

torben1

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
05.08.08
Beiträge
720
Ich werde mir das mal im Detail ansehen, Danke.
 
  • Like
Wertungen: tkreutz