1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WORD - Schrifttyp extrem dünn - how to?

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von sfs, 10.10.05.

  1. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    Hi alle miteinander,

    habe folgende Frage auf dem Herzen: weiß jemand von Euch, wie
    ich in Word bei Schriftarten die Formatierung extrem dünn wählen
    kann?
    Bei Pages ist das ja genialerweise kein Problem, aber bei Word kann
    man lediglich zwischen den Standards Fett, Normal und Kursiv
    wählen (auch in den Dialogfenstern).

    Danke,
    sfs
     
  2. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    da hilft glaube ich nur der griff zu eben einem solchen dünnen font... stichworte: thin, light etc... frutiger ist recht schön in der lightversion... oder noch besser light-condensed... musst mal schauen was du so findest... das ist auf jedenfall die bessere methode dünn zu schreiben, als wenn man einen eigentlich normalen schnitt künstlich "leichter" macht... taste niemals eine schrift an... ! altes grafikergebot...
     
  3. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    Achso, ja ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt: Ich hatte nicht vor an den
    Schriften an sich rumzuspielen, sondern habe Schriften installiert, die besonders
    dünn sind (bspw. Arial super narrow oder so). das problem ist lediglich, dass Word
    keine Option bietet, diese dann auch zu auszuwählen (eben nur die drei Standards.
    ..)
    sfs
     
  4. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Der Begriff narrow hat zunächst einmal nichts mit der Linienstärke der einzelnen Zeichen zu tun. Vielmehr liegt der Unterschied hier (einfach ausgedrückt) in der Breite der einzelnen Zeichen (narrow = eng, schmal). Die von jesfro genannten Begriffe thin oder light beziehen sich hingegen auf die Strichstärke.

    Das "rumspielen" an einer Schrift muss nicht einmal von dir erledigt werden - einige Programme (z. B. Word) übernehmen diesen zweifelhaften Job für dich. Wenn du beispielsweise keine kursive Variante einer Schrift hast, bieten diese Programme trotzdem die Möglichkeit, ein Zeichen kursiv darzustellen. In Ermangelung einer echten Kursiven, wird dieses Zeichen dann einfach schräg gestellt - was natürlich nichts mit Typografie zu tun hat.

    Mir war nicht bekannt, dass es Programme gibt, die eine Schrift thin darstellen können, wenn man nicht auch einen entsprechenden Schnitt dieser Schrift hat. Aber auch hier gilt: lieber nicht.
     
  5. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    Hallo,
    ich hab das jetzt alles nochmal nachgeschaut: In Pages kann man
    Schriftarten in verschiedenen Ausführungen (soweit Installiert) an-
    zeigen lassen. z.B. Helvetica Neue -> Ultra light.
    In Word kann man darauf auf keine mir bekannte Weise zugreifen,
    aber vielleicht gibt's ja doch irgendeine Möglichkeit

    danke,sfs
     
  6. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    eigentlich solltest du den schnitt auswählen können. wahrscheinlich musst du ihn direkt in der schriftauswahl einstellen. manche schriften beinhalten lediglich einen bestimmten schnitt und verhalten sich dennoch wie eine schriftenfamilie (allerdings mit nur einem mitglied ;))... deshalb können in dem fall keine weiteren schnitte im untermenü ausgewählt werden...

    beispiel: helvetica neue...

    da gibt es oft die möglichkeit nur einen einzelnen schnitt zu kaufen... 55, 75, 85 usw. suche in deiner schriftauswahl nach dem schnitt direkt...
     
  7. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    ähm, jetzt muss ich glaub' ich ganz doof nachfragen: Was ist ein Schnitt?

    (in der Schriftenverwaltung werden unter Helvetica Neue übrigens alle Arten aufgelistet - nur Word zeigt sie dann nicht...)

    sfs
     
  8. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Schnitte sind gewissermaßen die unterschiedlichen Ausführungen einer Schrift, also beispielsweise light, book, regular etc.

    Ist übrigens nicht doof nachgefragt - der Begriff "Schnitt" ist ja nicht gerade selbsterklärend.
     
  9. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    ah! Und Word akzeptiert dann nur die Schnitte Italic, bold, bolditalic?

    sfs
     
  10. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    wie gesagt, du musst schauen, ob der einzelne schnitt noch irgendwo in der schriftenauswahl bei word unter einem anderen namen auftaucht... das hatte ich ja erläutert. die einzelnen schnitte können ergänzend zum namen noch eine zahl haben... gut möglich, dass die von dir gewünschten schnitte ganz oben in der liste rumfleuchen, wenn sie namentlich mit einer zahl beginnen...

    nur mut, das wird schon...

    um welche schrift geht es denn? dann könnte ich eventuell konkreter werden, was die benennung anbelangt...
     
  11. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    hm, ja ich werd mir Word nochmal genauer vornehmen. Es geht um mehrere Schriften,
    u.a. Helvetica Neue -> Ultra light.

    Danke!
     
  12. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    da ist es genau wie ich es bereits geschildert hatte... die schnitte beginnen namentlich mit zahlen... 25 Helvetica Ultra Light... ganz oben in der liste...
     
  13. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    Sodala, vielleicht hatte ja irgendjemand von euch das selbe Problem bzw. meins verstanden, mit einem kleinen Office Update (Word ist jetz 11.2) werden jetzt auch endlich diese eigenartigen ultradünnen sehr geilen Schriftarten verarbeitet und angezeigt. Juhu! :-D
     

Diese Seite empfehlen