1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Word - Ressourcenfresser

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von TopDog, 13.01.07.

  1. TopDog

    TopDog Gloster

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    60
    Ich hab mal ne Frage, ich hab auf meinem Macbook CD Ghz 512 Mb Ram office 2004 installiert und wenn ich mit Word arbeite, kann ich zusehen wie der Akku abnimmt...Letztens hätte ich bei 30% noch knapp 38 Minuten schreiben können, während ich mit Itunes immer noch fröhlich über 1h 15 Min Musik hätte hören könnnen! Kann das sein, dass Word soviel für sich in Anspruch nimmt? Haben da andere Programme ne bessere Auslastung?

    Danke
     
  2. Da wird ein anderer Prozessor emuliert, nämlich ein PPC. Klar, dass der (Intel) Prozessor viel mehr gefordert wird. Kannst dich bei MS bedanken, dass es die noch immer nicht geschafft haben, eine Unversal Version rauszubringen. Obwohl, Resourcen gespart hat MS ja noch nie.
     
  3. Sam Malone

    Sam Malone Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.06.06
    Beiträge:
    90
    Wobei mit nur 512 MB RAM Word sowieso unerträglich träge läuft. Ich kann nur empfehlen, einen Gigabyte-Riegel einzubauen. Dann macht's mehr Spaß und das spart auch noch Strom, weil nicht mehr ständig auf die Festplatte ausgelagert werden muss.
     
  4. TopDog

    TopDog Gloster

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    60
    ist das dann mit der aktuellen Pages-Version anderes, läuft die als Universal-Version?
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ja, Pages ist ein Universal Binary. Aber leider ist Pages mehr Microsoft Publisher als Microsoft Word.

    Als Word-Ersatz eigentlich sich besser NeoOffice oder OpenOffice (die sind beide ebenfalls Universal)
     

Diese Seite empfehlen