1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Word als Standardprogramm

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von starbucks, 17.11.06.

  1. starbucks

    starbucks Idared

    Dabei seit:
    10.10.06
    Beiträge:
    29
    Hallo!

    Ich hab zwar schon im Forum gestöbert, aber zu meinem Problem nichts gefunden...

    Ich hab mir OpenOffice auf mein MacBook geladen, da es mir auf meinem PC schon gute Dienste geleistet hat und ich eben auf dem PC mit der Office-Palette eher schlechte Erfahrungen hatte. Nun hab ich aber ein Skriptum bekommen und mit OpenOfficeWriter passen die Formatierungen nicht (ausserdem ist es nervig, dass immer zuerst x11 starten muß, gerade wenn man ein Dokument per Mail bekommt). Also hab ich mir MS Word auch noch aufs Book gespielt. Nun kann ich aber nicht einstellen, dass .doc-Dokumente automatisch mit Word geöffnet wird. Ich kann das nur für jedes Dokument einzeln einstellen.

    Kann mir das irgendwer kurz erklären, wie man gesamt umstellt??

    Danke!!
    Starbucks
     
  2. Im Finder Dokument anklicken, Infodialog aufrufen (ueber Apfel+I oder Menueleiste), unter Oeffnen mit Word einstellen und dann darunter den Button 'alle aendern' anklicken, bestaetigen und fertig.
     
  3. starbucks

    starbucks Idared

    Dabei seit:
    10.10.06
    Beiträge:
    29
    DANKE!!
    ich hab mir eh gedacht, dass es irgendwas einfaches sein wird, aber in die Infobox hab ich nicht reingeschaut :) ich habs immer nur im Finder versucht...

    lg,
    Birgit
     
  4. pilger

    pilger Alkmene

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    33
    NeoOffice wäre die kostenfreie Alternative. Aber Word ist ein wenig schneller geladen...
     
  5. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Noch schneller lädt sich TextEdit, und das kann auch .docs lesen, bearbeiten und erstellen.
     

Diese Seite empfehlen