1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo am Besten gebrauchten Mac kaufen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Apfelmampfer, 03.03.06.

  1. Apfelmampfer

    Apfelmampfer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.02.06
    Beiträge:
    11
    Hi zusammen,

    bestimmt kam die Frage hier schon öfters vor, aber ich habe vor, bis innem halben Jahr einen gebrauchten iMac zu kaufen, damit ich ihn mal kennenlernen kann (habe vor, von PC auf Mac umzusteigen). Dachte da erstmal an einen gebrauchten G3, den man bei ebay ja zum teil für 160 Euronen schon bekommt.

    Oder gibt es Händler etc. wo man gebrauchte Macs günstig bekommt, da ich ja noch nicht weiss, ob es für mich auch wirklich was ist? o_O

    Ansonsten kenne ich nur die Kleinanzeigen in Macup und Macwelt o_O

    Schonmal dankschön im Voraus ... und hallo natürlich :)
     
  2. mzet01

    mzet01 Gast

    erstmal : herzlich willkommen bei AT Apfeldampfer.
    und dann : schon mal hier nachgeschaut ?
    ;)
     
  3. Apfelmampfer

    Apfelmampfer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.02.06
    Beiträge:
    11
    Hm zu später Stunde wird man doch etwas nachlässig :-[

    Ok, ich werfe mal einen Blick rein :cool:
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Die Preise in den Anzeigen in diesen Zeitschriften sind fast immer total überzogen.
    Das hängt vermutlich damit zusamen das die Anzeigen umsonst sind und die Leute ja nichts zu verlieren haben.
    Nach dem Motto, versuchen kann man es ja, ein Dummer steht jeden Tag auf.
    Seit etwa einem Jahr lese ich sie nicht mehr, würde mich aber wundern, wenn es sich geändert hat.
     
  5. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Das ist bei ebay aber häufig genauso.
    Fast alle Verkäufer haben entweder extreme Preisvorstellungen, oder die verrückten Bieter schaukeln sich bis kurz vor die Neupreise hoch.
    Ich kann z.B. nicht verstehen, das eine gebrauchte (wenn auch gut erhaltene) Apple Tastatur bei ebay noch 28,- plus 6,90 Versandkosten kostet, bei Grafis in nagelnau aber für 29,- plus 5,- Versandkosten zu erstehen ist. Oder ein iMac G5 17" wird gebraucht für 1150,- tatsächlich verkauft !

    Von diesen Beispielen gibt es wirklich etliche ....
    In gewissen Produktgruppen ist bei ebay fast kein Schnäppchen mehr zu schlagen.

    Aber auch hier im Marktplatz habe einige Anbieter etwas überzogene Preisvorstellungen. Das ist dan daran zu erkennen, dass es irgendwan ein neues Angebot zu einem etwas geringeren Preis gibt.
    Schade finde ich in diesem Zusammenhang, dass man meistens nicht erfahren kann, ob und zu welchem Preis dann tatsächlich verkauft werden konnte.
    Alles in Allem ist aber überall zu beobachten, dass ein Mac bisher ziemlich preisstabil zu sein scheint. Mal sehen ob die "Neue Intel Welle" darauf einen Einfluß haben wird ;)

    Wie dem auch sei, solange die Nachfrage nach gebrauchten Geräten da ist, lassen diese sich auch zu hohen Preisen losschlagen.

    cosmic
     
  6. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Es empfiehlt sich jedenfalls immer ein Blick in die Gebrauchtpreisliste von macnews http://www.macnews.de/index.php?_mcnpage=6731. Dann sieht man, ob der Anbieter zumindest realistische Preisvorstellungen hat.

    Ich kuckte vor einiger Zeit bei ebay nach einem gebrauchten PM G4 und war baff, was da für alte Kisten verlangt bzw. gezahlt wurde. Da mag ein Kultstatuszuschlag hinzukommen (das ist fast bei jedem älteren Mac der Fall), aber ich war mit einem gebrauchten PM G5 wesentlich besser bedient.

    Ansonsten sind die Gebrauchtpreise für Macs sehr hoch, das lässt sich mit PCs nicht vergleichen. Das liegt aber auch daran, dass Mac OS X auch auf älteren Macs noch passabel läuft, ja manchmal sogar besser als das ursprüngliche System (entsprechend RAM vorausgesetzt). Bei meinem iMac (s.u.) bin ich jedenfalls erstaunt, wie gut die vorsintflutliche Leistung mit OS X zurecht kommt.

    Macs scheinen zu laufen, laufen, laufen...

    H.
     
  7. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
     
  8. Apfelmampfer

    Apfelmampfer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.02.06
    Beiträge:
    11
    Moinsen,

    jedenfalls mal danke für die Antworten :)

    Werd mich dann mal etwas umsehen, und vielleicht bin ich ja schneller Mac Besitzer als es mir lieb ist ;)


    A Propos: Gibt es für den G3 eventuell die Möglichkeit, einen USB DVD Brenner, HDs etc anzuschließen? o_O
     
  9. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Kauf dir lieber einen G4. Kann ruhig 1. Generation sein. 466 MHz ,mit 512 MB Ram z.B. die gehen schon günstig her, und du hast eher das Mac Feeling wenn du mit Os X arbeitest. Zur Not auch einen G3 aber nur zur Not wohlgemerkt.

    Gruß Schomo
     
  10. c8n8b1s

    c8n8b1s Gast

    ich kann nur mac refurbishment empfehlen. hab da über 1000 Euro für einen nagelneuen G5 2,7 Dual INKLUSIVE! 400 GB und 2gb Ram gespart. Kleiner Gehiemtipp.
     
  11. knolle

    knolle Gast

    Hi, also ich kann hier Schomo nur zustimmen. Vergiß die G3, die machen bei OSX schon viel Ärger. Selbst der kleinste G4 ist allemal besser, auch wenn du einige € draufzahlen mußt.

    Gruß, knolle
     

Diese Seite empfehlen