1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WMV und Front Row ?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iMaik06, 20.08.06.

  1. iMaik06

    iMaik06 Gast

    Hallo,

    ich nehme derzeit online Fernsehsendungen im .wmv Format auf und will die dann per Front Row drauf zugreifen. Ich habe ein MacBook mit 1 GB Ram und Flip4Mac damit die wmv-Dateien im Quicktime Player laufen.

    Das Abspielen in Front Row geht auch, nur kann man nicht durch das Verzeichnis der Filme navigieren weil das sooooooo langsam ist. Jedes mal wenn man einen Film im Front Row Menü weiter scrollt, läd es anscheinend eine Videovorschau und das dauert.

    Daher die Frage: Kann diese Vorschau deaktiviert werden, oder gibt es eine andere Möglichkeit das zu beschläunigen damit ich mit Front Row auch sinnvoll auf meine Filme zugreifen kann ?

    Danke für konstruktive Vorschläge ;)

    iMaik
     
  2. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    kurz ne gegenfrgae: wie kann man mit nem mac tv seundngen aufnehmen? ich weis nur wies mit dosen geht....
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Mit EyeTV von elgato zum Bleistift.
     
  4. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    ah ok. ich dachte schon es gibt etwas kostenloses...
     
  5. iMaik06

    iMaik06 Gast

    ... ja es gibt auch was kostenloses : www.onlinetvrecorder.com
    eigentlich toll, jedoch etwas sehr langsame Webseite. Daher ist es mir eine kleine Monatsgebühr wert und den gleichen Dienst gibts noch ommerziell für 5 € / Monat. Das wäre dann www.save.tv

    Das tolle bei beiden Angeboten ist, dass es plattformunabhängig ist und daher auch mit Mac oder Linux geht. Auch mehrere Sender zeitgleich geht und es wird keine Hardware benötigt.

    Kleiner Nachteil, leider nur wmv Dateien.... und dass ich noch keine Lösung in Verbindung mit Front Row habe.

    Gruß

    iMaik
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Ach daher die WMVs, hab' mich schon gefragt womit Du aufnimmst. Gruss KayHH
     
  7. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Also für 5Tacken im Monat bezahlt sich die TV-Hard und Software auf dem Mac ganz allein. Und ich kann selber bestimmen, in welchem Format aufgenommen wird. Und mit EyeTV kann ich das ganze dann auch vom Sofa aus anschauen.
     
  8. iMaik06

    iMaik06 Gast

    Tja, alles hat Vor- und Nachteile. Ich finde die Onlinelösung besser da wie gesagt mehrere Sender gleichzeitig gehen, ich nicht extra auch noch einen SAT-Receiver programieren muss (bei uns gibts kein DVB-T) und ich nicht die ganze Zeit den Rechner dran haben muss (hab nen MacBook und hab das meist dabei und nicht im Wohnzimmer beim SAT Receiver).

    Natürlich hat auch eine "eigene" Aufnahmelösuzng andere Vorteile wie Formatwahl und so. Jedem das was für ihn besser passt und wenn die 5 Euronen zu viel sind gibts ja auch noch die etwas langsamere kostenlose Version.

    ... nur leider habe ich noch immer das gleiche Problem mit Front Row und keiner kann mir helfen *snief*

    Gruß

    iMaik
     
  9. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hallo iMaik,

    ich bin ebenfalls Nutzer von Save.tv und stand vor ähnlichen Problemen. Helfen konnte mir irgendwie auch keiner so recht, so habe ich mir selbst geholfen.

    Um die Vorschau in Frontrow zu beschleunigen musst du in Flip4Mac "Open local files immediately" deaktivern. Leider wirst du damit nicht ganz glücklich, da das Anschauen der Filme mit einer ewig langen Wartezeit verbunden ist.

    Deswegen habe ich mir ein AppleScript gebastelt, welches Referenz-Filme zu den wmv-Dateien erstellt. In diesen Referenz-Filmen hat QuickTime scheinbar die WMV-Dateien schon für die schnelle Wiedergabe analysiert. Um solche Referenzfilme aus Quicktime speichern zu können, muss die Option "Open local files immediately" unbedingt aktiviert sein.

    Ich gehe dabei wie folgt vor. Das Skript liegt auf dem Schreibtisch und mein WMV-Filme lade ich ebenfalls auf den Schreibtisch. Diese ziehe ich nach dem Herunterladen auf das Skript (Droplet).

    Das Skript macht folgendes:
    1. Es schiebt die WMV-Datei in einen versteckten Ordner "Festplatte:Users:Shared:Movies:.Rohfilme:"
    2. Es öffnet die WMV-Datei in Quicktime
    3. Es speichert aus Quicktime einen Referenz-Filme nach Festplatte:Users:Shared:Movies:" also im Filme-Ordner für alle Benutzer. Dabei wird übrigens ein aussagekräftigerer Dateiname verwendet, welcher von Save.tv in dem Film eingebettet wurde. Der ursprüngliche Name wird noch als Finder-Kommentar hinterlegt.

    Das mit dem versteckten Rohfilme-Ordner macht die WMV-Dateien für Frontrow unsichtbar, womit man also nur die Referenz-Filme sieht. Ich sortiere diese dann noch in Unterordner nach Kategorie oder Serien ein, womit es in FrontRow übersichtlicher wird.

    Das angehängte Skript musst du mit dem Skripteditor öffnen und als Programm sichern, damit es wie ein Droplet funktioniert. Vorher musst du noch die Pfadangaben anpassen (set mov_folder und set wmv_folder). Wichtig ist, dass "Festplatte" deinen Gegebenheiten entspricht. Alternativ kannst du die Filme auch in deinem Benutzerordner ablegen ("Festplatte:Users:NAME:Movies:") lassen.

    Übrigens, wenn du Filme löschen willst, denke daran, dass es immer zwei Dateien gibt. Einmal die Referenz und dann noch den fetten Rohfilm als WMV-Datei im Rohfilme-Ordner. Du gelangst in diesen Ordner, indem du im Filme-Ordner Apfel+Shift+G drückst und ".Rohfilme" eingibst.

    Im Skript kann man übrigens erkennen, dass ich mit einer Alternative rumgespielt habe. Die sogenannten Self contained movies, speichern die WMV in eine MOV verpackt ab, was natürlich praktischer ist, wäre da nicht das Problem, dass die Dateien deutlich größer werden. Da ich schon extrem viele Filme besitze, habe ich das nicht weiter verfolgt.

    Ich hoffe du kommst damit klar. Das Skript ist sicher noch nicht perfekt. Möglicherweise wandelt es noch nicht alle Sonderzeichen korrekt um. Aber ich bin überhaupt froh, dass ich das hinbekommen habe. Applescript ist echt ein Krampf. Entzieht sich irgendwie jeder gewohnten Logik.
     

    Anhänge:

  10. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    ich habe das Skript nochmal etwas verbessert. Der Pfad zur WMV-Datei wird nun mit in den Referenzfilm gespeichert. Damit kann nun das zweite Skript "Delete MOV&WMV" den Referenzfilm samt dem zugehörigen WMV in den Papierkorb schieben. Vorraussetzung ist allerdings, dass die WMV-Datei nicht verschoben wurde.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen