1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN vs. Stahlbeton !

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von obstbauer, 04.02.06.

  1. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ich bin ab und an in einem neubau mit stahlbeton böden/decken zu besuch.
    dieses haus bietet neuerdings ein WLAN, dessen nutzungsradius aber durch die
    beschaffenheit der decken und wände äusserst eingeschränkt ist.

    der AP steht im 2. stock und ich halte mich meistens im nebengebäude oder im 1. stock auf wo das netz NICHT mehr funktioniert. der raum im 1.OG befindet sich direkt unter dem wo der AP steht, geht aber nix geschweisge den im nebengebäude.

    der AP ist ein Telekom Speedport W 500V keine ahnung welche sendeleistung das gerät hat. ich schätze mal so um 30-60mW???.

    im selben haus wird auch einen DECT telefonanlage verwendet welche aber
    einen weitaus grösseren nutzungsraum bietet als das WLAN.

    weiss jemand einen trick wie man die leistung eine wlan netzes verstärken kann,
    bzw. gibt es sowas wie repeater, etc.?

    obstbauer
     
    #1 obstbauer, 04.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.06
  2. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Also, das mit dem DECT Telefon is klar das das funktioniert. Die dinger Strahlen wie ein Atomkraftwerk, mit unserem Telefon kann man noch im Nachbarhaus telefonieren. Die WLan Netzwerke sind von der Leistung her begrenzt, nehme an man soll eben nicht die ganze Straße mit DSL versorgen können wäre schlecht für Telekom und CO.
    Jedoch haben die bei uns an der Uni zum Bleistift Sender ausm Profibereich, die sind deutlich stärker.

    Für dich gibts nur die alternative nen Repeater zu kaufen der das Netz verstärkt oder dich nach solchen Profigeräten mal umzuschauen. Eine leichte Verbesserung bringen auch Richtantennen, diese sind allerdings nicht viel billger als ein Repeater
     
    obstbauer gefällt das.
  3. Jack

    Jack Stechapfel

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    160
    AFAIK hat der W500V Speedport DSL W-LAN Router von T-Online auch eine "Repeater Funktion".
    (siehe Handbuch S.43)

    Allerdings benötigst Du dann wieder eine Basis-Station...
     
    obstbauer gefällt das.
  4. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    kannst du die Antenne abschrauben(R-SM Anschluss)? Wenn ja, dann kannst du die Sendeleistung mithilfe stärkerer Antennen (5 oder 7 dbi) mehr als verdoppeln.... Meistens sind nur 2dbi Antenne verbaut....

    so long...
     
  5. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ja das hab ich mir schon gedacht. das mit DECT wusste ich. bei uns ist es auch so das man noch im nachbarhaus telefonieren kann;)

    was ich bräuchte wäre ein unabhängiger repetaer den man einfach irgendwo im funtionsradius einsteckt und der dan in dieser richtung das signal verstärkt...

    obstbauer
     
  6. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    nein die antenne kann ich leider nicht abschrauben da das telekom gerät ein eher "günstigeres" ist. und ich glaube wenn ich mir da einen R-SM anschluss dranbastel
    istz die garantie der telekom aiuch weg...;)
    aber danke für den tip also ein stärkere antenne wäre echt super...


    obstbauer
     
  7. Schnuller

    Schnuller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    71
    Hallo allerseits,

    die Antwort von Jack ist richtig.

    Das mit den Antennen ist altes Gelumpe …:oops:
     
    obstbauer gefällt das.
  8. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Es gibt einen von D-Lnk, weis aber net wie gut der is. Am besten im Internet bestellen dann hast du laut Vernabsatzgesetz 2 Wochen Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen.
     
  9. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @Schnuller....

    das musst du mir jetzt aber mal erklären.....

    Hast du schonmal schlechte Erfahrungen gemacht?

    so long...
     
  10. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ich weiss thema alt aber:
    repeating mit einem 2. AP wie von jack vorgeschlagen so einer wie der vorhandene telekom speedport w500... aber wie genau funktioniert das?
    gibt es nicht auch einfach ein gerät mit dem ich die abstrahlung im funkradius einfach verstärken kann wie DECT repeater (z.b. siemens gigaset)
    obstbauer
     
  11. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Das mit den DECT (das strahlt wie ein Atomkraftwerk) ist absoluter Blödsinn. Das DECT besser mit Betondeck klarkommt liegt an den verwendeten Frequenzen.
    WLAN ist viel hochfrequenter und hat daher größere Probleme mit Stahlbeton.

    Um das ganz schlicht zu veranschaulichen, könnte man sagen, dass WLAN von Frequenzspektrum den Frequenzen von Licht sehr viel näher ist als DECT. Und Licht hat mit Beton nun mal ein enormes Problem ;)

    cosmic
     
  12. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke für die bildliche darstellung, dein beitrag ist zwar hilfreich beantwortet meine frage aber nicht.
    ich will doch einfach nur das signal des vorhandenen wlans etwas erweitern und nicht gleich die ganze nachbarschaft versorgen. es muss doch einen möglichkeit gebeb ein wlan-signal über ein paar meter witer zu verstärken ohne sich gleich ein "atomkraftwerk" hinzustellen. dass der telekom schnullibert speedport router keien abschraubbare antenne hat ist bedauerlich aber gibt es nicht ein gerät "WIE BEIM DECT" dass man in den radius des signals stellt und man das vorhandene somit erweitern bzw. strecken kann...

    obstbauer
     
    #12 obstbauer, 10.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.06
  13. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @obstbauer.... ja klar gibt es sowas. Und nennt sich AP/Router mit WDS-Funktion
    zum Bsp.: der AP Netgear WG602v2. (Unbedingt mit v2) Dieser kann dein schon bestehendes WLAN Netzwerk erweitern...... und die Antenne ist auch abschraubbar....;)

    so long...
     
    #13 Hausmeister76, 10.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.06
  14. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke... werde ich mir sofort kaufen.

    @Hausmeister76: gibt erst mal ne gute bewertung;)

    obstbauer
     
  15. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @obstbauer...
    ach nicht nötig..... war doch gern geschehen....

    so long....
     
  16. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ich habe bei ebay mehrere geräte gefunden die repeating unterstützen.
    darunter auch der oben genannte "netgear wg602v2". allerdings steht bei einem andere ebay-angebot eines anderen gerätes dass der repeating modus nur bei geräten mit WDS kompatibel ist?!: http://cgi.ebay.de/SMC2870W-Wireles...708906037QQcategoryZ32899QQrdZ1QQcmdZViewItem

    was genau ist WDS (Wireless Distribution System) kann mir wer was dazu sagen?

    und kann ich den am anfang des threads erwähnten telekom router bedenkenlos mit jedem X-beliebigen repeater einsetzen?

    obstbauer
     
  17. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    keine antwort, ok.
    ich frag anders... kann ich für den vorhandnen AP "Telekom Speedport W 500W"
    jeden beliebigen AP mit repeatingfunktion verwenden
    um das signal zu verstärken...?

    obstbauer
     
  18. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    hmmm... ich finde den Speedport W 500W nicht, immer nur den W 500 V. hast du dich da eventuell verschrieben?

    Ansonsten müssen aber alle eventuellen Router im Netzwerk WDS können.
    also, mit dem 500 V funktioniert das ganze mit einem WDS fähigen Repeater...

    so long....
     
  19. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    oh ja... du hast natürlich recht ich habe einen Speedport W 500V.
    werde mir gleich einen WDS Router kaufen, irgendwelche empfehlungen?

    obsbauer
     
  20. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300

Diese Seite empfehlen