1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN Router für Macs

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Macelodian, 26.10.05.

  1. Macelodian

    Macelodian Gast

    Hallo,

    ich habe ein kleines Problem und benötige Hilfe von Euch.
    Ich bin im Besitz eines Powerbooks sowie demächst auch einer DSL Flatrate.
    Da ich ganz gerne meine Airportkarte und die Möglichkeit des Wireless Internetvergnügens nutzen möchte, bin ich nun auf der Suche nach einem geeignten Router.

    In meinem hasuhalt befindet sich ein normaler Spliter und eine T-Box an der alle Telefone geschaltet sind. Ich denke diese Box verfügt auch über ein DSL-Modem, bin mir da jedoch nicht 100%tig sicher.

    Ich hörte das der von Arcor (billig) angebotene Router nicht bei Apple Computer funktioniert bzw. diese ihn nicht erkennen können.

    Kann mir einer von Euch evtl. einen vernüftigen Router empfehlen, der nicht gleich ein halbes Vermögen kostet wie die Airport Extreme Station von Apple.

    Vielen Dank,

    Euer Macelodian
     
  2. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Grundsätzlich sollte jeder Router funktionieren, wenn sich die Hersteller an die gegebenen Standards halten. Das Routing. Probleme könnte es mit dem Konfigurationsinterface geben, was aber auch eher selten der Fall sein wird...
     
  3. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Die Airport Express von Apple. Sie ist nicht so teuer, sie kann zudem noch Musik auf die Stereoanlage streamen und hat einen USB-Port an dem man einen Drucker anschließen kann.
     
  4. Krümmel

    Krümmel Gast

    wir haben hier nen router wo die doesn meines bruders drann sind und mein mac und ich glaube mcih zu entsinnen das der router so ca. 125 € gekosted hat
     
  5. jottlieb

    jottlieb Ontario

    Dabei seit:
    10.04.05
    Beiträge:
    347
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Probleme gibt's vielleicht eher mit schlechten Konfigurationsoberflächen die nur mit dem Internet Explorer funktionieren.
    Das WLAN an sich stellt kein Problem dar, da standardisiert.
     
  6. trial&error

    trial&error Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    91
    Mein Mac hängt seit einiger Zeit an einer Fritz!Box, die mit dem DSL-Vertrag ins Haus kam. Stimmt, Safari hat so seine Probleme, die Konfigurationsseiten darzustellen, aber mit Camino/Firefox geht’s auch.
     
  7. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
  8. huakakak

    huakakak Gast

    Auf jeden Fall keine Netgear MR814 -er Router... der ist "Mac-feindlich"!!!! hatte damit undendlich viele Probleme. Airport Express ist zwar teuer aber läuft seit paar Wochen sehr zuverlässig.
     
  9. trial&error

    trial&error Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    91
    update: seit dem letzten Firmware-update der Fritz!Box klappt die Konfiguration auch mit Safari wieder. Das update selbst klappte sogar nur mit Safari (hab’ jetzt nicht alle Browser ausprobiert, aber Camino hat’s auch im dritten Anlauf nicht hingekriegt).

    Grundsätzlich kann ich das Ding (Fritz!Box Fon WLAN) empfehlen: DSL-Modem, WLAN Router, a/b-Wandler für analoge Telefone am ISDN-Anschluss; und die automatische Einwahl, sobald ich den Rechner aufwecke, klappt auch zuverlässig. Nur WDS mit einer Airport-Basis kriege ich bisher noch nicht hin.
     
  10. mrmac

    mrmac Gloster

    Dabei seit:
    11.09.05
    Beiträge:
    64
    Schau Dir mal die Draytek Geräte an unter www.draytek.de. Die sind in jedem Fall mac kompatibel. Das gleiche gilt für Belkin (www.belkin.com/de).

    Geräte von beiden Herstellern gehören allerdings nicht in die Kategorie billig.

    Probleme kann die Konfiguration mit Safari machen. Das Programm ist nur bedingt zum programmieren der Einstellungen geeignet. Keine Ahnung woran das liegt.

    Mit Opera (freeware) oder auch MS InternetExplorer klappt es aber problemlos.
     
  11. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    Re: WLAN Router für Macs - nach probieren airport express

    hallo macelodian,

    ich empfehle dir wie einer meiner vorschreiber eine airport express. ich habe vorher zwei verschiedene wlan-router ausprobiert (siemens se-515 und netgear) und hatte immer wieder probleme, damit aus einer gemischten umgebung heraus (3 macs, ein pc) ins internet zu kommen. ich habe dann aus frust die airport express gekauft und seither laeuft alles sehr schnell und stabil.

    gut, 130 euro sind fuer einen reinen wlan-router (keine anschluesse fuer drahtgebundene clients) viel geld, aber beide vorher getesteten geraete haben bezueglich konfiguration und stabilitaet sehr rumgezickt...und es war oefters nicht moeglich, standardwebseiten wie yahoo oder msn abzurufen. was manche nicht wissen: die airport express kann sehr flexibel aufgestellt werden, denn sie muss nicht notwendigerweise direkt an eine steckdose, sondern mit einem uebrlichen "netzteilkabel" kann man sie dort aufstellen oder befestigen, wo man sie braucht bzw. wo sie das haus oder die wohnung am besten mit funk versorgt (klar, das dsl-modem sollte in der naehe sein)

    last but not least: auch die einrichtung erfolgt absolut schmerzfrei - solange man die admin-utility benuetzt und nicht den assistenten....

    gruessles

    mucfloh
     
  12. Murphy

    Murphy Jonathan

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    83
    Als ich noch ein langsames WLAN hatte, betrieb ich einen Netgear MR814v3. Völlig problemlos.

    Derzeit setze ich einen USRobotics ein (Modellbezeichnung weiss ich nicht), der ebenfalls vollkommen problemlos tut (allerdings weigert sich die WLAN-Karte vom gleichen Hersteller im Notebook meiner Freundin zu funktionieren - Windows halt).

    Bei diversen Freunden wie auch Firmen - deren Netze ich hin und wieder nutze - gab es auch noch nie Probleme mit dem Mac. Warum auch? Wenn die Router und Access-Points sich an die Standards halten, ist es vollkommen egal, welches Betriebssystem eingesetzt wird.

    Das einzig denkbare Problem wäre eine proprietäre Installationssoftware, aber in der Regel geht das ja heute per Webbrowser. Wenn der Hersteller Dich hier nicht an den M$ Internet Exploder binden will, klappt also auch das (im Notfall könnte man den Router ja auch bei einem Freund mit PC konfigurieren).
     
  13. Orang

    Orang Cripps Pink

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    148
    Den hab ich auch. Daran hängt mein G4 über Kabel und ein WIN-PC per WLAN USB-Adapter (NetgearWG111v2)
    Funktioniert tadellos, auch die WPA-Verschlüsselung. Wenn ich mein neues Powerbook (kommt diese Woche) über Airport anschließen will:
    Klappt das über die Airport-Software (auch WPA) oder muss ich tricksen? Erkennt die Airport-Karte den Netgear-Router?
     
  14. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Wir haben zu Hause 2 Airport Extreme Basisstationen, die über unsere Fritz!Box 7050 WLAN ins Internet gelangen. Funktioniert soweit prima, die kann ich nur empfehlen.
    Die Airport Station haben wir trotz WLAN in der Fritz!Box behalten, denn an sie haben wir unseren USB-Drucker angeschlossen, was mit der Fritz!Box nicht geht. So können wir über alle 3 angeschlossenen Macs über WLAN drucken.
     
  15. Orang

    Orang Cripps Pink

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    148
    Hört sich gut an. Aber meinst Du, dass die Karte auch den fremden Router erkennt?
     
  16. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Meinst du mich? :oops:
     
  17. cman

    cman Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.07.04
    Beiträge:
    142
    Hallo!

    Ich würde dir einen Linksys WRT 54 g.

    Diesen habe ich selber schon öfters verbaut und er funktioniert super. Habe ihn auch selber im Einsatz.

    Außerdem kostet er nur 69 Euro und Linksys ist eine Tochterfirma von Cisco.


    Grüße Alex
     
  18. Orang

    Orang Cripps Pink

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    148

    Yes
     
  19. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Ach so! Ja, also die Erkennung des Routers ist mit der Airport Karte kein Problem. Basiert ja auf dem selben Standard wie ihn auch die Airport Stationen haben: 802.11g.
    Die Konfiguration geht übrigens ohne Treiber oder andere Software: einfach mit dem Browser.
     
  20. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @orang....

    also WPA läuft tadellos und das schon seit ca. 1 Jahr..... Nur WPA2 kennt der Router leider nicht. Schade eigentlich. Wegen der Airport Software: Wieso sollte es nicht funktionieren? Sobald der Router ein Netz aufgebaut hat, wird das durch dein PB erkannt werden. Also keine Angst. Das Einstellen des Routers funktioniert einfach per Web Browser....also alles kein Problem. Und wie Mainzelmaennsche schon sagt: es basiert ja alles auf dem selben Standard....;)

    so long....
     

Diese Seite empfehlen