1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN Netzwerk für Video Stream optimieren

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von macharry, 11.05.06.

  1. macharry

    macharry Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    67
    Ich habe folgende Netzwerkkonstellation. Eine FritzBox! 7170 als Router (wo u.a. ein PowerMac G5 per Kabel angeschlossen ist und Videos gespeichert sind) und drei in der Wohnung verteilte Airport Express Stationen, die untereinander und mit der FritzBox per WDS in Reihe verbunden sind. Am Ende der Kette steht ein Eyehome von Elgato.

    Generell klappt die Übertragung. Allerdings werden Videos von Eyehome nur dann ruckelfrei abgespielt, wenn die Filme z.B. im MP4 Format mit einer Bitrate von 1300 kbps vorliegen. EYE-TV Sendungen in besserer Qualität ruckeln.

    Nun habe ich schon bei den AirPort Stationen Multicast-Rate auf 11 und Störempfindlichkeit aktiviert. Leider ohne Erfolg. Bei der FritzBox habe ich nix gefunden, was man diesbezüglich einstellen könnte.

    Was kann man denn machen, um die Leistung zu optimieren? Ist es sinnvoll vielleicht noch eine Station als WDS dazwischen zu schalten? Oder kann es sein, dass die Multicast-Rate Einstellungen keine Wirkung hat, weil die erste WDS Übertragung zwischen der FritzBox und der ersten AirPort Express Station läuft? Wäre es da vielleicht sinnvoll die beiden per Kabel zu verbinden?
     
  2. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Was genau macht denn die Störempfindlichkeit? Vllt kannst Du sie deaktivieren und erzielst so einen höheren Durchsatz, wenn auch manche Pakete falsch ankommen (was beim Streamen von Inhalten aber nicht besonders wichtig ist, siehe DVB-T).

    Oder Du legst Dir ein Kabel quer durch die Wohnung. Ist zwar ätzend, funzt aber sehr zuverlässig.

    Wieso hast Du eigtl 3 Stationen in Reihe geschalten? Wohnst Du in einem Schloss, in einem Stahlkäfig oder ist die Leistung der Stationen zu niedrig?
     
  3. macharry

    macharry Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    67
    Die Störempfindlichkeit verhindert, dass Mikrowellenstrahen und Funktelefone die Übertragung stören. Ich kann aber bislang keinen Unterschied feststellen.

    Die Kabel quer durch die Wohnung liegen kommt mit Sicherheit nicht in Frage.

    Drei Stationen sind offensichtlich notwendig. Mit weniger Stationen hatte ich keinen Empfang. Sind halt massive Betonwände. Bei den Expresss Stationen habe ich 100% Leistungsstärke eingestellt.
     

Diese Seite empfehlen