1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wlan linux

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Andy001, 18.07.06.

  1. Andy001

    Andy001 Gast

    hi

    ich möchte auf meiner ollen Windows kiste linux installieren. jetzt stellen sich mir zwei fragen:
    1. kann linux über haupt mit wlan arbeiten? wenn ja wo finde ich treiber für meine Netgaear W311v3? (ohne wlan kann ich leider nich ins internet)
    2. welche linux distribution (am besten eine die mit frage 1 am besten kann und optisch gut aussieht und leicht zu bedienen ist)
    hoffentlich suche ich nicht die eierlegendewollmilchsau

    mfg
    Andy
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ja, WLAN mit Linux dürfte heutzutage eigentlich kaum noch Probleme bereiten. Probier doch (bevor Du anfängst zu installieren) einfach mal eine aktuelle Ubuntu- oder Knoppix-Live-CD/DVD aus. Wenn Du damit ins Internet kommst, kannst Du die entsprechende Distribution auf Festplatte installieren.
     
  3. Andy001

    Andy001 Gast

    also ich hab jetzt mal eine linux live distribution genommen knoppix 5.0glaub ich (kann des sein?) un damit gings nich ín dem programm wurde keine wlan karte erkannt un in nem anderen konnte man windows treiber irgendwie einlesen da kam aber immer ne fehler meldung wenn ich die von netgear geladenen auf nen usb stick genommen hab -.-
     
  4. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Zu 1: Linux kann mit WLAN arbeiten. Wenn keine Linuxtreiber vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden gibt's die Möglichkeit die Windows-Treiber mittels NDiswrapper zu verwenden. Funktioniert ganz gut - erfordert jedoch ein wenig arbeiten (war jedenfalls nicht ganz ohne Fummelei als ich es vor ca. einem Jahr mit Ubuntu probiert habe)

    Zu 2: Ich würde dir entweder Ubuntu, Fedora oder OpenSuSE empfehlen. Ich selber habe Ubuntu installiert nachdem ich alle möglichen RedHats und Fedora Cores hinter mir hatte. Funktioniert ganz gut, lässt sich ziemlich gut anpassen und ist easy zu handlen. Vor Allem die neuste Version. Außerdem ist die Dokumentation (klick, klick) großartig.

    Jetzt bist du Linkmäßig ganz gut eingedeckt. Wenn du schon Linux-Kenntnisse hast wirst du wahrscheinlich schneller damit zurecht kommen. Aber es geht auch so, falls du nicht so lesefaul bist.

    Gruß
    Alfisto
     
  5. Andy001

    Andy001 Gast

    danke also mit NDiswrapper liesen sich die windows treiber meine karte leider nicht überstetzen unter knoppix es kann aber sein das ich fehler gemacht habe ... ich hatte mal ubuntu in einer VM unter windwos laufen war aber wegen meinem nich so dollen PC relativ langsam daher schnell wider weg ... naja werde jetzt wohl mal eine ubuntu live distribution laden un noch mal den NDiswrapper testen oder vllt mal drüber installieren die wichtigen dateien (bilder musik usw.) sind eh schon auf einer externen festplatte... naja mal schauen
     
  6. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Lies dir am besten während die Install läuft mal das hier durch
     
  7. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
  8. Andy001

    Andy001 Gast

    Schei*ß ubuntu!!!

    so jetzt hab ich heut mal ubuntu runter geladen und installiert und bin restlos enttäuscht...
    ich starte also von der live cd das aktuelle ubuntu alles luft bis dahin. dann suche ich nach einem programm zu wlan konfiguration und es gibt keins (1te enttäuschung) denke mir naja das kann ich ja nach installieren oder es wird später bei der installation installiert. so jetzt installieren ich nach 15min (ich war beeindruckt das es so scnell ging) wars fertig. so un jetzt starte ich den Üc neu und was macht er er hat die windows partition gelassen lässt sich aber durch keine möglich keit dazu bewegen ovn dieser zu booten naja ok wär ja nicht das schlimmste wollte ja sowieso auf linux ganz umsteigen. ich geh also an einem anderen PC auf die ubuntu website und lade das programm zur wlan konfi das orhin ja schon erwähnt wurde... mach es auf einen usb stick und siehe da ich will es unter ubuntu installieren und er sagt er hat keine internet verbindung, ja wie denn auch wozu lade ich mir denn das programm?? also mir fehlt da echt die logik ich bin restlos enttäuscht... naja vllt könnt ihr mir ja sagen ob ich was falsch gemacht hab...
     
  9. Andy001

    Andy001 Gast

    kann mir jemand sagen ob ich rotzdem irgendwie von windows booten kann sonst sin alle meine daten verloren da linux sie nicht lesen kann
     
  10. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Linux kann sie schon lesen. Bist du sicher dass du die Windows Partition bei der Linux Installation nicht beschädigt hast? Alternativ kannst du mal in den Links oben gucken wie das mit NTFS support aussieht (bei mir ging's out of the box).

    Kannst ja auch mal posten was in /boot/grub/menu.lst alles drin steht... Vielleicht ist da der Fehler warum Windows nicht bootet.
     
  11. Andy001

    Andy001 Gast

    also ich hab jetzt per live distribution alles wichige gerettet un installiert grad suse 10.0 ma gucken wie da die windows/wlan unterstüzung läuft
     
  12. civi

    civi Gast

    Hast du dir mal ein paar How-Tos durchgelesen oder installierst du auf gut Glück?
    google hilft dir weiter.
     

Diese Seite empfehlen