1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLan Crack

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von cedib, 01.05.07.

?

Wer hat alles WLan?

  1. Ja ich habe WLan

    63 Stimme(n)
    88,7%
  2. Nein ich habe kein WLan

    8 Stimme(n)
    11,3%
  1. cedib

    cedib Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    471
    Moin moin
    Mich hätte mal interessiert wie man ein WLan knacken kann. Weiss das jemand oder hat jemand erfahrung damit?
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Such doch selber. Ich bezweifle, dass dir hier jemand eine Anleitung geben wird.
     
  3. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Weshalb willste den ein WLAN hacken? Keine Kohle für einen eigenen Zugang? …oder wie?
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    es gibt unterschiedliche ansätze, man kann sich aber einlesen.

    ich kann beide teilfragen mit ja beantworten, was nicht heisst, dass ich das einfach mal so erkläre denn:

    1. es gibt immernoch genug strolche die das einfach so aus jucks und dollerei machen, dann aber grösseres damit auslösen
    2. jemand der nur wissen will wie es funktioniert, hat kein wahres interesse daran, denn sonst würde er sich einlesen in die materie
    3. wenn es offen irgendwo fein säuberlich dokumentiert von mir steht, möchte ich mir nicht vorwerfen müssen, dass aufgrund meiner anleitung andere in ein problem laufen
    4. sehe ich keinen anlass dafür, sondern erläutere dir gerne, wie man sein WLAN sichern kann.

    gruß
    ezi
     
    dahui gefällt das.
  5. calium

    calium Jamba

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    57
    mich würde das mit der wlan sicherung mal interessieren. bin jetzt benutzer von airport express und würde das ganze gerne abriegeln.
     
  6. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ich schau mir mal das manual der express an und schau mla was man machen kann, aber vorweg gesagt, jedes wlan ist angreifbar die frage ist welche hürden man dem angreifer stellt. ich bevorzuge 2 faktor authentisierungen, also etwas was man weiss und zB etwas was man hat oder kennt:

    zB username + passwort oder passcode

    das problem daran ist, dass WPA oder WPA2 genau so wie MAC authentisierung nicht zur identifikation des users gedacht sind sondern lediglich für systeme die an dem WLAN teilnehmen dürfen und eine sicherheit der verbindung darstellen. Den punkt den ich aber anspreche ziel auf die identität des benutzers und somit einer legitimation des benutzens der verbindung.

    mögliche szenarien sind hier zB die zusätzliche absicherung über das radius protokoll, darüber kann ich unterschiedliche systeme anschliessen. alterantive wlanrouter firmwares wir DD-WRT oder OpenWRT erlauben hier zB eine konfiguration, mit der ich eine exterene userdatenbank anfragen kann oder sogar spezielle authentifizierungssysteme die radius "sprechen" können ankoppeln kann und dann sogar - für die heimanwendgun vielleicht ein wenig übers ziel hinausgeschossen, aber dennoch - per token oder smartcard autentifizieren kann.

    aber ich muss mich mal eben in die express anleitung einlesen um zu schauen was die so alles unterstützt ..
     
  7. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    Erst willst du ein Passwort cracken und jetzt ein Wlan. Du pöser Pursche... ;)
     
  8. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    ich habe mal probiert mein eigenes wep wlan zu knacken. ich schaff das jetz innerhalb von 2 minuten.

    wpa 1.0 geht mit meiner methode auch aber nicht immer.
    ab wep 2.0 hast du keine chance mehr das zu knacken.
    und wenn du nur die mac adressensperre am router eingeschalten hast gibt es auch mittel und wege da trotzdem rein zu kommen, aber das habe ich noch nicht probiert. soll aber relativ einfach gehen.
     
  9. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ok, kurz nachgeschaut und die option die man dann braucht ist folgende:

    Firmenweiter WPA/WPA2 Wählen Sie diese Option, wenn Sie ein Netzwerk einrichten, das einen Server für die Identifikationsüberprüfung umfasst, wie z. B. einen RADIUS-Server (Remote Authentication Dial-In User Service). Geben Sie die IP-Adresse und die Portnummer für den Primär- und den Sekundärserver ein. Geben Sie einen Schlüssel ("Shared Secret") ein. Dies ist das Kennwort für den Server. Verwenden Sie diese Option, wenn drahtlose Client-Computer mit WPA und WPA2 Teil Ihres Netzwerks sein werden.

    jetzt benötigt man nur noch einen radiuskompatiblen server, es gibt frei im netz oder einen lokalen den man mitlaufen lassen kann. dann kann man hier eine zusätzliche sperre einbauen die es dem angreifer schwieriger macht auf das netz zuzugreifen.
     
  10. cedib

    cedib Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    471
    Also bitte versteht mich nicht falsch, ich will kein WLan knacken sondern mich interessiert es einfach wie so was geht. Ausserdem kann ich mir sehr wohl ein eigenes WLan leisten, denn ich habe einen Router bestellt, aber er ist noch nicht da. Wenn man weiss wie man ein WLan knacken kann, weiss man ganau wo die schwachstellen sind und dann kann man sein eigenes auch besser schützen und einfach genau dort wo man in der Regel reinkommt einfach stopfen und voila ein sichereres WLan ist geboren.

    Korrigiert mich wenn ich nicht recht habe.
     
  11. cedib

    cedib Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    471
    Ja micht interessieren sollche Sachen. Einfach reines interesse und ausserdem hat bei uns keiner ein WLan in der Nachbarschaft.
     
  12. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Hier
    gab es schon einmal tolle Tipps.
     
  13. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    da brauchst du aber nicht viel wissen. schau das du wpa2 hast und verwende einfach ein passwort mit sonderzeichen. dann schafft das so schnell keiner. ;)
     
  14. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Ich habe mal ne Frage dazu:
    Ich wohne ca. 300m von meinen Nachbarn entfernt und daher kommt das Wlan Signal nicht bei denen an, weil es nichtmal bei uns bis ins Wohnzimmer kommt.

    Kann ich das einfach offen lassen? Weil da noch ein paar PCs mit drinhängen, die WPA nicht unterstützen und WEP ist ja wirklich "pipileicht" ;) zu knacken.

    Selbst wenn da irgendwer reinkommen sollte, was hätte der davon? Kostenloses Internet bei uns im Garten, mehr nicht oder?

    Markus
     
  15. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ja wenn er jetz was illegales macht in deinem netz (kinderpornografie, viren, trojaner veteilen usw) bist du dran weil du nicht beweisen kannst das es wer anderer war. so ist die rechtslageo_O
     
  16. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Oh, stimmt, habe ich nicht bedacht.
    Aber mit WEP verschlüsseln bringts auch nicht, oder?
     
  17. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ja wenigstens haltest die ab die keine ahnung von wlan haben;) aber ein sehr langes mit vielen sonderzeichen braucht vl länger beim bruten. und sonst kannste ja noch mac-filterung usw einstellen oder?
     
  18. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Kann ich die auch in der Airport Extreme einstellen? Weil unser Router ziemlich kompliziert ist.
    Wenn ja, wo?
     
  19. rokei

    rokei Erdapfel

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    4
    Also wenn Du ausreichendes Interesse hast .. suche in google

    Habe mich recht ausführlich in Wlan Sicherheits dinge eingelesen. Und forsche auch regelmäßig noch nach möglichkeiten ob mein WPA2 scho Hackbar ist ...

    Noch einen netten Keygen mit 64bit willkürlichen Zeichenfolge und kompletten sonderzeichensatz -> Sicher. Sollte es das eines tages nicht mehr sicher sein kram ich wieder mein RJ45 Kabel raus :)

    Wenn ich mir unsere AP in der Nahbarschschaft anschaue ein wahrer Bunker :)

    (WEP standard alice router und ein Unverschlüsseltes Lan)
     
  20. cedib

    cedib Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    471
    Toll für dich, aber bei Google habe ich ja schon so einiges gefunden z.B. über AppleScript oder Viren auf dem Mac und unter Windows, aber einen gescheiden WLan-Bericht finde ich echt keinen.
     

Diese Seite empfehlen