1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WLAN Bereich durch "Access Point" vergrößern

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von chihan, 24.12.06.

  1. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    Hi,
    ich wohne in einem 3 Etagigen Haus. Der Router befindet sich in der mittleren. Oben habe ich keine Probleme mit dem WLAN Netz da die Raumwände nicht aus Beton sind. Unten im Keller jedoch ist das Netz sehr schwach.

    Ich habe den Arcor Zixel Router. Möchte jetzt ein Gerät kaufen was ich noch im WLAN Bereich des Arcor Routers Positionieren kann, der dann das Netz vergrößert und mein Netz im Keller verstärkt.

    Es soll am besten nicht mehr als 40,- Euro kosten und möglichst einfach in Betrieb zu nehmen sein.

    Welches Gerät sollte man da nehmen?

    Vielen Dank
     
  2. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    also ein Repeater bzw. Bridge Client könnte schon mehr als 40 Euro kosten.

    bei Ebay z.B.

    Du benötigtst halt einen Router, der als Bridge Client agieren kann. Hier kannst du dir vorstellen, dass dein WLAN-Netz aufgegriffen wird und ein neues Subnetz erstellt wird. So hast du dann zwischen beiden Routern zwei verschiedene Netze.

    Wenn du einen Router mit Repeater-Funktion dir kaufst, dann kann dieser das aufgefangene Signal nicht nur verstärken sondern leitet es auch weiter.
    Dieser Kette sind aber Grenzen gesetzt... ich weiss nur leider nicht wo die Grenzen liegen. Aber ich glaube ein dritter Repeater würde nicht mehr funktionieren.
    Außerdem müsstest du bei deinem Zyxel-Router schauen, ob dieser sein Signal gezielt an einen anderen Router weiter reichen kann. Aber soweit ich die Zyxel-Router kenne, können die das nicht. Also würde eh nur eine Bridge-Variante Sinn machen.

    Ein anderer Vorschlag wäre meinerseits, falls der Zyxel über eine abnehmbare Antenne verfügt, einfach die Sendeleistung zu erhöhen.
    Hier gibt es verschiedene Varianten. Es geht von vertikaler, horizontaler bis punktgenauer Richtung.
    Du müsstest halt darauf achten, dass sie die nötige Verstärkung mitbringen (am besten mehr als 6 dB).
    Es gibt sonst auch so genannte Booster, wo man durch Programme und Hacks bei den Netzwerkkarten und beim Router selbst eine Sendeleistungssteigerung erreichen kann. Inwiefern es die Hardware verträgt, ist dann eine andere Frage ;) also das würde auf eigenes Risiko.
     

Diese Seite empfehlen