1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wireless Connection.

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Schosch.d, 13.08.06.

  1. Schosch.d

    Schosch.d Gast

    Zum Sachverhalt: Ich plane die Anschaffung eines MacbookPro
    Da die 15,4" version nur 2 usb Ports besitzt, und ich überhaupt nicht auf "Kabelsalat" stehe,
    möchte ich so viel wie möglich drahtlos einrichten.

    Es ist vorhanden: W-Lan Router von Arcor, Mini-Mac Per RJ45 am Router
    PC mit XP via W-Lan und bald (so hoffe ich)das macbook

    Ich habe vor, mir Airport Express an zu schaffen.
    Ich erhoffe mir: mehr reichweite des W-Lan
    Außerdem möchte ich Airtunes nutzen, das Wäre Kabel nummer eins.
    Desweiteren möchte ich an den USB-Port einen Cannon Pixma IP 4000 klemmen
    weiß aber nicht ob der Unterstützt wird (mini-mac OS X 10.4 Tiger) Das wäre Kabel nummer 2

    Da ich auf Daten von allen 3 Rechnern zugreifen möchte, würde ich gerne einen Fileserver, bzw eine Netzwerkplatte so 300GB anschließen:

    Knackpunkt: Wie mache ich das mit RJ45 an Airport Express oder is das nur für DSL-Modem?
    USB-Port von Airport untestützt nur Drucker soweit ich weiß...
    Kann ich ne Netzwerkplatte mit RJ45 an den Router klemmen???
    Lohn sich ein W-Langehäuse (Asus baut sowas) ich hab keine Ahnung wie...
    Bin für jede Antwort dankbar.....
    mfg G. Dietrich


    Was haltet ihr von einer Network Direct Attached Storage (NDAS) Lösung? soll angeblich schneller sein als NAS?!
     
    #1 Schosch.d, 13.08.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.06
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Bitte tue dir kein NAS an!
    Die dinger sind einfach nicht das wahre!
    Sie sind nicht schnell, man kann sie nicht backupen und noch schlimmer: Sie nutzen das FAT32 Filesystem, dass heißt Dateien über 4GB sind nicht!

    Nimm lieber einen günstigen PC mach ein Linux deiner Wahl drauf und mach da 2 große Festplatten rein, eine für die Daten und die andre fürs Backup. Hab das so bei einem Freund gemacht und das ist um einiges schöner als ein NAS.
     
  3. larkmiller

    larkmiller Gast

    Sorry, aber was ist ein NAS?


    Larkmiller
     
  4. Schosch.d

    Schosch.d Gast

    Was Ist ein NAS? - Das ist ein NAS!

    Network Attached Storage (NAS) bezeichnet an das lokale Netzwerk angeschlossene Massenspeichereinheiten (Festplatte)zur Erweiterung der Speicherkapazität
    (Hat den Vorteil das Alle Rechner, die im Netzwerk hängen darauf zugreifen können)
     
  5. larkmiller

    larkmiller Gast

    Gut, wieder was gelernt. Danke!

    Larkmiller
     

Diese Seite empfehlen