1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wird Mac-OS zu einem Windows-Derivat?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pete99, 20.02.06.

  1. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    http://futurezone.orf.at/it/stories/90775/

    Ich kann das irgendwie nicht glauben. Das wäre das Ende eines stabilen Macs. Viren, Trojaner, Abstürze und irrsinnige Ressourcenverschwendung (wegen Pollings) wie man es aus der Dosenwelt kennt wären die Folgen.

    Was haltet ihr davon? Ist das ein Horrorszenario? Gibt es doch keinen Gott?
     
  2. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    ich glaubs nicht und mir ists auch egal, was Leute spekulieren und sagen.... niemand weiß, was in Zukunft passieren wird. Ich lebe im jetzt und heute und da hab ich ja einen Mac mit Mac OS X...also!:)

    Immer diese Panikmache, das die Welt untergeht.....:( Ich kanns langsam nicht mehr hören und lesen....

    @pete99

    was änderts an deiner heutigen Situation wenn Apple in 6 Jahren Mac OS X abschafft? Nichts. Also NO PANIC!

    so long...
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ich kann (will) es ja auch nicht glauben. Irgendwie dreht sich die Welt schon weiter, da hast du schon recht.
     
  4. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    Der Typ, der das in seiner Kolumne behauptet hat (auf die sich dein verlinkter Bericht bezieht), ist seit Jahren bekannt für seine absonderlichen Spekulationen. Würde ich absolut garnichts drauf geben.
     
  5. apfelfreak

    apfelfreak Gast

    Naja, also irgendwie macht mir das schon ein bisschen Angst... :eek:
     
  6. Ich hoffe nicht das Apple das macht, so geldgeil wird der Steve doch nicht sein, denn wenn auf den Macs auch nur Windows läuft, werden die Verkaufszahlen der Macs stark einbrechen, werden sich viele sagen auf der Billig-Kiste läuft es ja auch.

    Bleibt nur zu hoffen das das Mac OS X und die Hardware in 6 Jahren so ausgereift ist das ich im Notfall die nächsten 50 Jahre damit arbeiten kann.
     
  7. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    *hehe* Diese Einstellung gefällt mir!
     
  8. Birne

    Birne Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    77
    OS X wird mit jedem Update schlechter. 10.4.1 war richtig cool. danach nur noch probleme dazugekommen. avid xpress kann keine .mov rausrechnen, irgendwas crasht immer oder hängt, VLC laggt, zugriff auf benutzter server => totalcrash usw. allet mist.
     
  9. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    ?
    Also ich kann das nicht nachvollziehen.
     
  10. Apfelklick

    Apfelklick Carola

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    115
    Haaach. Nein, unser liieber Steeeve doch nicht! Vergiss es! Der verehrte Herr Jobs ist nicht weniger geldgeil wie alle andern....

    <nachdenk> War ein bisschen zu hart. Naja, aber es stimmt immerhin. OK, abschicken </nachdenk>
     
  11. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Das gibts doch schon fast, :(

    in dem Artikel steht:
    Stattdessen könnte Microsofts Windows unter Verwendung einer speziellen Oberfläche mit dem Look & Feel von Mac OSX auf den Apple-Geräten zum Einsatz kommen.

    Die Spezielle Oberfläche ist Flyakite(besser den je).

    Jetzt müssen sie nur noch Win auf dem Mac zum laufen kriegen.o_O

    Dann hast du fast alles was die Prophezeien, Mac Hardware, Win Betriebsystem und Mac Optik(die ganzen Win Programme sehen doch eh schon alle aus wie von Apple, Firefox usw.).
    Irgendwie schon erschreckend.
     
  12. Demo

    Demo Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    02.04.04
    Beiträge:
    411
    Na da will ich mal sehen. Ein Look & Feel ist meist eher nur halber "Look" und nix natives. Ich glaube da hat einer nur einfach zuviel Zeit auf dem Klo verbracht.
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Du meinst wohl, dort wäre die Welt in den frühen 90ern stehengeblieben, hm?

    Diverse Gerätetreiber, die nach dem Polling-Prinzip arbeiten, hat Apple übrigens noch lange eingesetzt, als sie aus Windows längst verschwunden waren. Soviel dazu.

    Es gibt definitiv ein Apple-Projekt namens "RedBox".
    Das wurde schon zu Zeiten der ersten OS X-Betaversionen angekündigt und demnächst dürfte es erscheinen. Vermutlich zeitgleich mit dem offiziellen Verkaufsstart von Vista oder nur kurz danach.
    Das ist eine integrierte Programmablaufumgebung für Windows-Programme, ähnlich wie das Classic-Environment für alte Mac-Programme auf PPCs.
    Damit wird es möglich werden, Windows-Applikationen völlig nahtlos auch unter Mac OS X zu betreiben.

    Es würde mich auch nicht weiter wundern, wenn zeitgleich auch ein Paket namens "Yellow-Box" für Windows Vista erscheint, welches exakt das gleiche mit umgekehrten Vorzeichen auf Windows- und evtl auch auf aktualisierten Linux-Systemen möglich macht.
    Programme die strikt nach den Cocoa-Richtlinien programmiert wurden, werden dann schlicht überall lauffähig sein.
    Ob auf PC oder Mac - das wird relativ bedeutungslos werden.
    Unterscheiden wird sich eigentlich nur noch das optische Layout von Buttons und Fenstern...
    (So wie das auch heute schon im WWW ist.)
     
  14. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    90er? Ich hab keine Ahnung wie es beim XP ist, aber beim 98er-Windows (und da steht explizit 1998 drin, das wären dann schon späte 90er) wars sicher noch so, das ein simpler Diskettenzugriff eine 1GHz-CPU zu 100% auslastete. Bitte, das ist Kindergartentechnik.

    Mir wird auch langsam klar warum Vista eine Dual-Core-Lösung als Mindestvoraussetzung fordert. Da kann dann eine CPU den Diskettenzugriff machen und die andere kann was anderes machen.
     
  15. Sithlord

    Sithlord Gast

    <Thread kramen... mal schauen... AHA was gefunden!!!>

    Hehe... immer diese komsichen Windows-Erfahrungen die ich nie erleben durfte, obwohl ich schon sehr lange mit den Dosen zu tun habe.:p

    Naja, so wie ich den Thread aufgenommen habe, scheinen sich Teile der "schrecklichen" Prophezeiung zu erfüllen. Boot Camp als ein erster Schritt in Richtung "im Körper meines Feindes". Lustig die Sach'. :p

    Wahrscheinlich wird Vienna, heimlich das System in den Mac OS X und Windows verschmolzen werden.

    Ich brech zusammen.... saulustig...:p

    Gruß Sithlord
     
  16. BuRni

    BuRni Gast

    Genau...wer kauft sich dann noch einen Mac, weil die PCs sind ja billiger und es ginge dann gleich gut.
    Der Artikel klingt ja fast so als ob er von der Bild Zeitung kopiert wurde:p
     
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das musst du auch nicht glauben. Das ist ja mit der dümmste Artikel, den ich jemals gelesen habe und nur weil irgendwelche Idioten sich diesen Unsinn ausgedacht haben, fängt hier schon die Paranoia an. Nur so viel: Wenn es einen gibt, den man als OS-Fanatiker und Windows-Hasser bezeichnen kann, dann heißt der Steve Jobs.
     
  18. KayHH

    KayHH Gast

    Was gibt es denn in Österreich für Drogen, die es bei uns nicht gibt und wo kann man die kaufen? Gruss KayHH
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Sorry, aber das ist keine Kindergartentechnik, das sind nur Kindergartengeschichten.
     

Diese Seite empfehlen