1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wir sind nicht mehr weit von der Windows-Welt entfernt

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MatzeLoCal, 23.08.06.

  1. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Das hier musste ich gerade auf macnews.de entdecken.

    Serie "Leopard im Eigenbau"... PC-Praxis lässt grüssen :mad:
     
  2. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ich will ja nicht meckern ;) LeoP ist schon phat... (und um offen zu sprechen: Ich kann mir die neuen Modelle leider nicht leisten).
    Deshalb hab ich über die Jahre meine Macs durchaus so hergerichtet das ich mich über geschmeidige Umgebungsperformance freuen kann. Alles andere ist wohl eine Frage des KnowHow.
    Apple schwört ja auf sein unkopliziertes und pflegeleichtes OS (hehe... und die Hardware? Bei den ganzen Ausfällen frag ich mich schon ob da nicht gepfuscht wurde). Ich würde mal spekulieren das sich die meisten Macbesitzer nicht die Mühe machen wollen sich für jedes zusätzliches Feature nach einem Tool umschauen zu müssen (Recherche, Zeit, Installation, Bugs, etc.) um dann evtl. eine Virtuedesktop Umgebung seiner Arbeitserleichterung wohl zu tun. Außerdem, wenn man dann die ganzen Sharewarepreise hochrechnet bekommt man schon ein Leoparden.
    aus einem Tiger einen Leoparden zu machen ist eine Spaß an der Freude Aktion und kann seinen Preis kosten. Z.b. TimeMachine... Ich habe mir vor vielen Jahren Retrospect zugelegt und immer schön Upgedatet. Mitlerweile sind Bachups kein Problem mehr und wenn ich Daten von vor 2 Jahren suche schau ich in meine Increminals und das wars. Daten die ich täglich abspeichere laufen über DejàVu im Netzwerk (und soooo viele sind das dann auch nicht (;)). Bei TimeMachine wird mit schlampigen Usern Geld verdient und das hat nichts mit Chaos und Genie zu tun. So oft wie ich hier lese das Macanwender ihr System neu aufspielen... Nein, da liegt Windows wirklich nahe dran.

    Alles in Allem ist es wie in einer Wohnung... Von Anfang an geflegt und wohlfühlen ;)
     

Diese Seite empfehlen