1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WinXP-Zugriff auf iBook über Airport

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jenskommnick, 19.09.05.

  1. jenskommnick

    jenskommnick Jonagold

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    20
    Hallo, liebe Leute,

    vielen Dank an alle für diese schöne Seite; vieles konnte ich schon lernen. Trotzdem bleibt ein Problem, und ich wollte euch um Hilfestellung bitten.

    AUSGANGSSITUATION:

    Im Büro befinden sich folgende Computer:
    a) 1. Windows Desktop (Win XP Prof, Firewall: Bit Defender)
    b) 2. Windows Desktop (Win XP Prof, Firewall: Bit Defender)
    c) iMac G5 (Mac OS 10.4.2, Tiger, interne Firewall)
    d) iBook G4 (Mac OS 10.3.9, Panther, interne Firewall)

    Als "Verbindungsstelle" wirkt ein WLAN-Router (vigor 2900VGi), der an mein externes DSL-Modem (T-Com Teledat 302) angeschlossen ist. Die 3 Desktoprechner sind per Ethernetkabel an den Router angeschlossen, das iBook per Airport (WPA-Verschlüsselung), jeweils per DHCP.

    Es funktioniert (fast) alles: Alle 4 Rechner können unabhängig voneinander ins Internet, alle 3 Desktoprechner erkennen sich gegenseitig im Netzwerk und können auch Daten untereinander austauschen. Das iBook erkennt die anderen 3 Desktop-Computer bei funktionierendem File- bzw. Windows-Sharing ebenfalls ohne Schwierigkeiten.

    PROBLEM:
    Die beiden Windowsrechner erkennen das iBook jedoch nicht als Arbeitsgruppencomputer. In der Liste erscheinen lediglich der jeweils andere Windows-PC, der iMac G5 und "Mac OS X (Vigor11)", was augenschenlich auf den Router deutet.

    FRAGE:
    Wie binde ich das iBook vollständig in das Netzwerk ein?

    Könnt ihr mir mit eurem Wissen weiterhelfen? Ich würde mich freuen :)

    Jens
     
  2. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hallo, willkommen bei AT!

    Das ist ne harte Nuss.

    Wie erkennen sich denn die Rechner untereinander? Du hast auf den Macs 'Windows - Filesharing' aktiviert, wie ich anehme?

    Ansonsten großes Lob für die detailierte Ausgangsbedingungen, sowas sieht man selten (v.a. im ersten Post!)

    Gruß,

    .commander
     
  3. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Achja, hast Du Dir von www.draytek.de die Mac Os X Router-Tools runtergeladen? Ausserdem gibts dort nen Firmware Patch.

    Gruß,

    .commander
     
  4. macbiber

    macbiber Gast

    Was mir auffällt... warum ist denn die Firewall auf den Rechnern AN?
    Der Vigor hat doch HW-Firewall.
    Vielleicht liegt es auch daran...
     
  5. jenskommnick

    jenskommnick Jonagold

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    20
    Hallo, commander & macbiber,

    danke für die Blumen :) Die Tools habe ich noch nicht runtergeladen; mach ich vielleicht, wenn nichts anderes klappt. Ich habe die Firewalls auf den XP-Rechnern an, weil sie mit dem Virusschutz kombiniert sind. Das Problem kann da aber nicht liegen, weil ja der iMac-Rechner erkannt wird, nur eben das iBook nicht.

    Ich habe übrigens vor einer Minute festgestellt, dass das iBook auch NICHT vom XP-Rechner erkannt wird, wenn es per Ethernet an den Router angeschlossen ist. Das iBook erkennt aber den XP-Rechner (und den Rest) und ist ohne Probleme im Internet! Dadurch scheidet Airport als Störungsursache wohl aus.

    Könnt ihr euch da einen Reim drauf machen?

    Jens
     
  6. jenskommnick

    jenskommnick Jonagold

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    20
    Hallo, liebe Foren-Mitglieder,

    inzwischen hat sich mein Problem gelöst: ich habe in den sauren "Apfel" gebissen und das Betriebssystem gelöscht, dann vollständig neu installiert und aktualisiert, so dass ich jetzt ich ein "jungfräuliches" 10.3.9 habe. Nun wird das iBook auf dem WinXP-Rechner zwar immer noch nicht als Arbeitsgruppencomputer erkannt, man kann es aber unter Eingabe der IP-Adresse, des Benutzernamens und des Kennwortes problemlos ansprechen, was vorher nicht möglich war - weder via Ethernet, noch via Airport. Offensichtlich gab es irgendeine interne Einstellung oder "störende" Datei in den Tiefen des iBook-Betriebssystems, das einen Windowszugriff verhinderte.

    Vielen Dank an euch fürs Lesen und/oder eure Hilfestellung :)

    Jens
     
  7. m00gy

    m00gy Gast

    Du hast dem iBook aber gesagt, in welcher Arbeitsgruppe es sich befindet, oder?

    Verzeichnisdienste -> SMB -> Konfigurieren
     
  8. jenskommnick

    jenskommnick Jonagold

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    20
    Ja, habe ich. Ich habe keine Ahnung, warum es vor der Neuinstallation nicht funktionierte.

    Alles Gute,

    Jens
     

Diese Seite empfehlen