1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WinXP im VPC wesentlich schneller mit mehr RAM?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Schnapper, 19.10.05.

  1. Schnapper

    Schnapper Gast

    Hi,

    ab und an brauch ich schonmal unterwegs mein WinXP auf meinem iBook im VirtualPC.
    Ist halt leider grotten-langsam ;)

    Ok, es wird ein 300Mhz-Rechner emuliert, klar, dass da nix kommt. Aber ich hab auch nur 512Mb Ram insgesamt, dafür 384MB zuteilbar an VPC.

    Hat jemand die Erfahrung machen können, dass das Aufrüsten auf 1Gb und somit das Zuteilen von 512Mb an VPC einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil bringt? Das wäre das Einzige, wo ich überhaupt mehr Leistung rauskitzeln könnte...
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    hallo,
    wenn es unbedingt XP sein muss wirst du um mehr speicher nicht herumkommen, aber sogar auf meinem ex G5 (dual 1.8 Ghz) war es extrem mühsam.

    hab damals win2k installiert und siehe da, das teil fliegt! hab das image auf mein PB übernommen (1.67 Ghz+2Gbyte RAM) und es fliegt noch immer...

    meine empfehlung: wenn möglich auf win2k zurücksteigen!

    iPoe
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Genau dieselben Erfahrungen die iPoe gemacht hat kann ich nur bestätigen. Selbst auf meinem Dual G5 2x2 Ghz mit 1.5 GB Ram schlief man mit XP ein. W2K ist deutlich schneller, wenn auch nicht gerade ein Renner. Ram kannst du übrigens max. 512 MB zuweisen.
     
  4. Schnapper

    Schnapper Gast

    Zudem hab ich auch FileVault aktiviert. Kann das die Performance zusätzlich nennenswert runterbremsen?
     

Diese Seite empfehlen