1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WinWord liest MacWord-Dateien nicht!

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von joe024, 25.04.06.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hallo!
    Ich hab gestern abend einige Worddokumente unter Word (Office:Mac 2004) erstellt und auf den USB Stick gezogen.
    Heute auf der Arbeit (Office 2000) kan Word diese Dateien nicht öffnen, obwohl sie als .doc abgespeichert sind!

    Weiß jemand, woran das liegen könnte?
    Leider muss ich im Moment mit Win 2k parallel arbeiten...
     
  2. Pages kann irgendwie auch keine Dokumente öffnen die mit Pages 2 erstellt wurden. Liegt wohl daran das die neueren Versionen ein anderes Format verwenden, vielleicht ist es beim Word genau so?
     
  3. Andy001

    Andy001 Gast

    versuch mal die dokumente im word 97 format das müssten beide öffnen können
     
  4. Ja, ja, das alte Microsoft-Problem :mad: . Liegt an der "neueren" Version, die alte 2000er Version macht dann Probleme. Schande über das das sauteuere Officepaket. Am besten in einer Word97er Version (wie eben erwähnt) speichern, dies müsste tatsächlich helfen.

    Liebe Grüße, brandtaucher
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Du hast die richtigen Dateien erwischt, also datei.doc und nicht .datei.doc oder _datei.doc?
     
  6. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hab ich!
    Ich werds mal mit dem Word97 speichern versuchen.
     
  7. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Anmerkung:
    Man kann in Word:Mac gar nicht explizit als Word 97-Dokument abspeichern.
    Hier die Liste der möglichen Formate (aus dem <Speichern unter...> Dialog):

    Word-Dokument
    Dokumentvorlagen
    Nur Text
    Website (HTML)

    Nur Text + Zeilenwechsel
    Nur Text (MS-DOS)
    Nur Text + Zeilenwechsel (MS-DOS)
    RTF
    UTF 16
    Word Briefpapierdokument
    Webarchiv
    Benutzerwörterbuch
    Anschlusswörterbuch
    Word 4.0 - 6.0/95 kompatibel (RTF)

    Laut Kompatibilitätsprüfung sind aber alle Dokumente tauglich von Word 97-2004.
     
  8. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Ich habe noch gute alte Word 5.0 für DOS-Dateien, die nicht mehr mit Word (weder Win noch Mac) zu öffnen sind. Früher gab es noch für Word 6.0 für Win einen Konverter. Jetzt werden sie als normale txt-Dateien mit den ganzen Steuerungszeichen, dafür aber ohne Layout etc. geöffnet.

    Ein Sch... ist das alles!

    H.
     
  9. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Vergaß: In Word 2004 für Mac gibt es noch bei "Einstellungen" das Menü "Kompatibilität". Dort kann man verschiedene Optionen einstellen und eine Kompatibilitätsprüfung durchführen.

    Vielleicht liegt dort der Hund begraben...

    H.
     
  10. Andy001

    Andy001 Gast

    oder vieleicht ist es einfach nur ein speicher fehler gewesen
     
  11. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Dann ist es in der Tat komisch.

    Mit welchem Icon zeigt sie der Windows-Rechner an? Als Word-Dokument, oder als "unbekanntes Dokument" (dieses komische bunte Icon).

    Wenn die Dokumente keine "speziellen Word-Besonderheiten" wie Kommentare oder Makros enthalten, würde ich versuchen, sie im rtf-Format zu speichern. Das müsste Office 2000 auf jeden Fall öffnen können.
     
  12. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Auf dem Winrechner wird die Datei korrekt mit ".doc" gekenzeichnet. Wenn ich sie dann doppelklicke, wird sie mit WordPad geöffnet.
    Will ich sie mit Word öffnen, krieg ich die Meldung, daß die Datei nicht gelesen werden kann.

    Allerdings war ich heute nochmal an dem Winrechner und habe festgestellt:
    Umgekehrt (von WinWord zu MacWord) gibts gar keine Probleme.
     

Diese Seite empfehlen