1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windwos und Mac im gleichen Netzwerk / WLAN

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von birdee, 26.09.06.

  1. birdee

    birdee Gast

    Wichtiges Learning für andere Problemhaber mit internen Mac-Windwos-Netzwerken:
    (mir jetzt eigentlich auch total logisch und klar, aber vielleicht hängt ja noch jemand am gleichen Problem)

    a) Beide Rechner müssen sich im gleichen WLAN befinden, sprich: existiert neben der "drahtlosen Netzwerkverbindung" (Windows-Sprache) noch ein Airportnetzwerk (mit extra Airport-Base), so müssen beide Rechner zum Aufbau von Shared-Ordnern IM GLEICHEN NETZWERK sein! Auch wenn das www-rausgehen mit den zwei unterschiedlichen Netzwerken meist besser klappt. Eigentlich logisch jetzt im nachhinein.

    b) Bei Windows gibt es zum Sharing einige Hürden zu überwinden. Die Dose scheint viel Angriffsfläche für Viren usw. zu bieten und wird, wie man hört, sehr häufig auch geknackt. Tja, nur im eigenen Netzwerk, da scheint die Dose mit allen Messern zu kämpfen, um internen Netzverkehr gleich ohne zu fragen zu unterbinden. Mein Tipp: erstmal mit Ethernetkabel die Verbindung aufbauen, da wird der Mac wenigstens gefunden (unter Suchen, nach Computern und Personen), dann vor allem die Firewall checken und die IP des Macs freigeben. Weitere Tipps gibt es hier im Forum ja schon soooo viele, so dass ich hier auf weitere verzichte, auch wenn ich die alle gebrauchen konnte!

    anyway, ich kam drauf, wegen des Problems "extern websharing, hier"
     
    #1 birdee, 26.09.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.09.06
  2. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    wasn "windwos" für ein betriebssystem ? ;)

    zu a. nö müssen nicht, erleichert einem newbie aber das leben. ;)
    das "www-rausgehen"; sehr komische begriff, du meinst sicherlich den internet-zugriff, klappt mit rechnern unabhängig ob im gleichen netzwerk oder in unterschiedlichen gleich gut.

    zu b.
    es gibt bei windows keinerlei hürden zu überwinden... ;)
    ip adresse auf gültigkeit überprüfen, ggfs. noch anpassen.
    datei und druckerfreigabe an die netzwerkkarte binden, ordner freigeben, fertig.
    abhängig von der windows-version noch die firewall konfigurieren.
     
  3. birdee

    birdee Gast

    windows-mac besserwisserei keine lösung

    @ skywalker
    Wenn ich mir Deinen Kommentar so durchlese, kommt mir da so ein Gedanke, der mich echt verärgert und ich jetzt nicht mehr anders kann, als das hier auch mal zu kommentieren:

    An Deiner Zahl von zur Zeit 777 Beiträgen bei einem angemeldeten Zeitraum von etwas mehr als einem Jahr, schätze ich mal, dass noch mehr so einigermaßen sinnentleerte Kommentare dabei sind.

    Ich finde, man kann ruhig einmal ein paar Aussagen auch unkommentiert stehen lassen, ohne gleich mit Besserwisserei zu glänzen, die nichts zur Problemlösung beiträgt.

    Denn zu a) - lieber skywalker - wenn dem nicht so sein muss, dann wäre ich aber wirklich sehr sehr an der Lösung interessiert!!! Zwei Rechner, die sich nicht im gleichen Netzwerk befinden, ohne Server lokal zu verbinden?! Sehr interessant.

    Zum Begriff "www-rausgehen": Ach ich Doofi, natürlich meine ich den Internet-zugriff! Aber klar, ein Newbie kennt gaaanz sicher den Unterschied zwischen localhost-Verkehr im Netz(werk) und versteht und weiß gaaaanz sicher, dass nicht jede im Browser eingegebene Adresse gleich bedeutet, dass man auf das Internet zugreift! Egal, lächerlich so eine Besserwisserei, die nichts beiträgt außer: Ey du, das heißt aber so-und-so!

    Und zu b. - wenn ich einige Threads hier lese (z.B.hier), dann gibt es für Einige hier ganz sicherlich (!) einige (und zwar einige mehr!) Hürden bei windows zu überwinden!!
    Ja, wenn das sooo einfach ist. Supi. Dann haben wir hier ja nur Doofies! Und einen völlig sinnlosen Endlosthread wie diesen hier: Netzwerk und Datenaustausch zwischen Windows und PC. Und ... ach egal ... ich reg' mich nur uff!

    @skywalker (nach tiefdurchatmen): sorry, dass dich das jetzt trifft. aber mir ist gerade mal die hutschnur hoch.
     
  4. Ersnst

    Ersnst Idared

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    26
    Bitte wie gebe ich in der WindowsXPhome firewall die IP des Mac frei?? Bei mir gehts ohne Freigabe aber vielleicht gehtsdann beim nächsten mal leichter?
     
  5. birdee

    birdee Gast

    @ Ersnst
    sorry ... wir haben eine andere Firewall als die standard-firewall von XP. Daher kann ich dir da nicht weiterhelfen. Bei unserer kann man einfach die berechtigten ip-adressen eintragen, fertig. Musst du leider einen dosen-spezialisten interviewen.
     
  6. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Meines Wissens nach kann man bei der Windows Firewall keine IP-Adresse seperat freigeben.
     
  7. Ogla

    Ogla Jonagold

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    21
  8. merci für bonjourTip.
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    meines wissens nach schon..
    auf jeden fall gehen ip ranges.. und die kann man ja beliebig klein definieren..
     
  10. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ich bin glaube ich schon zulange davon weg ;) Sorry! :p
     
  11. Ersnst

    Ersnst Idared

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    26
    Bitte wo stell ich das ein?? Und bringt das was im internen Netz?
     
  12. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    irgendwo in den eigenschaften von der firewall.
    da kann man ports und diesen freigeben/sperren.. und das alles für bestimmte bereiche

    wo genau? muss ich leider passen, hab grad keinen windows rechner zur hand
     

Diese Seite empfehlen