1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows XP scheint auf Intel-Macs zu booten ?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von bobo2211, 14.03.06.

  1. bobo2211

    bobo2211 Klarapfel

    Dabei seit:
    25.06.05
    Beiträge:
    275
    hier
     
  2. Distrubtor

    Distrubtor Gast

    Lieber noch abwarten...

    Ist ja nix sicher ;)
     
  3. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    und selbst wenn ist immer noch die frage welche interne hardware unterstützt wird, oder auch nicht...
     
  4. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ich frage mich ob das dann auch alles so klappt.
    Und ob es nicht viel zu kompliziert ist für normale Anwender XP auf einem Intel Mac zu installieren.

    Gruß Rasmus
     
  5. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    ist ja umgekehrt nicht anders, die geknackte Developer-OSX ist auch ein Russisch-Roulette-Spiel, was die Erkennung der i386er Hardware angeht.....
     
  6. electribus

    electribus Gast

    ich würde das ganze sogar befürworten, denn es macht die Arbeit leichter. im täglichen berufsleben in bezug auf computer gibt es genügend dinge die auf verschiedenen plattformen laufen müssen und gar verschiedene software, die nur für die jeweiligen systeme verfügbar sind. es wäre daher doch genial, wenn sowohl os x als auch windows auf der selben hardware laufen und man mit einem rechner mit 2 systemen arbeiten und test kann so wie das mit windows / linux auf einem rechner auch geht.
     
  7. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    ich will nicht bestreiten das es seine vorteile hat... allerdings zwischen osx und xp immer neue booten zu müssen macht doch keinen spaß. beide parallel wäre toll, so wie mit virtualPC, nur schneller...
     
  8. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ich gehe aber davon aus, dass Windows mehr unterstützt als OS X. Das hat folgende Gründe: Es ist einfach so.

    Ich denke jeder kann das nachvollziehen. Deshalb glaube ich, dass eine erfolgreiche BIOS - Emulation unter EFI schnell Lösungen schafft.
     
  9. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    der traum aller studenten, über den schnellen benutzerwechsel(den geilen würfel mein ich) zwischen Windows und osx zu wechseln. man hat dann ein gutes system und ein sch... system für die kompatibilität.
     
  10. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    so wirds aber nicht funktionieren, deshalb gebe man mir virtualPC für MacTel's
     
  11. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    warum brauch ich windows xp.. wenn ich xp will kauf ich mir ne dose die is viel billiger als ein mac
     
  12. FloydThreepwood

    FloydThreepwood Stechapfel

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    161
    Verrückte Idee, aber vieleicht gibts Leute die beides möchten....

    Ich hätt auch gerne XP und OSX auf einem Mac, dann würde bei mir jede Sorge aufhöhren und ich könnte meinen Athlon XP verkaufen...

    cu ft
     
  13. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    genau, dann muss man nicht immer mit zwei schlepptops durch die gegend laufen(mein kreuz:mad: ) wegen der sch... kompatibilität.
     
  14. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    Ich bezweifele, dass man das so hopp hopp hinkriegt. Schon mal gar net wenn die Platte hfs+ formatiert ist. Da streikt Win ja wohl. Ausserdem kann XP garantiert mit der restlichen Hardware des Macs nix anfangen, auch wenn intel drin ist. Da braucht es wohl einen Emulator, und woher sollen die den aus der Tasche gezaubert haben?

    Is meiner meinung nach ein Fake.

    Gruß Schomo
     
  15. Distrubtor

    Distrubtor Gast

    Meines Wissens nach steht in den neuen Intel Macs nix ausergewöhnliches an Hardware drinne ausser dem EFI Chip

    Der Rest ist nämlich stinknormale PC Software
     
  16. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    Software? Du meinst wohl Hardware. Was ist mit Airport...etc?

    Gruß Schomo
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Airport ist stinknormales W-LAN.

    BTW
    Ob das ein Zufall ist, dass die Site plötzlich down ist?
    http://windowsxp.onmac.net/The Contest.html
    o_O
     
  18. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    Stimmt blödes Beispiel. Schande über mein Haupt. Aber trotzdem bezweifle ich, dass die Apple Mainboards mit XP kompatibel sind.

    Gruß Schomo
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Gibts dafür auch einen bestimmten Grund?
    Oder glaubst du einfach nur, Apple sei was besonderes, nur weil Apple draufsteht?
     
  20. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    Warum sollte Apple plötzlich IBM kompatible Mainboards bauen? OK Apple lässt die Mainboards von anderen Herstellern bauen die auch IBM kompatible Boards bauen. Aber warum glaubst du ist VPC so grotten langsam? doch bestimmt nicht nur wegen des Mainprozessors. Ich vermute mal ganz schwer, dass die haufenweise Komponenten benutzen die Win nicht so einfach einsortieren und ansprechen kann. Würde mich wundern, wenn Apple das auch noch unterstützen würde. Selbst auf IBM kompatiblen Systemen hat Windows des öfteren seine Probleme.
    Und wie sollte das Mac BIOS angesprochen werden? Bei den intelMacs werkelt ja auch nicht mehr die OpenFirmware sondern EFI. Wie soll das denn gehen?

    Wo bleibt eigentlich ein Screenshot von EFI?

    Gruß Schomo
     

Diese Seite empfehlen