1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Windows XP auf Mac ohne MACOSX OHNE BOOTCAMP!!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von stormlupus, 11.02.07.

  1. stormlupus

    stormlupus Boskop

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    204
    Hallo,
    ich habe ein Macbook 1,83.
    Ich möchte mir eine neue Festplatte (160gb) zulegen und darauf nur Windows XP installieren. Kein Bootcamp. Kein MacOS X.

    Liegt das im möglichen Bereich?

    :)
     
  2. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
  3. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Du hättest dir lieber ein normales Notebook kaufen sollen, das wäre für dich bestimmt besser gewesen.
     
  4. processus

    processus Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    176
    Es gibt Notebooks, die dafür besser geeignet sind (von diversen Herstellern, z. B. Lenovo/IBM oder HP), und auch eine bessere Verarbeitungs- und Servicequalität aufweisen als die aktuellen Apple-Notebooks.

    Meines Wissens: Nein. Du brauchst Bootcamp. U. a. auch wg. der Treiber. Was stört Dich daran? Du kannst schließlich auf einem IBM-kompatiblen Notebook auch kein Windows ohne Treiber installieren.
     
  5. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Bessere Qualität als bei MacBooks? Sehr sehr subjektive Aussage!
    Ich habe in meiner Zeit schon viele MacBooks gesehen und bis auf 2 von vielleicht 30 läufen alle ohne Probleme!
     
  6. Verkauf das Macbook, behalte die beigelegten Aufkleber, kauf dir einen PC und kleb die Aufkleber drauf ;)
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Falsch!

    Man kann, vorausgesetzt alle SMC und EFI Updates sind installiert sehr wohl Windows XP/SP2 auch ohne alles andere auf dem Mac installieren. Warum man das tun wollte ist eine ganz andere Frage. Ich persönlich finde das Vorhaben ebenfalls unsinnig. Jedoch, es sit möglich.

    Zur Aufklärung der "Du brauchst unbedingt BootCamp" Fraktion:
    BootCamp tut nichts weiter als eine CD zu brennen wo ein Installer mit Apple's Treibern drauf ist. Dann Partitioniert es optional die interne Festplatte. (Was man mit dem command line Utility diskutil auf intel Macs auch so im Laufenden Betrieb könnte.) Zum Schluß fordert es auf, eine XP CD einzulegen und setzt das Startvolume dorthin und macht einen Neustart.

    Da ist keine sonderliche Magie dahinter, es ist einfach bequemer als das von Hand machen zu müssen. Das ist alles.
    Gruß Pepi
     
  8. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Sowas macht man nicht!!! ;)
     
  9. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Hmm, naja... es gibt vielleicht eine Möglichkeit, welche aber nur auf einer Vermutung meinerseits basiert, nicht auf Erfahrungen...
    Mein Tipp wäre:

    1.) OS X installieren
    2.) Bootcamp starten und für Windows eine enstrpechend große Startpartition einrichten, also sagen wir 10GB für XP oder 20GB für Vista
    3.) Windows installieren, starten, einrichten und dann mit dem Festplattendiesntprogramm unter Windows die MAc Partition, die als unbekannt oder so deklariert sein müsste neu partitionieren (im Fat32 Format).

    Dann sollte es klappen. Bootcamp oder OS X sind ja nun für den Windows betrieb nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass Du Bootcamp einmal zum Starten bekommst um zwei Minipartiotionen auf der Platte erstellen zu lassen. Soweit ich weiß wird damit nur ein Bootvorgang auf dem PC mit normalem BIOS simuliert. Das ist auch dr Grund, warum Du Windows nicht "blank" installieren kannst. Der Mac hat das fortschrittlichere EFI und kein Uralt BIOS welches auf den PCs übrlich ist.

    Also wie gesagt, machbar sollte es sein.
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das BIOS wird von der EFI emuliert, nicht von BootCamp! Man kann Windows sehr wohl als einziges System auf einem intel Mac installieren. Voraussetzung dafür ist nicht BootCamp sondern eine aktuelle Firmware. Die BIOS Emulation wurde nämlich per EFI Update nachgerüstet.
    Gruß Pepi
     
  11. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache:
    Was ist nur mit euch los? o_O
    Wenn sich jemand ein MacBook kauft und darauf nur Windows installiert haben will, dann ist das doch seine eigene legitime Entscheidung?!
    Ich bin mir sicher, dass die Frage nicht gestellt wurde um die Meinung anderer Forumsmitglieder über dieses Vorhaben einzuholen. Warum immer diese moralischen (vermeintlich gut gemeinten) Belehrungen???

    Ein bischen mehr Toleranz schadet hier enigen Usern bestimmt nicht!

    Zum Thema: Ja es ist möglich! Wie wurde ja oben mehrfach beschrieben!

    Gruß
    Skepsis
     
  12. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Ah, wieder ein Stück schlauer! Sehr interessant zu erfahren. Damit hätte sich das ja alles dann in Wohlgefallen aufgelöst!
     
  13. Tat2

    Tat2 Gast

    Also funktionieren tut es auf jeden fall, habe es selber auf meinem MacBook C2D ausprobiert, allerdings hatte ich nach der installation von Windows diverse probleme mit der Treiber-CD, etc.(dazu gleich mehr). Ich war mir auch vorher ziemlich sicher das es da keine probleme geben würde, da das installieren von XP nicht "unbedingt" Bootcamp benötigt.
    Installiere alle EFI updates über MacOSX, erstelle die Bootcamp TreiberCD. Neustart mit eingelegter XP CD und gedrückter "alt"-Taste dann installation per klick auf die XP-CD starten. Die Festplatten kannst du im XP Partitionierungsmenu nach lust und laune partitionieren, du brauchst auch keine Partition für OSX lassen. Wenn die Installation fertig ist dann startet XP auch ganz normal. Danach wirst du mit Sicherheit versuchen die Bootcamp Treiber CD zu installieren. Und da wirst du wahrscheinlich die gleichen Probleme bekommen wie ich. Nach 5 oder 10 anläufen die Treiber über die Setup routine der Bootcamp-CD zu installieren habe ich es aufgegeben. Entpacken der Treiber klappt alles, aber wenn "Produkt wird registriert" kommt, dann tut sich nix mehr:-[ , frag mich nicht warum habe es selbst nicht rausbekommen, an der CD selber liegt es nicht die funktioniert einwandfrei!
    Naja hab ich mir gedacht installierst du die Treiber alle per Hand, hat auch alles wunderbar geklappt. Die Treiber funktionieren auch aber Windows war seit diesem Zeitpunkt total instabil. Der Windows Explorer verabschiedete des öfteren, der lüfter läuft immer auf vollen touren was wohl durch die CPU auslastung von über 90% zu erklären ist und die Energieeinstellungen bringen auch nix, der Prozessor läuft immer mit 2Ghz, also voller Leistung. Beim herunterfahren von Windows blieb er ständig hängen sodass ein Ausschalten des Laptops nur noch mit dem Power-Knopf zu bewerkstelligen war. Woher die hohe CPU-Auslastung kommt konnte ich auch nicht feststellen da mehrere Prozesse dabei involviert waren. Selbst das killen der einzelnen Prozesse hat nix gebracht. Die Auslastung war stets bei ca. 90%. :-c

    Naja Kurzum, ich hab XP nochmal installiert, um zu sehen ob das nur ein Zufall war, aber das gleiche Spiel ging wieder los. Naja dicken Hals gehabt :mad: und erstmal OSX drauf geknallt und Xp nochmal per Bootcamp installiert. Bootcamp Treiber-CD lief diesesmal einwandfrei durch und alles läuft tadellos. Bisher noch keine Probleme gehabt.:oops: Deshalb hab ich mir überlegt die OSX partition unter XP zu löschen, wie es Lemming71 auch schon unten beschrieb. Wenn das klappt werde ich natürlich darüber berichten ;)

    PS. Jeder sollte selber wissen wieso er oder sie sich Windows auf einem Mac installiert. Die Leute werden schon ihre Gründe haben.;)

    MFG
     
  14. Tat2

    Tat2 Gast

    So hab jetzt einfach mal die OSX Partition gelöscht, diese 200mb kleine GPT-Schutzpartition habe ich allerdings gelassen da ich nicht weiss wofür die ist. Kann mir da vielleicht jemand auskunft drüber geben??? XP klappt auch alles so wie vorher, der neustart hat auch problemlos geklappt.

    MFG
     
  15. Intenso

    Intenso Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    405
    ich hab da mal nen thread gemacht...
    was ich mache, wenn ich sowas sehe...

    das passiert wenn...
     
  16. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    712
    Ich hab hier im Forum mal nen netten vergleich gelesen:

    Wenn ich mir einen Ferrari kaufe, warum sollte ich mir dann einen VW-Motor einbauen??

    Natürlich bleibt jedem selbst überlassen, welches Betriebssystem er nutzt. Auf einem PC kann ich neben Windows ja auch noch Linux laufen lassen. Zu MS DOS-Zeiten gab es ja auch noch andere DOS-Versionen. Aber das betrifft, wie gesagt, PC's.

    Wenn ich mir einen Computer aus dem Hause Apple kaufe, dann sehe ich den Sinn darin, ein System aus einer Hand zu kaufen, bei dem es keine Inkompatibilitäten, etc. gibt.
    Natürlich ist es eine feine Sache, wenn ich per Parallels oder BootCamp nebenher meine Windows-Exklusiv-Anwendungen betreiben kann. Wenn ich allerdings NUR Windows nutzen will, dann ist das, meiner bescheidenen Meinung nach, ein wenig am Sinn vorbeigekauft.

    Aber das soll jeder halten wie er will, wir leben schließlich in einem freien Land.
     
  17. stormlupus

    stormlupus Boskop

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    204
    ich habe Macintosh gekauft, da ich dachte die MacOS gefallen mir... (war von 1989 bis 1999 NUR mit Mac unterwegs und war stolz System 6, 7.0 7.1, 7.5, 7.6, 8.0, 8.5... das waren Zeiten...) Dann kam Windows an die Reihe. Und nun wollte ich umsteigen auf Mac OS X, aber das OS gefällt mir leider nicht. Und die Apps habe ich auch nicht alle. Ich schränke mich nicht gerne ein. Aber ich bin nicht gegen Mac, es erfüllt einfach nicht meine Anforderungen. Leider. ich wünschte mir dieser Krieg würde endlich aufhören und Mac und Windows würden zu einem System verschmelzen im Kampf gegen den wahren Gegner: den Pinguin.
     
  18. Tat2

    Tat2 Gast

    Jeder hat seine Gründe weshalb und wieso. Und mir ist es auch relativ egal wie ihr darüber denkt. Für mich war der Kaufgrund das geile design vom MacBook und die sehr gute Verarbeitung, und da meine ganzen anwendungen nur über Windows laufen und ich deshalb sowieso zu 99% in Windows arbeite brauch ich kein OSX und deswegen kommt es weg. Auch wenn ich zugeben muss das es ein sehr einfaches und vom Deisgn ansprechendes Betriebssystem ist. Aber für mich ist es einfach Platzverschwendung, da ich es nicht brauche und 80GB sowieso nicht gerade die Welt sind.

    Naja ich hoffe das wir jetzt zum Thema zurück kehren und in Ruhe weiter diskutieren können. Wofür gibt es denn die "Windows auf dem Mac"- Abteilung??? Um über solche Sachen zu reden!!

    Wenn ihr es moralisch verwerflich findet Windows auf einem "Apple Computer" zu installieren dann kommt doch gar nicht erst in diese Abteilung, dann gibts auch kein hohen Blutdruck;)

    MFG
     
  19. Quelle: de.wikipedia.org

    ...und warum sollten das Mac OS und Windows verschmelzen, das sind ja zwei voellig unterschiedliche Ansaetze. Da ist eine "Verschmelzung" von Mac OS und Linux oder Linux und Windows weitaus wahrscheinlicher selbst wenn dies recht unwahrscheinlich ist.
     
  20. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.465
    Dann müsste ja auch Linux als einziges OS funktionieren. Stimmt das?

    Ich nehme an, Bootcamp lädt noch Schnittstellen in das EFI, um die Energieeinstellungen zu übernehmen und die nicht mit der herkömmlichen BIOS-Emulation kompatibel sind.
     
    #20 helge, 12.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.07

Diese Seite empfehlen