1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows verlangt Key unter Bootcamp. Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Reglay, 28.03.07.

  1. Reglay

    Reglay Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    145
    Ich habe mir neulich die Public Beta von Bootcamp geladen, um ein paar Spiele von "vor dem Switchen" zu Spielen. Ich habe Windows mit der Wiederherstellungs-CD meines alten Amilo-Notebooks installiert. Nach 30 Tagen musste ich die WIndows-Version "aktivieren". Mein großer Bruder, der sich jetzt mit dem Ding rumschlägt :innocent: , hat mir den Key von der Rückseite des Laptops gegeben.
    Jetzt der Skandal:
    Der Key ist falsch.

    Der Key, den ich eingegeben habe ist DER Key vom Notebook, nur dass er nicht funktioniert...

    Hat jemand eine Idee?

    Ich habe auch schon daran gedacht dass die Beta vielleicht abgelaufen ist. Kann das sein?
     
  2. toelpel

    toelpel Gast

    Ich vermute mal, dass der Key nicht falsch, sondern hardwaregebunden ist. D.h. Du musst bei Microsoft anrufen und Dich telefonisch registrieren.

    Ach ja...sofern Du Windows noch auf dem Notebook einsetzt würde ich Dir empfehlen nicht bei Microsoft anzurufen, sondern erstmal legal eine neue Windowslizenz erwerben. Ansonsten wäre das nämlich ein Verstoss gegen die Lizenzbestimmung von MS.

    beste Gruesse
    toelpel
     
  3. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Wahrscheinlich war es ein OEM Key, der nur auf diesem einen Laptop funzt. Nur so ne Vermutung von mir ;)

    ups, toelpel war schneller
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Ich kenne mich mit der Aktivierungszeremonie von Win XP nicht aus, aber 2 Rechner die mit dem gleichen Key laufen, das geht doch wohl nicht oder?
     
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    das liegt daran dass die CD nicht zum key passt, leider, die OEM cds die du vorliegen hast, erstellen in verbindung mit dem bios des notebooks anhand bestimmter mekrmale eine datei auf deinem system, anhand dieser datei ist der key dann auch gültig. auf deinem Mac brauchst du in verbindung mit diesem key jedoch eine vollversion und keine OEM cd ... oh da waren einige fixer, aber gut, ich erklärs halt ...
     
  6. toelpel

    toelpel Gast

    Geht schon...nur erlaubt ist es nicht :)

    Das hat auch nix mit der Aktivierung zu tun. Das ist nur dieser doofe Gedanke, dass Leute auch für Ihre Arbeit bezahlt werden wollen...keine Ahnung woher das kommt ;)
     
  7. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Hatte ich auch. Der Key geht nur mit bestimmter Hardware. Ich musste bei MS anrufen und mir einen neuen geben lassen. Der nette Herr wies mich auch gleich darauf hin, dass ich das nun immer machen kann, wenn ich den Laptop neu aufsetze. Das war für mich übrigens der Tropfen, der Faß zum Überlaufen und mich zum Mac brachte ;)

    Nur so nebenbei: Das war tatsächlich der Key für GENAU DAS Notebook gewesen. Nur hatten wir auch das Bios niedergemacht, weil irgendwie alles nicht mehr gefunzt hatte. Also liegt es nicht nur daran, dass man eine Nummer am falschen Gerät verwendet (was durchaus vorkommen kann, wenn die Nummern nicht aufgedruckt sind und man mehrere Lizenzen ruliegen hat).
     
  8. Reglay

    Reglay Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    145
    Mein großer Bruder, den ich oben schon erwähnte, benutzt die Windows-Version auf dem Notebook noch.
    Ich müsste also WinXP kaufen? Naja dann lasse ich es wohl doch lieber ganz:p
     
  9. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.466
    Ja, müsstest du. Eine Lizenz - eine Windows-Installation, das ist ganz normal.
    Erst wenn dein Bruder auf ein anderes OS umsteigt (Linux, BSD, Vista-Vollversion?), dann wird diese Windows-Lizenz frei (MS versucht das zwar zu bundeln, das hat Karlsruhe aber bereits verboten).
     
  10. toelpel

    toelpel Gast

    Wenn wir schon einmal dabei sind, noch eine Anmerkung der Vollständigkeit halber.

    Wenn Dein Bruder auf Vista umsteigt und hierzu eine Upgrade-Version verwendet, dann wird die XP-Version nicht frei. Denn die würde dann in der Vistalizenz aufgehen. Er würde das installierte XP ja auch zur Durchführung des Vistaupgrade benötigen.

    beste Gruesse
    toelpel
     
  11. king lui

    king lui Morgenduft

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    168
    Es ist zwar nicht ganz legal, darum gehe ich jetzt nicht näher darauf ein, aber es gibt kleine Tools, welche die Windows XP Aktivierung für dich erledigen. --> Google
     
    #11 king lui, 28.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.07
  12. toelpel

    toelpel Gast

    Äääähhh....wenn Du nicht darauf eingehst...wieso schreibst Du ihm den zweiten Halbsatz? :oops:

    Arbeitest Du auch umsonst? Wenn ja, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!
     
  13. king lui

    king lui Morgenduft

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    168
    Ich will nur darauf aufmerksam machen, dass es eine Möglichkeit gibt, die Aktivierung zu umgehen. Aber mehr kann ich nicht sagen, weil es nicht erlaubt ist. Darum habe ich auch den Verweis auf Google geschrieben.

    Und ja, manchmal arbeite ich umsonst^^
     
  14. toelpel

    toelpel Gast


    Schwamm drüber...ich hab heute schon genug diskutiert :) Aber Du verstehst sicherlich meine grundsätzlichen Bedenken gegen solche Hinweise. Allerdings gehe ich mal sicher davon aus, dass er auf DIE Idee auch von ganz alleine gekommen wäre :-D
     

Diese Seite empfehlen