1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows User testet Macbook Pro 15"!!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von hpsg, 28.01.07.

  1. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Es gibt viele Mac User die alles andere überhaupt nicht tolerieren und akzeptieren. Ich selber kenne Windows und Mac, und finde Mac besser ;).
    Diese Diskussion gibt es aber schon tausend mal hier! Also lassen wir es sein :-D

    Mich hat nur dieser Testbericht geschockt, das solche Leute solche Geräte testen dürfen!

    Hier der Link
    http://www.basicthinking.de/blog/2006/12/22/apple-macbook-pro/

    Viel Spaß beim lesen! Die Meinungen darunter sind teilweise auch interessant!;)
     
    Jimbo Jones gefällt das.
  2. kasei

    kasei Gast

    Ist das nicht dieser PR- und Spam-Blogger?

    Lesenswerter ist zum Beispiel http://neuerdings.com/2006/11/12/macbook-pro-im-test-eines-pc-umsteigers-die-serie-im-ueberblick/.

    Kasei
     
  3. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    Soviel zum Thema Objektivität. Warum müssen eigentlich immer Leute Dinge testen, denen sie von vorne herein negativ eingestellt sind?!
     
    hpsg gefällt das.
  4. Pixie

    Pixie Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.10.06
    Beiträge:
    78
    Naja, die Wortwahl dieses selbsternannten Testers lässt stark zu wünschen übrig...

    Diese sexuellen Anspielungen hätte er sich sparen können; weder passen sie zu einem objektiven Bericht noch zeugen Sie von besonderer Kompetenz o_O.
    Noch dazu stellt er sich (extra) dämlich an, wenn ich mir die einzelnen Kritikpunkte so durchlese.
     
  5. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Apropos sexuelle Anspielungen: Vielleicht sollte ich wirklich mal eines der tollen Angebote nutzten, die einem freundliche Unbekannte per Mail schicken. Die kümmern sich doch oft um die Grösse bzw. Funktion eines bestimmten Körperteils. :D

    Aber zurück zum Artikel: Der sollte vielleicht mal wirklich eine Website zum Thema (AT) besuchen oder einfach mal sich im Apple Shop beraten lassen. Ausserdem hat bei mir das gute alte Try&Error System prima geklappt. Ich dachte, dass vielleicht die Apfeltaste das Äquivalent zu Ctrl bei Windows ist und siehe da: Es funktioniert. :p

    Vielleicht täte es gewissen Leuten mal gut, über den bekannten Horizont zu denken. Ich sag ja auch nicht wenn ich etwas grünes sehe, dass es zwangsläufig eine Pflanze oder ein Frosch ist. :D

    Fühlt euch nicht von dem Typen auf den Schlips getreten. Schliesslich braucht es zum Entdeckergeist etwas und vielleicht ist er ja ganz mit dem Status Quo zufrieden. Ich war es auch lange Zeit, damals mit einem Windows XP Rechner. Lief alle super, aber seit August bin ich noch ein wenig glücklicher. Gut, es ist auch mein eigener Rechner. ;)
     
  6. Erdbäre

    Erdbäre Macoun

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    116
    Der Typ, der das schrieb, hat sich mit seiner Wortwahl so dermaßen unsympathisch gemacht (zumindest für mich)... Der erste Absatz und mir reichts, völlig unabhängig davon, was für eine Meinung er hat/vertritt. Bah!
     
  7. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Es gibt halt schon so verblendete Leute^^
    OS X ist schon etwas anders, so sollte es ja sein :p es ist einfach besser *g*
    Aber wenner meint ... wir leben in einem freien Land! Aber mal ganz ehrlich, Windows ist einfach (schei*hust*) schlecht.

    Und zu seinem klickibunti, oder wie er das nennt. Windows XP? Windows Vita? haben ja alle graue Icons :p

    OS X ist auf professionelle art und weise "bunt" und "animiert", also mich störts nicht ...

    Meine Devise: UNIX ruleZ also OSX und Linux :)
     
  8. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Ich weiss ja nicht. Ich finde es vorteilhaft, dass die Programme beim klicken auf den roten Knopf nicht geschlossen werden (vor allen Dingen bei Mail, Safari und iTunes). Auch finde ich das mit der fehlenden rechten Maustaste nicht schlimm, denn die Finger sind nun mal meistens eh in der Nähe von der Strg.-Taste ;) Das keine maus dabei ist, ist normal. Haben die Windows-Laptops doch auch selten...

    Und dann zeigt mir mal bitte jemand, der einen Windows PC gekauft hat, wo geschrieben steht, dass Strg. + C kopieren ist.

    Die Kritikpunkte sind so lachhaft. Zumal ich feststelle(n musste), dass die Apfel-Taste ( ? :D ) fast praktischer positioniert ist, als die Strg-Taste. Das fällt mir hin und wieder auf, wenn ich in Windows rumspiele ;)

    Aber schaut euch den Typen mal an: http://www.basicthinking.de/blog/ueber-basicthinking/

    Chris

    P.S.: Ja es gibt Kritikpunkte und besonders die DEL (Delete-Taste) vermisse ich ein wenig ;)
     
  9. Erdbäre

    Erdbäre Macoun

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    116
    der sieht aus wie mein damaliger physiklehrer!
     
  10. Syncron

    Syncron Gast

    Ich sehe da viel mehr ein grundsätzliches Problem von Windows-User. Man muss eben das Denken und die Gewohnheiten, welche man sich an einem Windows-PC angeeignet hat, quasi über Board schmeißen. Diese ständige Suche nach Pendant zur Windows-Welt dürfte einen Switch bzw. hier einen objektiven Test sehr schwer machen.

    Wäre der Tester ein wenig mehr auf das System eingegangen bzw. hätte er mit aller Neugier (OS X fordert wie kein anderes System zur Erkundungstour auf) das System entdecken wollen, dann hätte er die Hälfte seiner Kritikpunkte wahrscheinlich sparen können.

    Aber so ist nun mal. Man muss offen für Neues sein...
     
  11. Pixie

    Pixie Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.10.06
    Beiträge:
    78
    Naja, ich urteile nicht über das Äußere eines Menschen.
    Ich find's einfach nur primitiv, wenn so offensichtlich gebashed wird, wie es dieser Typ macht.

    Einfach nur engstirnig; aber er weiß ja nicht, was ihm mit OS X entgeht ;)
     
    hpsg gefällt das.
  12. mumrik

    mumrik Empire

    Dabei seit:
    26.06.06
    Beiträge:
    88
    Also, ich finds gut das so jemand gar keinen Mac will.
     
  13. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Der Link war nicht aufs äusserliche bezogen sondern überhaupt auf das was er über sich schreibt... (ist ja immerhin sein "About me" ;) ).

    Chris
     
  14. Faultier

    Faultier Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    178
    Das Wort "Testbericht" schreit eigentlich geradezu nach einem Fünkchen Objektivität. Der werte "Tester" hat allerdings wohl keine Ahnung, wie man einen solchen Bericht verfasst, schade.

    Irgendwie schwingt im Bericht so eine leichte Antiphatie mit..., sogar eine leichte Agression..., naja, man kann es dem Herrn nicht verwehren, schließlich muss er ja sein "Eigentum", ein ThinkPad, verteidigen. Notfalls halt auch mit brachialer Inkompetenz..., auch schade.

    Aber am besten hat mir das Argument mit der Tastaturbeleuchtung (MacBook Pro hat ja bekanntlich eine...,) gefallen:

    Leselämpchen? Oh, wie süß :)
     
    hpsg gefällt das.
  15. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Ich finde den Artikel bzw. den Schreibstil ziemlich spätpupertär, gelinde gesagt.

    Gunnar
     
    hpsg gefällt das.
  16. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Faultier gefällt das.
  17. Liz

    Liz Gast

    Zunächst mal ein großes "Danke" an hpsg, dass er mir meine Idee zu meinem allerersten Thread geklaut hat :) Jetzt muss ich wieder auf ein anderes brisantes Thema warte, damit ich meinen ersten sinnvollen eröffnen kann ;)
    Bei mir hat der Gute schon bei seinen ersten Fäkalanalysen meine Sympathie verspielt und ab dann hab ich auch des restlichen Text nicht mehr ernst genommen. Wer mit einer negativen subjektiven Meinung daran geht, kann schon keine klare Kritik mehr verfassen, das geht einfach nicht. Und wenn er Apple so scheiße findet, dann kann er auch einfach nur an großes "F*** You" an Apple ins Netz stellen, dann hat er schon mal Zeit gespart. Wie gesagt so Leuten müsste der Zettel und der Stift aus der Hand genommen werden, damit sie so einen geistigen Müll nicht mehr verbreiten. Andererseits ist es schon, wie von andern ATlern bereits gesagt, gut, dass so Leute weder einen Apple besitzen, noch ihn hoch und heilig loben, so dass der Kreis der Mac-User, so schön klein bleibt wie er jetzt ist. Eigentlich müssten wir ihm einen Gruppen-Danke-Brief schreiben :cool:
    Liebe Grüße
    Liz
     
    hpsg und Schwupz gefällt das.
  18. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Noch ein Nachtrag: Mich stört das mit dem Rechtsklick gar nicht, denn ich habe sowieso häufig eine externe Maus mit insgesamt 5 Tasten dran. Wenn ich per Trackpad unterwegs bin, dann brauche ich die Funktion, mit zwei Fingern auf das Trackpad zu klicken.
     
  19. kasei

    kasei Gast

    Abgesehen davon ist ein Rechtsklick unter Mac OS X deutlich weniger häufg notwendig als unter Microsoft Windows.

    Kasei
     
  20. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    " - nirgends wird erklärt, wie der Shortcut fürs Copy&Paste lautet (SRTG+C/V Funktion auf Windows-Rechnern)"

    Okay, danach konnte ich vor Lachen nicht mehr! Wenn ich mir schon ein nicht-Windows System kaufe, dann sollte ich wenigstens mal 20 Minuten (bei langsamen Lesetempo!) in die beiliegende Dokumentation schauen. Herrlich, solche Leute haben nichts bessers als Windows verdient. *SCNR*
     
    Ephourita gefällt das.

Diese Seite empfehlen