1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows-Spiele ohne Windows, mit WINE

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von Dunerkahl, 12.07.06.

  1. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    Guten Tag,
    mal ne Frage an alle Intelmac-User.
    Habt ihr schon probiert, Windows-Spiele mit Darwine unter OS X zu zocken ?
    denn Darwine unterstützt Direct 3D 8, was bedeutet, dass da einiges drauf laufen sollte. GTA:Vice City zum Beispiel läuft mit WINE unter Linux.
    Wär cool, wenn das mal ein paar ausprobieren.
     
  2. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    klingt nicht, als würds laufen :)
     
  3. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Hört sich doch eher danach an, als könnte man doch win32 Programme betreiben :)
    Probiers doch einfach mal aus!
     
  4. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    Sicher geht das, Darwine ist nix anderes als das stinknormale WINE.
    Aber es geht eben nur auf Intelmacs, da Windowsprogramme nur als X86 Maschinencode vorliegen.
     
  5. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    War ja auch nur die rede von Intelmacs :)
    Welche Programme hast Du denn schon getestet mit Darwine?
     
  6. Bölzebub

    Bölzebub Querina

    Dabei seit:
    27.05.05
    Beiträge:
    180
    Ich hab's neulich mal mit ein paar Spielen versucht. Ist aber irgendwie nichts gelaufen. Und von einigen Spielen hab ich schon gehört, dass sie unter Linux mit Wine laufen.
     
  7. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    unter linux rennt fast alles.
    siehe www.transgaming.com

    das cedega geht gut ab.

    aber für windows spiele auf darwin ist die zeit noch nicht reif.
     
  8. Applefan88

    Applefan88 Gast

    Und selbst wenn es läuft!

    Und selbst wenn es läuft! Es ist und bleibt eine Emulation und das einzige was man von Virtual PC und Konsorten lernt ist wohl das Sie langsam laufen und keine Performance haben. Aber sie verbrauchen viel an Performance.
    Wer zocken will sollte sich richtig schön Windows installieren und zocken...
     
  9. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    WINE ist eben KEINE Emulation!
     
  10. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Darwine ist noch nicht weit genug entwickelt, um irgendwas komplexeres laufen zu lassen. Das einzige was im Moment funktioniert, sind Programme wie Notepad oder Solitär. Desweiteren kann man unter Linux mit Wine auch keine DirectX-Spiele laufen lassen, das geht nur mit WineX, welches heute Cedega heißt. Ich persönlich erwarte zu dem Thema allerdings eine Lösung von Apple, die bei Leopard integriert ist. BootCamp war wohl bis jetzt nur der erste Schritt in die Windows-Welt.
     
  11. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Mönsch, das wär der absolute Hammer. Mit einem Schlag würde OSX einen riesen Sprung in Richtung Zocker machen und folglich auf ganzer Ebene mit Windows konkurrieren können. Das würd ich begrüssen!
     
  12. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Eben, sagt der Name ja auch schon: WINE Is Not an Emulator
     
  13. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    Richtig, nur ich hab keinen Intelmac und kann das deswegen nicht ausprobieren.
    Wine unterstützt jedenfalls Direct3D 8, also sollte da schon n bisschen was drauf laufen.
    Vielleicht kommt ja noch Cedega für Darwin.
    Hier kann man nachsehen, was unter WINE alles läuft:
    http://appdb.winehq.org/
     
  14. find ich auch
    dann könnt ich bootcamp wieder deinstallieren
    werd morgen mal ausprobieren ob weingstens ein paar games laufen
     
  15. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Man beachte dabei: Darwine != Wine
    Nicht alles, was unter Wine läuft, läuft zwangsläufig unter Darwine.
     
  16. Im Endeffekt ist es ein Wrapper. So oder so, du verbrauchst extra Leistung, weil die Befehle für Windows übersetzt werden. Also sowas wie Rosetta im Endeffekt... nur halt für die Systemaufrufe, anstatt den Befehlen für die CPU.

    Abgesehen davon liefen Spiele imho noch nie ohne größeren Ärger mit Wine / Cedega. Direct X 9 hats auch nicht... also der beste Weg ist für sowas immernoch Boot Camp, oder ein PC zum Spielen.
     
  17. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Gestern Abend habe ich mir Darwine mal angesehen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß man damit richtig komplexe Anwendungen wie Spiele laufen lassen kann. Von der Rechenleistung mal ganz abgesehen. Ein Programm, das ich testen wollte, hat den Dienst verweigert, weil Darwine natürlich die Visual Basic Bibliotheken fehlten, andere haben gleich sang und klanglos beim Start abgebrochen.
    Aber trotzdem ein interessantes Projekt, wie ich finde. Vielleicht doch eine Möglichkeit um dringend benötigte Programme unter OSX zu betreiben, für die es kein entsprechendes Äquivalent in der Mac-Welt gibt.
     
  18. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Das ist genau das, was ich meine. Auf Darwine läuft momentan so gut wie gar nichts und ich persönlich erwarte da auf kurz oder lang eine Lösung von Apple selber.
     
  19. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    Wenn hier Apple ein Win32 API entwickeln sollte, wird es auf WINE basieren.
    Anders liegen vor Apple 10 Jahre unnötige Entwicklung.

    Und ich kann Darwine leider mangels Intelmac nicht ausprobieren und deshalb nichts dazu sagen, was auch der Grund war, diesen Thread zu eröffnen, da ich wissen wollte, ob schon mal jemand was damit gemacht hat.
     
  20. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich denke wenn, dann würden sie einen anderen Ansatz verfolgen und nicht die Win32 API nachprogrammieren.
     

Diese Seite empfehlen