1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows ohne Mac OS X auf MacBook

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von astral-pilot, 28.03.07.

  1. Hallo, wollte mich erkundigen ob ich auch mit Hilfe von Boot Camp einzig und alleine Windows auf meinem Macbook installiert haben kann? Also die Mac Partition löschen und nur Windows als einziges Betriebssystem installiert haben.
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo astral-pilot,

    und erstmal Herzlich Willkommen bei Apfeltalk :)

    Was Deine Frage angeht: ich glaube, ich habe hier im Forum schonmal gelesen, dass das geht. Vielleicht findest Du den entsprechenden Beitrag über die Forensuche (oben im Balken mit den Funktionen). Ich rate allerdings davon ab, denn es gibt nur ein Betriebssystem, das 100-prozentig für Dein MacBook optimiert ist: Mac OS X.

    Du wirst mit der Zeit herausfinden, dass man Mac OS X in Sachen Betriebssysstem durchaus als "konkurrenzlos gut" bezeichnen kann. Für fehlende Software wirst Du entweder einen adäquaten Ersatz finden, oder Du kannst Sie über BootCamp oder Parallels benutzen.

    Es grüßt
    thrill (Stefan)
     
    #2 thrillseeker, 28.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.07
  3. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Ich schließe mich da meinem Vorredner an. Wenn du nur Windows auf dem MacBook betreiben willst, bringst du dich um eine wertvolle Erfahrung, nämlich die Arbeit mit OS X.
     
  4. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Gegenfrage, wieso Macbook, dann hol dir doch lieber nen Windows Notebook, die meisten Vorteile des Macbooks verschwinden doch mit Mac OSX
     
  5. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Ganz genau und es ist auch nicht der Sinn sich ein so wertvolles Stück zu zu legen um es dann mit Windows zu belegen, da kannst du dir Laptops kaufen die um die Hälfte billiger sind.

    Gib Mac OS X eine Chance, du wirst es lieben, ich war anfangs auch so drauf und dachte aus meinem Mac einen Windowsrechner machen zu wollen. Nachdem Windows aber wieder Faxen machte und ich diese gezwungenen Updates nicht mehr haben wollte, habe ich Windows gekillt und bin im Apfelland angekommen. Es gab lange nichts was mich so derartig intensiv und ausdauernd erfreut hat. Und es vergeht kein Tag wo ich es nicht erwarten kann meinen Mac anzuschalten und mich in diesem System zu bewegen und mich wohlzufühlen. Keinen Stress mehr mit irgendwelchen Problemen, keine Fehlersuche. Es funktioniert einfach wenn man nicht Dinge verändert von denen man die Finger lassen sollte.
     
  6. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    sowas verdient echt keine antwort...
     
  7. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    doch, eine antwort schon: ja, es scheint zu gehen...
    aber auch eine frage: hast du schonmal mit mac os x gearbeitet??
     
  8. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Einfach Windows installieren und unter Windows die Mac Partition löschen und neu anlegen..
     
  9. kha

    kha James Grieve

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    132
    genau so geht es ...
    nur WARUM?

    Fakt ist das ich früher (sehr lange her) DOS und WINDOWS benutzte habe weil der Mac damals nur 9" Bildschirm und sehr teuer war. Später als ich es mir leisten konnte wurde WINDOWS vergessen und MAC OS 7.0 - 9.2 benutzt.
    Dann (vor einigen Jahren, als Apple gerade OS X veröffentl. hat) musste ich berufl. wieder mit WINDOS arbeiten.
    Seit Juni 2006!!! habe ich ein MBP mit OS X und WINDOWS.
    zuerst war das 50/50 verteilt. Mittlerweile ist die Boot Camp Partition noch 12 GByte groß und beinhaltet außer dem OS noch Outlook 2003 und SAP GUI sowie einige Anwendungen die es (leider) für OS X nicht gibt.

    Fazit: Sobald VMware Fusion als Vollversion erhältlich ist werden die 12 Gbyte wieder in HFS+ formatiert.
     
  10. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Hmmh... Windows. "Als ich es mir leisten konnte..." Moment... Du weißt schon, dass Unix weitaus älter ist als Windows? Und dass es eigentlich nichts kostet? Und, dass es also ausgereifter und besser und preisleitungstechnisch unschlagbar ist? Hmmh...

    Wozu braucht ein Mensch, der weiß, dass Word nicht Windows ist Outlook? Nur mal so nebenbei...

    VMware ist übriges geil. Nur leider sau kompliziert.
     
  11. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Juhu ich bin cool ich kauf mir einen Mac..... aber nur damit alle neidisch sind, nicht weil Mac OS besser ist - davon hab ich nämlich keine Ahnung.... palimpalim
     
  12. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Windows auf dem Mac ist abnormal und gehört bestraft!Jawoll!! :mad:
     
  13. theangel

    theangel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    141
    Meine Güte, Leute ... da hat jemand eine Frage gestellt. Entweder beantwortet man diese oder man lässt es bleiben. Wenn jemand nur Windows auf seinem Mac möchte, dann ist das doch ganz alleine seine Sache.

    BTW: sollte es mitlerweile nicht möglich sein, einfach nur von der Windows-CD zu booten, die Festplatte neu zu partitionieren und Windows ganz gewöhnlich zu installieren?

    Natürlich nachdem man sich vorher eine Treiber-CD erstellt hat.
     
  14. Moorcock

    Moorcock Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    332
    Ich meine die Frage war nicht ob es klug ist eine Macbook alleine mit Windows zu betreiben, sondern ob es mit Bootcamp geht.
    Ein kurzer Blick auf die Apple Seite sagt:
    "Systemvoraussetzungen
    Also nach meinem Verständniss setzt Bootcamp ein Mac OS X Tiger 10.4.6 voraus und die Mac Partition kann daher nicht gelöscht werden.

    Etwas anderes ist natürlich ob man Windows direkt auf einem Macbook ohne Bootcamp installieren kann, aber auch das war nicht die Frage.
    Ich habe kein Bootcamp installiert und werde den Teufel tun auszuprobieren, ob man Windows direkt installieren kann.

    Gruß
    Moorcock
     
    #14 Moorcock, 28.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.07
  15. .jan

    .jan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    124
    Also mal ganz ehrlich... Es gibt sicherlich Argumente, warum man lieber mit Windows Arbeitet als mit OS X. Wenn man viel spezial-software einsetzen muss, die es all zu häufig eben nur für Windos gibt, dann ist ein ständiges Wechseln des Betriebssystems nicht unbedingt das, was mann unter bequemen und effektiven Arbeiten verbuchen kann. Auch Parallels u.ä. ist dann nicht wirklich der Weisheit letzter Schluss. In diesem Fall ist man mit einer reinen Windows-Umgebung wirklich besser bedient.
    Aber wieso zur Hölle kauft man sich dann einen Computer von Apple? Das macht einfach keinen Sinn weil einfach alle Vorteile die so ein Gerät ggü. einem normalen PC hat unter Windows nicht zum Tragen kommen. Ein MacBook unter Windows ist einem guten Markennotebook das für Windows ausgelegt ist einfach definitv in Sachen ergonomie und Performance unterlegen. Von der Preisdiskussion mal ganz zu Schweigen.
    Wenn du also aufgrund von Beruflichen Randbedingungen auf ein Arbeiten unter Windows angewiesen bist, dann gib das MacBook zurück und kauf dir ein Windows-Notebok.
    Einen Mac ohne OS X zu betreiben ist einfach nur schwachsinn mit dem du keine freude haben wirst.
     
  16. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ja, und nachdem man bootcamp installiert und damit partitioniert hat. es muss das bootcamp-volume existieren, damit windows gestartet werden kann...
     
  17. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Offtopic

    Nein nein, hier bei Apfeltalk bekommt man nicht nur sachdienliche Hinweise, sondern auch kostenlose Erleuchtung und Seelenfrieden (zur Not auch gegen den eigenen Willen aufgezwungen). Deshalb heisst die Benutzerberwertung bei uns auch "Karma" :p
     
  18. Big-D

    Big-D Gast

    Kurz und knapp. Windows alleine kann nicht betrieben werden. Microsoft erfordet das sogenannte Basic Input Output System, allen auch als BIOS bekannt, um laufen zu können. Mac Rechner, egal auch welche haben schlicht und ergreifend kein BIOS. Es geht nicht.

    Gruß Damian
     
  19. theangel

    theangel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    141
    @Big-D

    Das EFI wurde schon vor langem per Autoupdate aktualisiert... dafür braucht es BootCamp nicht.
     
  20. Big-D

    Big-D Gast

    Trotz dem läuft Windows nicht auf nem Mac ohne Os X und Bootcamp.
     

Diese Seite empfehlen