1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows läuft, OSX startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von JamJam, 07.07.07.

  1. JamJam

    JamJam Gast

    Ich habe das Problem, dass nach der Boot Camp Installation OSX nicht mehr starten will. Habe bereits alles versuch wieder ins OSX zu kommen. Ich erhalte immer die Meldung nach dem Apfel, ich muss den Mac neu starten. P+R hat nichts geholfen, eine erneute Auswah der Bootpartition leider auch nicht.

    Die einzige möglichkeit ist mit der Shift-Taste (sicherer Systemstart). Kennt einer den Fehler bzw. hat einer einen Lösungsvorschlag?
     
  2. mac@engelthal

    mac@engelthal Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    388
    Das könnte an einer Systemerweiterung liegen (Kernelerweiterung z.B.). Hast du sowas installiert?

    Die Meldung zeigt eine Kernelpanic an, d.h. z.B. u.a. ( :D :cool: )das der Kernel was machen soll, was er nicht versteht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kernel_panic
     

Diese Seite empfehlen