1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Win auf iBook

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Fleur, 24.05.07.

  1. Fleur

    Fleur Fießers Erstling

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    126
    Hallo,

    Ich hab gestern bei Gravis angerufen und die Dame am Telefon meinte das man Windows auch auf einem iBook installieren kann.

    Nun, ich dachte das geht immer nur auf einem MacBook?
    Meine Frage nun: Mein Vater benutzt einige Programme die NUR auf Windows laufen. Er hätte aber auch gern einen Mac. Da ein MacBook nunmal teurer ist als ein etwas älteres iBook frage ich mich ob das denn nun Stimmt was Gravis sagt und man auch ein iBook für die Windows Platform verwenden kann?

    Wenn das möglich ist mit dem iBook was muss man da beachten bzw was benötigt man dafür? Sie meinte man brauch dann noch ein extra Programm.

    Über Hilfe wäre ich echt Dankbar : )


    Lg
     
  2. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    Mit Bootcamp gehts auf jeden fall nicht:
    Systemvoraussetzungen

    • Mac OS X Tiger 10.4.6 (verfügbar über die Systemeinstellung "Software-Aktualisierung")
    • die neueste Aktualisierung der Firmware (verfügbar über die Seite zum Laden von Software)
    • 10 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte
    • ein Mac mit Intel Prozessor
    • ein CD- oder DVD-Rohling
    • ein Drucker (Es ist ratsam, die Anleitungen vor der Installation von Windows auszudrucken.)
    • eine Vollversion von Microsoft Windows: XP Home oder Professional mit Service Pack 2, Windows Vista Home Basic, Home Premium, Business oder Ultimate (keine Aktualisierungen oder Versionen mit mehreren CDs/DVDs)
    Dann sollte es aber mit Paralelles funktionieren!
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Das geht nie im Leben! Da sieht man mal wieder wieviel Ahnung die (pseudo) "Experten" haben -.-

    iBook hat einen PowerPC Prozessor
    MacBook hat einen Intel Prozessor, also ein i386 bzw. x86 kompatiebler Prozessor. Windows ist ein REINES x86 OS und kann nicht mit der PPC Architektur betrieben werden. Windows ist für x86 kompiliert worden ....

    Aber ich denke dein Vater wird sich mit OSX anfreunden können :) (wenn es ein bissal Interesse hat)
     
  4. Fleur

    Fleur Fießers Erstling

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    126
    AHA!! Sowas kann ich ja auch leiden Gravis meinte das geht auf Jeden fall. Hm naja also dann doch ein MacBook :)
    Kann man das in einem Apple oder Gravis Laden oder sowas dort einrichten lassen? Ich besitz zwar selbst ein MacBook aber ich weiß nicht recht ob ich das mit dem Windows auf dem Mac dann selbst hinbekomm : / Wenn denn ein anderes MacBook da ist :)

    Laufen auf der Win Platform dann auch alle programme ganz normal? Oder gibt es dann da einschränkungen?

    Danke für die Fixe antwort : )
     
  5. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Das Anfreunden ist in den meisten Fällen aber nicht das Problem. Sondern vielmehr, dass (meist geschäftlich) Programme benötigt werden, die es nur für Windows gibt, bzw. Programme, für die es auch Mac OS Alternativen gibt, eine Einarbeitung bzw. Umschulung aber zu viel Zeit und/oder Geld kosten würde.
     
  6. Also ich habe ein iBook und eine Virtual PC und darauf Windows XP installiert. Bis auf mein Mausprobelm (siehe anderer Beitrag) läuft alles einwandfrei!! Windows Software lässt sich jetzt darauf problemlos installieren.

    PS: ich hatte vor der Installation noch ca. 5GB specher (jetzt ca. 4.5 GB).

    _________
    Das beste aus beiden Welten. ;)
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    man kann es installieren. Mit Virtual PC von Microsoft. Das ist dann aber so quälend langsam, weil eben der x86Code von Windows in PPC Code für den Prozessor übersetzt werden muss.
     
  8. Fleur

    Fleur Fießers Erstling

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    126
    Naja so arg Langsam sollte es nicht sein da darauf Trading Programme laufen sollten Oo ..oder wie man das nett : /
     
  9. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    LOL, das habe ich mir auch gedacht. Jo auch hier im GRAVIS München meinen ein paar Mitarbeiter das ein iBook Boot Camp fähig ist, naja ich geh dahin kauf mein Zeug und verschwinde schnellstmöglich wieder....
     
  10. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Dann ersteiger lieber ein schönes Thinkpad ;)
     
  11. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    OT: Lumbumbella hat blaues Karma????
     
  12. Mecki

    Mecki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    126
    Es ist seeehr laaaangsam.
    Ich hatte XP mal auf meinem iMac G5 2.1 GHZ installiert. Das dauerte ewig, alles war super langsam, der Proz aber ständig zu 100% ausgelastet. Das geht, wenn überhaupt, nur in Notfällen und für ganz anspruchslose Programme. Man hat nicht nur Zeit zum Kaffee holen, man kann ihn erst noch anbauen.

    Mecki
     
  13. Fleur

    Fleur Fießers Erstling

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    126
    Ok dann geht das wohl nicht. Danke : )
     
  14. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    OT Antwort:

    +- 0 Karmapunkte ;). Sprich, zumindest den Einsatz (10) verspielt.
     

Diese Seite empfehlen