1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieviel lüfter braucht eine festplatte?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von tom82, 05.11.05.

  1. tom82

    tom82 Empire

    Dabei seit:
    02.08.05
    Beiträge:
    84
    hallo,
    hab seit kurzem ein externes combogehäuse für meine festplatte. bei der auswahl des gehäuses gab viele gehäuse ohne lüfter und wenige mit. jetzt hab ich so ein teil mit lüfter und dieser ist furchtbar laut, da nicht temperaturgeregelt. hab den lüfter jetzt erstmal abgeklemmt, da die anderen gehäuse ja auch keinen haben.

    ob das eine gute idee war?
    wieviel luft braucht eine festplatte?
    das gehäuse ist aus metall und die seiten sind durchlöchert - reicht diese passivkühlung?
    gibt es irgendwo billige lüfter, 40x40mm & temperaturgeregelt?
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin tom82,

    ne, war sicher keine gute Idee. Die Gehäusedesigner werden sich schon etwas dabei gedacht haben. Ansonsten kann die Frage nicht allgemein beantwortet werden.

    Lüfter und Regler gibt es z.B. bei Reichelt unter „Bauelemente, mechanisch | Kühltechnik | Lüfter“.


    Gruss KayHH
     
  3. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    das hängt wohl vom Leistungsverbrauch und damit der abgegebenen Wärme der Platten ab. Manche 7200er (oder gar 10000er) werden sehr heiss, da ist ein Lüfter sicher nichts Falsches, langsamere Platten können auch passiv gekühlt gut leben. Generell steigt die Lebensdauer mit niedrigerer Temperatur. Das Metallgehäuse sollte auch schon gut kühlen - Voraussetzung ist natürlich eine direkte Montage der Platten am Gehäuse.

    Ich würde nach einiger Zeit einmal die Plattentemperatur prüfen. Wenn sie im Bereich bis etwa 40-45 Grad liegt, ist ein Lüfter nicht notwendig. Darüber würde ich einen einbauen, oder den eingebauten regeln.

    Gruss
    Andreas

    PS: eine sehr ordentliche Temperaturregelung gibt es auch bei ELV ("silent PC").
     
  4. tom82

    tom82 Empire

    Dabei seit:
    02.08.05
    Beiträge:
    84
    der tip mit reichelt war gut, danke. werd mir jetzt so nen temperaturregler einzeln kaufen und in das gehäuse bauen bzw. an den lüfter anschließen. und das ganze problem hat sich für 2,70 euro gelöst. :-D
     
  5. tom82

    tom82 Empire

    Dabei seit:
    02.08.05
    Beiträge:
    84
    wollte noch schnell meine erfolgsmeldung posten. war heute bei conrad und hab mir für 5 euro so einen regler geholt. der gibt dem 12v lüfter bei 20grad 5v und regelt dann bis 12v bei 50grad hoch. hab den regler direkt an die platte geschraubt, entsprechend verkabelt und jetzt ist ruhe im karton! hat sich echt gelohnt!!!!!
     

Diese Seite empfehlen