1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieviel kann ich verlangen?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Corny, 16.06.07.

  1. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Moin, ich hoffe mal, das ist hier richtig.
    Ich wollte für einige kleine Betriebe ne Internetseite machen. Das heißt: Nichts großes, nichts buntes, einfach ne mehr oder weniger schlichte Seite mit Informationen wie Anschrift, Betreiber, Angebot usw.
    Ich kann HTML und CSS (bin ich mir zumindest sicher).
    Nun wollte ich mal wissen: Was kann ich dafür verlangen? Ich bin kein Profi, kann kein JavaScript oder PHP. Ich hab auch keine großartigen Fähigkeiten in Bildbearbeitung und auch keine professionelle Software wie z.B. Photoshop. Daher ist es klar, dass ich nicht so viel verlangen kann wie eine professionelle Webagentur. Allerdings benötigen diese kleinen Seiten dieses Wissen auch nicht unbedingt.
    Sagt mir also bitte mal einen vernünftigen Preis und - zum Vergleich - einen Preis, die der Profi für eine hochqualitative Seite verlangen würde.
    Danke im Voraus :)
     
    1 Person gefällt das.
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    nicht zuviel, eher als freundschaftsdienst - denn wenn sie dahinterkommen dass du eigentlich kaum was weißt und jede assistentin das mithilfe von www auch zusammengebracht hätte bist du schön angeschmiert. (weil du sicher keine rechnung legen wirst wirds doppelt spannend)
    also lass dir ein essen mit deiner freundin dafür zahlen oder 1x tank aufladen ;)

    iPoe
     
    Corny gefällt das.
  3. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Na ja, ich kann schon mit HTML und CSS umgehen und bin dann ja auch für die Wartung usw. verantwortlich, also ist das nichts, was ne Sekretärin mal so nebenbei machen könnte (ohne zusätzlichen Lohn zu bekommen, jedenfalls). Allerdings hab ich schon in den Preisdimensionen gedacht, die du vorgeschlagen hast, von daher passts ja trotzdem :)
     
  4. TobMan

    TobMan Boskop

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    207
    Würde auch sagen so 150-250 € je nach Umfang und Anzahl der Menupunkte...
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich hätte so an 200 euro gedacht :)
     
  6. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Wird ja immer mehr, ich dachte an 50-60 :D
     
  7. AB-1987

    AB-1987 Gast

    50-60 Euro? – Wenn Du sagst, Du kannst HTML und CSS, dann verkauf dich nicht unter Wert!

    Agenuren haben sowas teilweise als Stundenlohn – und ich schätze, Du sitzt da nicht nur 2-3 Stunden dran, oder?

    Ich würde versuchen einen Preis pro Seite auszuhandeln. Startseite, Über die Firma, Standort, Kontakt, Impressum usw.

    Natürlich kannst Du auch mit dem Preis recht runtergehen und dafür anbieten die Seite monatlich für die Gebühr X zu pflegen. Argumente dafür wären eine ständig aktuelle Seite und für Dich eine monatliche Summe.‚
     
    Corny gefällt das.
  8. Sarah Nyn

    Sarah Nyn Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    177
    Und monatlich Arbeit!

    Ich würde in diesem Fall klar abmachen, was für Wartungsarbeiten kommen werden. Nicht, dass dann noch diese und jene Erweiterungen kommen, von denen du nichts wusstest.
     
  9. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Ich würde dir einen klaren Vertrag empfehlen, wo dann steht, was die Wartung, die Erstellung und so weiter genau beinhaltet. Dann hast du auch eine Basis für deinen Arbeitsaufwand und kannst dich danach entlöhnen lassen.
     
    Corny gefällt das.
  10. TobMan

    TobMan Boskop

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    207
    Und genau festlegen dass nur bei Vertragsabschluss bestehende seiten gewartet werden. bei neuen menupunkte/seiten wird dann ein aufschlag verlangt...
     
  11. C.Schwab

    C.Schwab Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    470
    Wenn man HTML und CSS kann ist das schon viel Wert, weil es noch zu viele gibt, die überhaupt keine Ahnung von dem ganzen Webschnickschnack haben, und froh sind, dass es jemand für 300 Euro (oder um den Dreh) macht - So kenne ich das zumindest. Eine professionelle Webseite kostet da locker mal n paar Mille. Es ist natürlich wichtig, dass du das Wissen über das ganze Zeug von deinem Auftraggeber einschätzen kannst und demnach kannste dann mit dem Preis nach oben gehen. Ein Preis unter 1000 Euro ist in der Branche ein echtes Schnäppchen.
     
  12. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Pro Stunde?
     
  13. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Nee, insgesamt ;)
    Letztendlich war sie beruhigt, dass ich "nicht über 100 Euro" nehmen wollte - und hat mir dann 100 Euro gezahlt. Dazu kommen jetzt noch halbjährliche Aktualisierungsaufträge (natürlich nicht kostenlos ;)). Ich hoffe mal, ich hab nicht übertrieben und die Seite sieht auch "einigermaßen" in Ordnung aus. Werd die - wenn's recht ist - mal verlinken, wenn die Fotos dafür fertig sind.
     
  14. Macloc

    Macloc Elstar

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    73
    Oh wie nett kenne mich ebenfals mit HTML, CSS aber auch zudem mit Illustrator, Photoshop und Flash (Fireworks) aus. Könnte ich mal einige sachen von dir sehen? Hab noch eigene Vorlagen auf meiner Platte rumliegen und wenn man die zu gutem Geld machen kann würde ich das natürlich tun.

    Ich habe den Theard hier nur eben überfolgen ;) weiß nicht ob das schon beantwortet wurde, aber kann ich die Vorlagen ohne weiters Verkaufen? Ich denke dort an die Steuer usw. ...


    Grüße Macloc
     
  15. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    @Corny: wie bist du an den Auftrag rangekommen? einfach nachgefragt, ob sie jemanden brauchen, der ihnen eine website erstellt?
     
  16. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Ne Bekannte meiner Mutter hatte halt diesen Friseursalon mit ner grauuuusigen Website. Einfach mal Fragen reichte völlig, als ich gemeint hab, das würd ich unter 100€ machen, war's beschlossen :)
     
  17. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    kras.... bei meiner Webagentur kostet eine Einfache Website inkl. Typo 3 CMS um die 6000 Euro... und das ist nicht sehr teuer... wirklich ne einfache Website.
     
  18. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Sollte die Chefin ihre Daten für den Webspace organisiert haben, verlink ich die Seite mal, dann kannste ja mal n Preis nennen, der angemessen wär.
     
  19. webseiten erstellen mit www?

    hört sich fast so krude an, wie die forderung eines kunden, für seine webseite keine webadresse haben zu wollen, weil das web so einen schlechten ruf hat.
    (tatsächlich passiert im jahre 2001 nach dem platzen der seifenblase.)

    was jetzt das honorar angeht, (ich habe den thread noch nicht bis zu ende gelesen, mache ich nie, wenn ich das bedürfnis zu einem zwischenruf habe), ich würde da folgendermassen rangehen:
    einfach mal im internet fragen, was so andere leute dafür nehmen würden...
    naja, ich war auch schon mal komischer.
    egal, du musst natürlich bedenken, das du davon nicht leben musst, du keine laufenden kosten hast und dieser auftrag ein einstieg sein könnte.
    das alles schmälert das honorar. auch ist es nicht unwichtig, ob du die leute persönlich kennst etc etc.

    andererseits solltest du dich nicht unter wert verkaufen, denn merke, was nichts kostet, ist nichts wert. leider denken viele leute so. die arbeitintesivsten aufträge sind meistens die, die an für lau macht.

    ich habe jetzt keine ahnung, was heutzutage ein gängiger schülerlohn ist, gehe mal von ca. 10,- aus.
    da du aber was spezielles kannst, würde ich sagen, das 15,- pro stunde schon in ordnung sein müsste. naja, vielleicht in anbetracht der vorher erwähnten punkte geht auch 10,-.
    und dann musst du nur ungefähr abwägen, wie lange du brauchst und fertig ist der preis.

    komplettpreis kann ich dir leider nicht sagen. ich bin auch immer wieder von irgendwelchen preisen völlig verdattert.
    mal bieten irgendwelche leute/firmen komplettwebseiten für unter hundert eu an, an wieder bekomme ich mit, das andere leute immense summen für kleinstigkeiten nehmen.
    eventuell kannst du aber auch noch mal im forum bei www.multimedia.de nachschauen bzw. nachfragen.
     
  20. alta, krass, ey. :)

    man muss auch solche faktoren wie die grösse des auftraggebers etc etc im auge behalten.
    die kleine landschlachterei ist schon was anderes als der multinationale grosskonzern.

    ein logo bzw. die nutzungsrechte kosten ja auch nicht pauschal das gleiche.
    wäre ja noch schöner.

    aber ich muss auch sagen, das ich alles andere als ein finanzgenie bin. ich stapel eigentlich immer zu niedrig.

    man kann auf meine preise grundsätzlich 20–50% draufhauen und hat einen halbwegs reelen preis.
     

Diese Seite empfehlen