1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wiederherstellung mit Festplattendienstprogramm

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Flo_88, 22.02.07.

  1. Flo_88

    Flo_88 Gast

    Hallo!

    Habe ein Problem mit meinem Macbook. Ich habe Windows Vista testweise installiert, da ich davon ausgegangen bin, dass ich mit dem Festplattendienstprogramm das Image von Windows XP wiederherstellen kann. Dies geht jedoch nicht.

    Habe eine Imagedatei von der Partition von Windows angelegt und dieses Windows XP.dmg genannt. Diese ist auf meiner externen USB Platte gesichert. Nach etwas probieren mit Viste (Hat meinem Mccbook nur 2,4 Punkte von 10 möglichen gegeben!!!) will ich als Zweitsystem doch lieber Windows XP haben. Also habe ich das Festplattendienstprogramm aufgemacht auf Wiederherstellen gedrückt, das Image ausgewählt und als Laufwerk die Partition von Windows Vista gewählt. Einen Haken bei Zielmedium löschen hab ich auch gemacht. Nach einem Klick auf Wiederherstellen sagt er nach einigen Sekunden "Beim Kopieren ist ein Fehler (6) aufgetreten. (Gerät wurde nicht konfiguriert)".

    Was soll ich machen? Ich will nicht wieder 3 Tage Windows installieren:(. Kann mir wer helfen?

    mfg Flo
     
  2. x2on

    x2on Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    528
    Damit kann ich dir leider nicht helfen, aber wenn du die Treiber von Intel etc. isntallierst dann hast du (mit 1 GB) 3,1 Punkte und das ist völlig ausreichend. Außerdem geht das ganze nur bis 6.
     
  3. uneubauer

    uneubauer Gast

    hi, ich glaube nicht, dass du auf diesem weg ein windows wieder herstellen kannst. um windows bootfähig wieder zu bekommen solltest du irgend ein windows tool wie ghost oder ähnliches verwenden. sicher weiss ich es nicht - aber ich kenne keinen anderen weg.

    was anderes: warum verwendest du nicht vmware oder parallels? das ganze windows in einer datei. einfach genial...
     

Diese Seite empfehlen