1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie zufrieden seit Ihr mit euerm MacBook Pro?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von marvelousmo, 20.02.07.

  1. marvelousmo

    marvelousmo Braeburn

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    42
    Ich überlege gerade die Anschaffung eines imacs 24'' (bzw. 20'') http://www.apfeltalk.de/forum/kaufentscheidung-imac-20-a-t70817.html und habe als weitere Option noch die Variante MacBook Pro 15'' plus 23'' Cinema-Display in Erwägung gezogen. Mal ganz abgesehen von dem doch viel teureren Preis habe ich jetzt auch mit erschrecken festgestellt bzw in div Foren gelesen dass wohl ziemlich viele Leute Probs mit ihrem MacBook Pro haben.
    Deshalb:
    Wie zufrieden seit ihr mit eurem MacBook Pro bez Zuverlässigkeit, Geräuschentwicklung (das bekannte fiepen UND Lüfter) etc. Würdet ihr zu der Lösung MBP plus 23'' Cinema-Display raten? (Ich schwimme NICHT im Geld, dass heisst der Bildschirm müsste dann erstmal warten.Geld spielt schon eine Rolle.
    Dankeschön,
    mo
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. ein_Apfel

    ein_Apfel Jamba

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    59
    Tja, M O B I L oder stationär ?

    Das mußt echt selber entscheiden. Aber ich hatte iMac war ein feines Teil, jedoch möchte ich jetzt das MB doch hin und wieder mitnehmen, Büro, Famile Fotos, mpeg zeigen halt. Zuhause auf dem 20" Monitor siehts auch gut aus, aber dann müßteset schon noch externe Tastatur + Maus anstecken, sieht dann naja aus...
     
  3. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    hallo marvellouso,

    wenn du das macbookpro eh hauptsächlich als desktoprechner und es nicht mobil nutzen willst/brauchst, würde ich dir dringend zu einem 24" imac raten.
    ich würde sagen, dass a) finger weg von 23" aplple, diese Cinema Displays sind einfach nicht gut (schlechte Ausleuchtung des Bildschirms, teilweise "schattenbilder", etc.) und b) ein macbookpro kein wirklicher ersatz für einen desktop rechner wie den 24" ist (meiner meinung).
    preis/leistung gleich der nächste punkt: 24" hat gutes display, gute performance, ist nicht ganz so anfällig wie das laptop und der für den preis absolut ok.
    allerdings würde ich auch raten, egal, für was du dich entscheidest, eine garantieverlängerung zu besoregn (apple care oder die von fravis o.ä.). da kannst/wirst du eine menge geld im nachhinein sparen ;)

    gruß
    cybo
     
  4. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    ich habe eines der allerersten MBP (direkt nach der WWDC im Januar 06 bestellt) und es läuft super. Kein Surren etc. pp. Aber ja, es gab vereinzelt Probleme bei anderen Leuten. Wie wohl bei fast allen Serien die Apple oder andere Hersteller produzieren.

    Also ich bin jedenfalls immernoch sehr zufrieden mit Geschwindigkeit (Hammer!) Display usw. Wenn man Mobil ein bisschen Power braucht und keine Angst vor großen (!) Laptops hat, ist das MBP eine gute Wahl. Wenn es zu 99% nur auf dem Schreibtisch steht sieht es immernoch gut aus, aber dafür ist es zu teuer ...
     
  5. marvelousmo

    marvelousmo Braeburn

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    42
    siehe Kaufentscheidung: imac 20'' oder 24''? - Apfeltalk

    wen's interessiert:
    ich habe mich für den 24'' entschieden mit dem Grund, wenn er mir doch zu groß sein sollte schicke ich ihn einfach wieder innerhalb von 14 Tagen zurück und bestelle den kleineren 20''.
    Würde ich dagegen erst den 20'' bestellen, wäre ich wahrscheinlich auch sehr zufrieden damit, wüsste allerdings nie ob mir der 24'' nich doch besser gefallen hätte. Also isses andersherum besser. (hm, war das jetzt logisch?).
    Werde aber noch schweren Herzens auf Ende März warten, dass ich zumindest noch leopard am start hab und wer weiß, vllcht gibts ja noch das eine od andere upgrade mehr...:jaja:
     
  6. deadcat

    deadcat Gast

    ich stand vor der selben Frage, 24" iMac oder oder oder eine Alternative :D
    Ich bin dann in einen Laden gefahren und hab mir den iMac angesehen und er hat mir einfach nicht gefallen, ich fand ihn schlichtweg häßlich! So ein Teil sollte nicht auf meinem kleinen Schreibtisch stehen. Nungut, das war nun nicht der ausschlaggebende Punkt. Ich hatte zuvor schon ein iBook und war damit sehr zufrieden, jedoch genügte es meinen Ansprüchen irgendwann nicht mehr und etwas schnelleres und größeres mußte her. Deswegen war es naheliegen mir den iMac genauer anzugucken. Ich sah aber ein Problem in der Synchronisation der Daten, das hin und her schubsen zwischen iMac und iBook, deswegen zog ich ein mobiles Gerät mit großesm externen Bildschirm in Betracht. Das MacBook kam nicht in Frage, da zu klein, deswegen habe ich nun ein MBP, wollte mir auch ein Cinema Display dazu kaufen, jedoch ist es nicht so dringend wie befürchtet. Ich finde die größe des MBP-Displays gut, kann daran sehr gut arbeiten (Bildbearbeitung/Webdesign) und vermisse bisher noch kein großes, externes Display.
     
  7. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Ich würde sagen, dass erst einmal die Frage geklärt gehört, für was du den Rechner verwenden möchtest.

    Bist du nur zu Hause im Einsatz, rate ich dir auf jeden Fall zu einem iMac 24". Preis-Leistungsverhältnis einfach genial. Und er sieht super auf dem Schreibtisch aus.

    Wenn du den Rechner halt meist im mobilen Einsatz verwenden wirst, dann ist ein MacBook Pro die erste Wahl.

    Ist aber auch irgendwie ganz logsich, oder! ;)

    Best Wishes!

    Sascha
     
  8. marvelousmo

    marvelousmo Braeburn

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    42
    schon zu 85% eher aufm schreibtisch....
     
  9. caro:-)

    caro:-) Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    144
    Hallo


    Also ich habe mein MBP seit Mai 2006 und es rennt ohne Probleme.
    Ich habe noch nie ein Fiepen, Muhen o.ä. vernommen.

    Meines erachtens kann man das MBP ohne bedenken kaufen.

    Weiterhin steht hier ein Imac 20". Dieser ist auch einwandfrei. Wenn du wie du sagtst den Mac zu 85% zu Hause nutzt würde ich wegen dem größeren Bildschirm den Imac nehmen.
    Mir gefällt die All-In-One-Lösung einfach super, und der Imac sieht super stylisch aus.

    Wenn allerdings möglich preisgünstig kaufen möchtest nehme besser den Imac

    Wie wäre es denn mit einer Kombi aus Imac + MacBook?
     
    #9 caro:-), 25.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.07
  10. nero879

    nero879 Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.10.06
    Beiträge:
    93
    hi, ich habe seit dec 06 ein mbp. bin sehr zufrieden. hatte bisher nicht ein einziges problem, kein fiepen, keine hohe waerme entwicklung (dank fan control), kein fiepen, nix. es ist sehr zuverlaessig und die akku laufzeit is grossartig.
    ich wuerde mich auch wieder fuer ein mbp entscheiden, stand naemlich vor einer aehnlichen frage wie du.

    mfg
    nero879
     
  11. processus

    processus Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    176
    MBP 1.83 (1.Gen.; 1,5 GB, 160 GB HDD) seit Oktober 06 (refurbished).

    Bisherige Probleme:
    1. Akku plötzlich defekt (wurde auf Garantie getauscht)
    2. Lüfter (rechts) defekt (hab ich selbst getauscht, weil ich unmöglich 2 Wochen auf die Reparatur warten kann).

    Sonst bin ich sehr zufrieden mit dem MBP (auch wenn es den Vergleich z. B. mit IBM Thinkpad-Rechnern in puncto Verarbeitungsqualität nicht stand hält, selbiges gilt aber m. E. auch für iBook und MacBook). Ich benutze es beruflich, und ist ca. 12 h pro Tag (meist mobil) im Einsatz. Das MB, das ich vorher hatte, war mir zu klein (vom Display her).

    Was ich Apple wirklich krumm nehme ist, daß es keinen ordentlichen Garantie-Service gibt. Wenn wirklich mal was kaputt ist muß man Tage oder gar wochenlang auf sein Gerät warten. Vor-Ort-Service gibt es leider nur für die Desktop-Geräte. Hingegen der Ersatzakku (s.o.) wurde innerhalb von 18 h nach Telefonat geliefert (!). Nur wenn man das Book erstmal aus der Hand geben muß, sieht man es so schnell nicht mehr.
     
  12. deadcat

    deadcat Gast

    mein MBP steht übrigens auch zu 85% auffm Schreibtisch und macht da eine prima-figur :D
     
  13. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Ich bin superzufrieden mit meinem MBP (1.Rev. März 2006). Es war einmal in Irland für einen Logicboardtausch (Fiepsen, Hitze). Ach ja, der Akku wurde mittels Austauschprogramm auch getauscht, sonst ist nichts.

    Nur das Lächeln auf meinem Gesicht wenn ich dransitze! :)
     
  14. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Mein MBP habe ich im Mai gekauft, ein, zwei Monate später dann das Logicbaord tauschen lassen (wegen des Fiepens, was mittlerweile aber kein Problem mehr sein sollte). Ich denke die zweite Generation kann man auf jeden Fall bedenkenlos kaufen, ich bin mit der ersten auch ganz zufrieden.

    Das mit der Schreibtischarbeit und Mobilität solltest Du Dir nicht so schwer machen. Auch wenn Du größtenteils zu Hause arbeitest, solltest Du dich fragen, ob Du Deinen Rechner irgendwo mit hinnehmen musst, sei es nun beruflich oder weil Du einfach viel auf Achse bist und auf deinen Laptop nicht verzichten magst. Wenn Du es ganz praktisch fändest, mal damit durch die Gegend zu juckeln, aber nicht zwingend darauf angewiesen bist, würde ich ernsthaft die Anschaffung eines Desktop-Macs erwägen. Andernfalls bleibt nur noch zu überlegen, welches Modell (MB oder MBP) am ehesten Deinen Ansprüchen entgegen kommt.

    Modell #1: Desktop-Mac (iMac 20", 24")
    Modell #2: Nur ein mobiles Gerät + evtl. Display (MBP/MB)
    Modell #3: Kombi aus Laptop und Desktop (z.B. das kleinste MB und einen iMac oder Mac mini)

    Du solltest Dir nur überlegen welche Variante am besten Deinen Ansprüchen entgegen kommt. Alle Modelle haben ihre Vor- und Nachteile. Zu #3 wäre zu erwähen, dass Du natürlich einen Weg finden musst, Deine Daten möglichst auf beiden Geräten parat zu haben, was störend sein kann.
     
  15. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    Kauf dir das Macbook Pro.
    Das Gefummel mit zwei verschiedenen Rechnern ists nicht wert. Falls du unbedingt ein größeres Display zuhause willst, dann schließ ein Display an, den iMac kannst du noch nichtmal anschließen!
     
  16. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich habe ein MBP Rev. I seit etwa einem halben Jahr und bin zufrieden. Das "Fiepen" kann ich im Akku-Betrieb sehr leise wahrnehmen und es ist weitaus leiserer als meine externe lüfterlose Festplatte. Falls du dir Sorgen wegen der Zuverlässigkeit machst, würde ich bei mactrade.de inkl. Xclusive Upgrade bestellen. Dann hast du drei Jahre Garantie plus Austauschgerät im Reparaturfall.
     
  17. BlueSun

    BlueSun Gala

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    48
    Hatte bis ende letzten Jahres eines der letzten 15"er Powerbooks, und habe nun vor drei Monaten aufgrund der guten Gebrauchtpreislage der Powerbooks dann zu einem MBP mit C2D gewechselt, und muss sagen, von den Kinderkrankheiten ist keine Spur mehr vorhanden... klar, es wird wärmer als der PPC, aber dafür ists auch deutlich schneller... habe den Wechsel auf jedenfall nicht bereut...

    Zu deiner Einstiegsfrage, ich hätte es genauso gemacht wie du auch... eher nen stationären, und wenn dann erstmal den 24er probieren, und wenn das nix ist, dann halt der 20er...
     
  18. Wechsler

    Wechsler Auralia

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    201
    Hallo marvelousmo

    habe mit meinem 2. im Oktober ausgetauschten MBP keine keinerlei Probleme mit den bekannten Kinderkrankheiten. Das MBP ist imho auf jeden Fall empfehlenswert.
    Beim nächsten mal würde ich mir aber lieber ein 17" MBP holen, da mir beim Arbeiten das Display doch zu klein ist. Habe dies dadurch gelöst, dass ich mein Freundin von einem iMac 24" überzeugt habe. Das war allerdings nicht schwer, da sie von der einfachen problemlosen Funktion des OS X angetan ist

    MfG

    Eckart
     

Diese Seite empfehlen