1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie seid Ihr auf Apple gekommen ???

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von BoxMaxx, 23.01.07.

  1. BoxMaxx

    BoxMaxx Braeburn

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    43
    Hallo Community,

    ich bin mir nicht ganz sicher, hoffe jedoch, dass es einigen von Euch genauso geht wie mir: Ich bin ein 120% Apple-Fan und freue mich als aktiver Besitzer eines, wenn auch überschaubaren, Aktienpaketes über jeden verkauften Mac.

    Mich würde mal interessieren wie Ihr zu Mac gekommen seid, insbesondere diejenigen, die bereits seit ein par Jahren damit arbeiten.

    Ich:

    Tja, ein Schulfreund hat mich 1990/1991 davon überzeugt meine gerade beginnende Selbstständigkeit mit einem Mac zu krönen. Seinerzeit war Win noch in den Kinderschuhen und meine Programmierkenntnisse waren den anfänglichen C64 Versuchen zuzuschreiben. Nun gut, ich habe einen LC gekauft, mit Farbmonitor und einen Laserwriter LS.
    Ich hatte bereits 6 Monate mit meinem Computer gearbeitet als mein Freund mal vorbeikam und nach dem Rechten sehen wollte. Er fragte mich, warum ich denn den Monitor s/w nutze, worauf ich ihn fragte, wie ich ihn den sonst nutzen solle, es sei doch ein s/w Monitor. Na gut, es war halt doch ein Farbmonitor und für mich das erste Erlebnis dieser Art, denn seither entdecke ich immer wieder neue Dinge an meinem Mac *lach*. Als Software hatte ich mich seinerzeit für RagTime 3.1 entschieden, ich habe für das Paket noch einen Preis von ca. 5.500 DM im Kopf, was damals schon echt heftig war. Im Laufe der Zeit kam dann ein 22" Zoll Schwarzweiss Monitor dazu, den konnte man damals schon problemlos an einen Mac als Zweitmonitor anschliessen. Irgendwann hab ich dann meine Pizzaschachtel zum LCII aufgerüstet und nun steht das gute Stück immer noch in meinem Büro und tut so, als wären wir miteinander verwandt. Dazwischen habe ich mich aus kompabilitätsgründen zu Win 2000 und dann Win XP hinreissen lassen, bevor ich dann den ganzen Kram 2002 wieder entsorgt habe und seitdem nur noch Äpfel geniesse.

    Jetzt bin ich mal gespannt wie Ihr so drauf gekommen seid...
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hey, einen LCII habe ich auch noch daheim!

    Ansonsten haben schon so einige Leute in diesem Thread ihre Geschichte erzählt.
     
  3. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Ich war in einem Saturn Markt und sollte eigentlich Handies verkaufen als irgendwie ein Mac mini auftauchte und ich mich verliebte. Kurze Zeit später ging mein MP3 Player über den Jordan und ich habe mir einen iPod mini gekauft. Jetzt endgültig mit der Marke Apple vertraut habe ich dann bei meinen Überlegungen mir endlich nen neuen Computer zuzulegen weiter recherchiert und u.a. auch Dank AT und einem guten Freund der schon lange Macianer ist, meine Wahl getroffen. Da ich oft unterwegs bin und nur eine kleine Wohnung habe fiel diese Wahl auf das MacBook.
     
  4. Gregga

    Gregga James Grieve

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    133
    Bei mir wars so, dass ich was anderes haben wollte und schon früher diesen tollen leuchtenen Apfel am Rechner toll fand. Dann habe ich bei meinem Cousin mal am Mac einige Dinge ausprobiert. Dann kam iTunes auf meinen Win.
    Danach war lange Pause. Mit dem Geld von meinem einjährigen Praktikum habe ich mich dann entgültig für ein Macbook Dual Core entschieden und es seitdem auch nicht mehr bereut.
     
  5. gazerbeam

    gazerbeam Cox Orange

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    98
    hallo,

    bei mir war es auch 1990/91. ich habe zu der zeit noch auf dem guten alten atari st buchführung und faktura (!!) gemacht (hatte den atari per lötkolben von 1mb auf satte 3mb arbeitsspeicher aufgerüstet!! ;) ). bei uns im fotostudio ging es dann auch an die anschaffung eines computers und da kamen damals atari oder mac in frage (komisch, windows mochten wir nie - bzw. damals war es ja noch unter dos...).
    da zufällig zu dieser zeit gerade jemand eine büro-lösung für fotografen auf filemaker-basis gebastelt hatte, entschieden wir uns für einen mac. einen lc - die schöne pizzaschachtel. ein halbes jahr später kam noch ein zweiter arbeitsplatz dazu, ein IIci - das war leistung pur ;)

    wir haben es nie bereut!!

    gruss,


    ralf :)
     
  6. majosch

    majosch Gast

    Hi!
    Im letzten Jahr um diese Zeit habe ich mir mein iBook zugelegt. Ausschlaggebend waren vielerlei Punkte, die mich nach reiflicher Überlegung dann doch weg von meinem PC zu Apple brachten.
    Da ich noch Student bin und meine Abschlussarbeit in greifbare Nähe rückte, wollte ich ein zuverlässiges System. Nach unzähligen Updates und Sicherheitspatches funktioniert ja auch XP mittlerweile relativ gut, aber eben nur relativ, da es doch immer noch den einen oder anderen Aussetzer hat.
    Weiter empfinde ich das Arbeiten am Mac mit IPA_Fonts wesentlich angenehmer an meinem Apple-Rechner. Wie sieht es eigentlich mit einer Linguisten-Gruppe hier aus? Wäre doch auch einmal eine Überlegung für einen Thread wert, wie hier die Nutzer ihren Mac für linguistische Datenverarbeitung verwenden.

    majosch
     
  7. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ich war Mitter 90er an unserem Uni-Institut EDV-Admin und Helpdesk in einem heterogenen Netzwerk. Das war mein erster enger Kontakt zu Macs (Spleen einiger einzelner Profs). Muß so ungefähr der Übergang zwischen System 7.5.x und System 8 gewesen sein - ich erinnere mich an die Installation von System 8 auf einigen Rechnern.

    Bei meinem Kumpel habe ich wohl auch schon Macs mit System 6 gesehen. :p Aber außer ein wenig Mausschubsen kann man da noch nicht von "Kontakt" sprechen.

    *J*
     
  8. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Nachdem ich wegen Win XP meine Dose mehrfach formatieren wollte, war für mich klar, dass mein nächster Computer ein Apfel wird.
     
  9. Bozol

    Bozol Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    460
    Bei mir war es so:
    Bis ca. 2000 hab ich noch mit meinem 3000er Amiga gearbeitet. Würde ich wahrscheinlich auch heute noch wenn es damals am Amiga USB Anschlüsse gegeben hätte. Leider wollte ich zu dem Zeitpunkt auch eine neue Digi-Kamera, welche aber nur noch per USB an zu schließen war.
    Also musste schweren Herzens der Amiga verkauft werden (ich könnt’ mich heute noch in den A... beißen, der hatte eine 604e PPC-Cyberstorm nebst passender Graka und so weiter drin). :-c
    Also folgte ein Ausflug in die PC Welt. Ich war von Win 98 sehr ernüchtert, besser wurde es erst mit XP Prof. Aber der Frust nahm weiter zu, ich wollte endlich wieder ein System wo Hard- und Software aus einer Hand kamen und alles auf einander abgestimmt war. :mad:
    Just in dem Jahr stellte Apple seinen G5 vor, ich kam, sah und bestellte und so bin ich seit dem Mac-User... :cool:
    Obwohl: meine ersten Schritte machte ich seinerzeit schon am Amiga mittels Shapeshifter und OS 7.x :innocent:
     
  10. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
    hallo? wies benutzt ihr nicht den schon erwänten thread?o_Oo_Oo_O
     
  11. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Tja, bei mir war´s auch ein guter Freund, der mich mit dem Apple-Feaver im Jahr 2000 angesteckt hat. Vorher hatte ich als Student einen PII-Standrechner, der mir ausgreicht hatte. Im Beruf musste ich dann aber viel mobil arbeiten.

    Mein Freund hat dann über die Kleinanzeigen von macnews ein tolles Powerbook G3 Wallstreet gefunden, dass ich dann persönlich in Köln abgeholt habe. Der Macianer war echt nett und ich habe gleich gemerkt, dass die Apple-Familie ganz besondere Leute sind.

    Das G3 war echt schön, bin dann aber trotzdem im Jahr 2003 auf einen Dell Inspiron gewechselt. Den hat jetzt meine Frau zum Surfen und Emailen.

    Seit 2 Jahre bin ich nun ein überzeugter Macianer. Nach einem iBook G4 bin ich nun Besitzer eines edlen Powerbook G4.

    Schaun mer mal, was in Zukunft angeschafft wird. Komme mit dem PB bisher gut klar.

    Best Wishes!

    Sascha
     
  12. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Weil "Erstkontakt mit Apple" und "erster eigener Mac" zweierlei Paar Schuhe sind?

    *J*
     
  13. Zareyja

    Zareyja Idared

    Dabei seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    27
    Entbehrt nicht einer gewissen Logik... ;)

    Den ersten Sichtkontakt zu nem Apple hatte ich bei nem Freund demm ich damals ne DVD vorbeibrachte... Bis zum Kauf ist aber dann doch noch gut ein halbes Jahr bis ein Jahr vergangen. Nachdem ich in nem Applestore umgeben von diesen süßen Äpfelchen war, konnte ich nicht entrinnen!
     
  14. BoxMaxx

    BoxMaxx Braeburn

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    43
    @gazerbeam

    ...liest sich wie bei mir, das waren noch Zeiten mit dem LC, heute hat mein Handy mehr Speicher, aber mit dem LC konnte man jahrelang arbeiten, ich schalt ihn hin und wieder mal an und er lächelt immer wieder...

    @Bozol

    ...mein C64 steht auch noch im Keller, aber einen Amiga3000 verkaufen? Hinter dem war ich ewig lange her, weil er seinerzeit im Midi Bereich absolut StateOfTheArt war, herrje, ich hoffe Dein Mac trocknet die Tränen ein wenig...*g*

    @Crossinger

    Danke!!! Grüsse nach Mainz, hab mal ein paar Jahre in WI gewohnt...


    Achso, ja, hmmm, also, man muss den Macianern ja schonmal ein gewisse Portion Stolz zuschreiben, ich sehe sehr oft Autos mit dem Apfel drauf, heute sind sie ja weiss, ich hab noch ein paar bunte von damals. Sei's drum, ich warte ja immer noch auf den Tag wo ich mal ein Auto mit den Aufklebern "XP", "Vista" oder "Dell" sehe...oder kann ich da lange warten ?
     
  15. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Kommt auf das Auto an. Wenn ich an meinem heiligen Blechle eine Beule hätte, könnte ich mir dort schon einen "Dell" Aufkleber vorstellen! ;)

    *J*
     
  16. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    zu spät ;)

    Also meinen ersten Sichtkontakt hatte ich als ich mich mit nem Kumpel aus dem Unterricht absetzte um mich mit nem Mädel aus dem benachbarten Gymnasium zu treffen, die hatten nen Schlüssel für deren Schülerzeitungsredaktion welche mit cool aussehenden Computern, mit nem angebissenen Apfel drauf, ausgetattet war. Ich hatte aber anderes im Sinn als mich um die Computer zu kümmern.
     
  17. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Kommt drauf an, solche Autos sieht man wenn ja eher im Rückspiegel und Aufkleber sind ja meistens hinten.

    Geil! Das erinnert mich jetzt spontan an Wayne's World mit dem Dellaware spruch.
     
  18. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    ich wurde schon von anfang an mit apple erzogen....mit 2 jahren hab ich den ersten mac mit ner maus bedient!(sagen auf jedenfall meine eltern)
    (hatte dann immer so ein kleines progrämmchen,wo wenn man irgendwo draufdrückte,irgendwo eine schublade oder so augging.ich fand dass immer total lustig.)
     
  19. Riki

    Riki Gast

    So richtig auf Mac aufmerksam geworden, bin ich eigentlich erst, als ich anfing zu arbeiten. Natürlich hatte man vorher schon mal davon gehört, aber nie Gelegenheit gehabt einen zu sehen oder gar zu anzutesten.
    Als ich das Geld dann zusammen hatte, konnte ich einen PowerMac G3 mein eigen nennen und meinen überalterten Amiga 3000T, der mir immerhin 8 Jahre lang die Treue gehalten hat, endlich in Rente schicken (Keller).
    Da mein Interesse in den Bereichen Grafik und Animation lag, schien mir das die wohl am besten geeignenste Plattform zu sein, da entsprechende Software verfügbar war (kein Spielzeug).
    Und natürlich auch das Betriebssystem wies so manche Analogie auf, die ich über die Jahre, im Gegensatz zu Windows, zu schätzen gelernt hatte (direkt auf die Platte klicken - nix da Arbeitsplatz-ferz!).
    Einzig und allein hab ich damals eine Shell vermisst, aber seit OS X ist das ja kein Thema mehr.

    Einen LC hab ich mittlerweile auch - beim Sperrmüll entdeckt und nicht über's Herz gebracht, ihn liegen zu lassen.
     
  20. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    Angefangen mich mit Apple zu beschäftigen habe ich mich wegen dem iPod. Mir hat von Anfang an das Design extrem gut gefallen. Leider konnte ich ihn mir damals nicht leisten (4G).Als ich dann zu arbeiten begonnen hab (Bei der Firma eines guten Freundes), hab ich mir zu Belohnung nun endlich einen iPod gekauft(5G). Mein Chef hatte damals schon sein PowerBook. Bei der Arbeit an einem Java Projekt hab ich den ersten Kontakt mit einem Mac hergestellt, und war von der ersten Sekunde an überweltigt.

    So kam eines zum anderen und nun sind die meisten Rechner in unserer Firma Macs. Und so bin ich auch zu meinem MBP gekommen.
     

Diese Seite empfehlen